1. Mai – wie, wo, wer, was?

1. Mai – wie, wo, wer, was?Wir haben 10 Ideen!

Der 1. Mai steht vor der Tür! Während die einen schon ihr Partyoutfit für die Mainacht bereitgelegt haben, suchen die anderen nach Alternativen abseits überfüllter Clubs und Bars. Wir verstehen euch! Deshalb gibt's von uns 10 Tipps, wie ihr den freien Tag am besten nutzen könnt. Kleiner Spoiler: Es wird wild, lecker und bunt!

Keine Lust auf volle Clubs? Dann lest weiter! © ADC Festival

Eure Optionen

Entspannt

Lieblingsfilm entdecken, Eis essen und über Flohmärkte schlendern

Wild

Kanu fahren, tanzen und Wasserlichtspiele bestaunen

Nascht Popcorn bei der Sneak-Show im zeise kino

zeise kino

Jeden Dienstag zeigt das zeise kino einen Überraschungsfilm und schenkt euch dazu eine Tüte Popcorn! Wem die Sneak Peek unter der Woche sonst zu spät ist, kann sich diese Woche also endlich mal die lange Movie Night gönnen: Am nächsten Tag könnt ihr nämlich getrost ausschlafen! Der Hauptfilm wird bei der Vorstellung bereits vor dem offiziellen Bundesstart in Originalversion (mit Untertitel) gezeigt. Vorher flimmert sogar noch ein Kurzfilm auf der Leinwand und als abschließende Krönung gibt's leckeres Eis. Wer möchte, kann nach der Sneak-Show beim Movie-Quiz teilnehmen und coole Gewinne abstauben.

Fahrt Tretboot oder Kayak

Gutes Wetter in Sicht

Hamburg - eine Stadt am Wasser. Was gibt es Schöneres? Wir lieben unsere Alster, wir lieben unsere Elbe und den Hafen. Hamburg wäre nicht Hamburg, wenn im Sommer nicht alle ganz heiß auf eine entspannte Paddelei über alle Kanäle, Flüsschen und Gewässer wären. Wie wärs damit: Macht das Ganze for free und schnappt euch eins der neuen Green Kayaks. Ein bisschen Müll beim Vorbeipaddeln in den Eimer packen, ein sympathisches Foto posten und mit viel Spaß etwas Gutes tun. Let's do it!

Lauscht großartigen Poetry SlammerInnen

The crowd is on fire © Sebastian Weindel

Keine Lust auf Tanzen, sondern mehr Lust in Form eines Tanzes mit der Sprache in den Mai zu starten? Dann geht das ganz wunderbar beim Best of Poetry Slam im Ernst Deutsch Theater. Acht PoetInnen, sieben Duelle und nur einer geht mit dem großen Preis nach Hause. Poetry Slam ist eine Kunstform, in der Menschen aller Art ihre Gedanken, Geschichten, Gedichte oder einfach nur lustige Anekdoten mit einem Publikum teilen und es entertainen. Daraus folgt ob ernst oder humorvoll oder beides - ein großartiger Abend in der Liebe zum Wort.

Bruncht im Hofcafé Ottilie

© Unsplash

Frühstücken unter einem Wallnussbaum, entspannte Atmosphäre und ein durch und durch hausgemachtes Stück Kuchen auf dem Teller? Das könnt ihr im Hofcafé Ottilie genießen. Streuselkuchen aus den verschiedensten Obstsorten aus der Region und ein Cappuccino dazu. So lecker! Alle Köstlichkeiten gibt es sowohl vegan, laktose- wie glutenfrei. Hier wird also jeder glücklich und kann den freien Tag genüsslich nutzen. Die Auswahl der Hofcafés rund um Hamburg lässt unsere Herzen höherschlagen.

Shoppt und nascht Kuchen bei Pflanz in den Mai

Klein & fein

Super süße Idee zum 1. Mai: Das Team von Kleine Wildnis und Drei Sommer veranstalten zusammen ein Event im kleinen Rahmen. Es geht um ein schönes Zusammensein, ein köstliches Frühstück und allem voran: Pflanzen shoppen zum Schnäppchenpreis! Neben Kuchen und Kaffee werden nämlich allerlei Pflanzen angeboten wie zum Beispiel Farn, Monstera, Pilea, Lyrata, Sedum und Senecio in unterschiedlichen Formen und Größen - es fehlt an nichts!

