48h Wilhelmsburg

48h WilhelmsburgEin Wochenende Musik auf den Elbinseln

In Wilhelmsburg spricht man viele Sprachen, nur eine ist immer gleich: die Musik. Bei 48h Wilhelmsburg dreht sich alles um die Musik, Kulturen und Menschen von den Elbinseln. Wir sind eingeladen, vom 9. bis 11. Juni Hamburgs Inseln neu zu entdecken.

Jedes zweite Wochenende im Juni lockt es Hamburg auf die Straßen und Plätze von Wilhelmsburg. Den Weg zu finden ist ganz einfach, traut euren Ohren und folgt der Musik! 

Vom 9. - 11. Juni verbindet Musik die Menschen aus allen Kulturkreisen der Stadt und dafür braucht es keine große Bühne. Die Künstler von den Elbinseln performen an ganz gewöhnlichen Orten. 48h Wilhelmsburg schafft Begegnungen und bringt die verschiedenen Kulturen aus Wilhelmsburg auf Augenhöhe. Ihr werdet an diesem Wochenende nicht nur Elektro, sondern auch Klezmer und Balkan, anatolische Lieder, Rock und noch vieles mehr hören. Von 138 Acts, an 63 verschiedenen Orten.

Bei einer Barkassenfahrt könnt ihr bei 48h Wilhelmsburg vom Wasser aus entdecken. © Jo Larsson

Vor die Tür gehen und hören, was die Nachbarn für Musik machen. Die Elbinsel und ihre Menschen selbst sind es, die 48h dabei so besonders machen.

aus dem Programm von 48h Wilhelmsburg.

Die Elbinseln entdecken

Der perfekte Anlass für einen Ausflug in den Süden

Das Festivalgelände an diesem Wochenende ist groß: Es geht von Veddel bis Wilhelmsburg-Süd. Am besten seid ihr an diesen Tagen mit dem Fahrrad unterwegs, denn so kommt ihr am schnellsten und flexibelsten von A nach B.

Wilhelmsburger Geschichte wird euch nähergebracht in der Geschichtswerkstatt in der Honigfabrik. Anlässlich von 48h hat sich das History-Team einen besonderen Rundgang ausgedacht. Eine Stadtteilführung mit musikalischer Begleitung leitet euch durch die jüdische Vergangenheit des Viertels. Los geht die Reise am Sonntag ab 11 Uhr am Stübenplatz.

Eröffnung auf der Veddel

© Adrian Marszewski

Die Weltkapelle eröffnet am Freitag um 18 Uhr auf dem Platz vor dem Scotland Yard ganz offiziell das Festival auf den Elbinseln. Dieses Highlight solltet ihr nicht verpassen. Die Musik der Weltkapelle ist nämlich außergewöhnlich und niemals gleich. Seit zwei Jahren treffen sich die Musiker mit und ohne Fluchthintergrund regelmäßig zu Jam-Sessions. Aus den unterschiedlichen Kulturen und Musikstilen entstehen einzigartige Rhythmen. 

Diese Gelegenheit solltet ihr euch nicht entgehen lassen: Am Freitagabend könnt ihr bei einer Barkassenfahrt Wilhelmsburg vom Wasser aus entdecken. Und natürlich wird es auf der Cabrio-Barkasse SANNA auch musikalische Begleitung geben. Die UKW-Band empfängt euch mit Akkordeon, Kontrabass und klasse Stimmen auf der Bootsfahrt. Start ist um 19.30 Uhr bei den IBA Docks.

Wilhelmsburger Bahnhofsviertel

© Jo Larsson

Am Samstag um 15.30 Uhr im Gemeindehaus der St. Raphael Gemeinde könnt ihr die Hüften schwingen. Klubzmer sorgen mit Akkordeon, Percussion, Tuba, Saiten, Bläser, Streicher & Stimme für tanzbare Beats. Die Band wurde vor vier Jahren als freie Klezmer-Balkan Jam-Session im Gängeviertel gegründet. Das funktionierte aber so gut, dass die Gruppe zusammenblieb und seitdem das Publikum bei vielen Festivals in Hamburg und Umgebung begeistert.


Unterwegs im Wilhelmsburger Süden

© Jo Larsson

An verschiedenen Locations in ganz Wilhelmsburg werden am Wochenende Klangwerkstätten entstehen. Hier könnt ihr selber musikalisch mit den Profis tätig werden. Auch am Samstag im Haus der Jugend Kirchdorf zieht eine Werkstatt ein. Die Brassbandschool aus Rotterdam führt euch in die Traditionen der karibischen Brassbandmusik ein. Wer sich dann schon sicher fühlt, kann sogar am Sonntag beim 48h Finale an der Performance teilnehmen.

Wilhelmsburgs neue Mitte

© Jo Larsson

Hier spielt die Musik am meisten! Beim Inselparkkonzert am Sonntag um 14.30 Uhr wird es eine Jam-Session der besonderen Art geben, wenn sich die Beats der vier Jungs von Outernational Young Orchestra vermischen. 

Das 48h Finale am Sonntag um 16.30 Uhr auf den Ursula-Falke-Terrassen. Den Anfang macht Elaine Thomas & The Poets Messengers mit einer Fusion aus Soul, Jazz und Blues. Die stimmgewaltige Elaine Thomas bringt alle Klassiker auf die Bühne, darunter auch Black American Standards. Um 18 Uhr ist es aber nicht vorbei, keine Sorge! Das Festival endet natürlich nicht ohne die traditionelle Aftershow Jam-Session. Bei gutem Wetter wird dazu auch noch mal die Schaluppe an den Ursula-Falke-Terrassen anlegen.

Das volle Programm

Das sind natürlich noch lange nicht alle Events und Locations, auf die ihr euch am Wochenende freuen dürft. Das gesamte Programm findet ihr online.

Von Hamburgern für Hamburger - das ist 48h Wilhelmsburg

Cover: Adrian Marszewski

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.