Abgrillen auf dem Nachtmarkt

Abgrillen auf dem NachtmarktEin letztes BBQ auf dem Spielbudenplatz

Gestern war noch Angrillen angesagt, jetzt wird schon wieder abgegrillt. Schwupps so schnell ist der Sommer vorbei! Mit dem alljährlichen Abgrillen auf dem Spielbudenplatz werden die warmen Tage wenigstens gebührend verabschiedet. Der St. Pauli Nachtmarkt lädt am 11. September ab 16 Uhr zum Einkaufen, Essen und Entspannen ein – das letzte Mal Grillgeruch in der Nase!

Feierabendhunger am Grill stillen. © Unsplash

Nachtmarkt

St. Paulis Food-Meile

Der St. Pauli Nachtmarkt findet jeden Mittwoch von 16 bis 23 Uhr auf dem Spielbudenplatz statt. Besonders praktisch ist er für alle, die abends noch frische Lebensmittel aus der Region besorgen wollen. Durch den direkt angeschlossenen Biergarten und eine Live-Musikbühne wird er zusätzlich zu dem perfekten After-Work-Spot!

Eine große Auswahl an regionalen Händlern! © Marius Roeer

Chillen und grillen lassen

Den Sommer mit BBQ abschließen klingt gut, aber wie funktioniert das hier eigentlich? Alles Grillbare gibt es direkt an den Marktständen zu kaufen, von Gemüse für das Vegetarierherz bis zu leckeren Steaks und Würstchen. Eure Auswahl bringt ihr dann ganz einfach zu der großen Grillfläche, wo der Grillmeister für euch übernimmt – Geschmacksperfektion garantiert! In der Wartezeit könnt ihr euch entspannt nach diversen Beilagen umsehen und das Essen mit Getränken vom Biergarten abrunden. Und das Beste: Wenn’s euch geschmeckt hat, könnt ihr euch gleich mit Lebensmitteln für zuhause eindecken. 

Nochmal draußen ein paar Sonnenstrahlen einfangen? © Lisa Knauer

Titelbild: Spielbudenplatz

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.