Fahrt ans Falkenstein Ufer

In der Stadt ist einiges los, besonders am 1. Mai. Wer sein Leben mit einem Vierbeiner teilt, weiß jede Chance, den kleinen oder großen Freund mal rennen lassen zu können, zu schätzen. Also los geht's: Wenn ihr Richtung Westen düst, macht ihr alles richtig. Dort gelangt ihr nämlich zum Falkensteiner Ufer – einem der schönsten Örtchen und vor allem der letzte Naturstrand unserer Hansestadt. Entdeckt das Schiffwracks aus dem Jahr 1975 und lasst die Pfoten ins Wasser baumeln!

Macht Schnäppchen auf dem Frühlingsflohmarkt

Wühlen und kramen

Shopping-Time für den kleinen Geldbeutel und das Secondhand-Herz in Altona. Überdacht auf dem Parkplatz des Mercado Einkaufszentrums und im Freien auf der Ottensener Hauptstraße ist wieder Frühlingsflohmarkt. Es werden ausschließlich Sachen wie Spielzeug oder Bekleidung für Kinder angeboten. Aber uns kann keiner sagen, dass es nicht überall etwas zu entdecken gibt. Ein Hoch auf die Zeiten, in denen man noch regelmäßig Spiele gespielt hat. Shoppt euch hier die Taschen voll und der Spaß beim nächsten Picknick ist gesichert. 

Schleckt Eis bei Luicella's Ice Cream

Eiskaltes Glück!

Ohne Eis ist alles doof. Gerade jetzt, wenn es wieder wärmer wird, ist so ein Eis schon etwas sehr Cooles! Hamburg hat eine weite Bandbreite an leckeren Eisdielen zu bieten - so auch Luicella's Ice Cream. Seit Neustem könnt ihr die ausgefallenen Geschmackssorten an drei Standorten verputzen! Jetzt nämlich auch im Grindelviertel. Die Vorfreude kribbelt uns jetzt schon wie Schmetterlinge im Bauch.

Staunt im Planten un Blomen

Spektakel im Planten un Blomen © Berndt Andresen

Mitten in der Stadt und ganz viel Grün. Im Planten un Blomen beginnen am 1. Mai die super schönen Wasserlichtkonzerte! Bereits 1938 wurde hier die erste Wasserfontäne installiert. Seither ist es immer wieder ein Augenschmaus. Vom 1. bis zum 15. Mai heißt es musiktechnisch 'New Sounds' by Arr. Hector Gonzales Pino. Bis zum 30. September reichen sich hier etwa alle zwei Wochen die Künstler den Wasserspiele-Staffelstab und wechseln sich ab. Ohne Musik gibt es die Wasserkunst bereits immer um 14, 16 und 18Uhr zu bestaunen.

Geht auf eine Food Safari

Leckere Kunstwerke der Saison

Nutzt den 1. Mai für eine kulinarische Stadtrundfahrt und lasst euch einen Abend lang durch Hamburgs Gastroszene chauffieren. Bei eurer Taste Tour entdeckt ihr gemeinsam mit anderen Food-Lovern die leckersten Restaurants und angesagtesten Bars unserer Stadt. Dabei gibt's für jeden nicht nur unwiderstehliche Geschmackserlebnisse, sondern auch spannende Insiderinfos direkt von der Crew. Na, knurrt euch schon der Magen?

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Yanni Gentsch

Yanni kommt eigentlich aus Bayern, liebt Ski fahren und Hunde. Aus Feld, Wald, Wiese & Dorf wurde dann schnell ein Architekturstudium in Köln. Jetzt lebt sie als Texterin in Hamburg und arbeitet fröhlich an der Eroberung aller Poetry Slam Bühnen. Allen voran aber entlarvt sie gnadenlos die besten Geheimtipps der Stadt!