Ace & Tate

Ace & TateTrend & klare Sicht in der Schanze

Endlich gibt es einen Grund, sich nicht mehr über seine schlechten Augen zu beschweren, sondern auf den nächsten Shopping-Trip zu freuen! Ace & Tate, der Online-Store für schöne Brillen, hat kürzlich seinen dritten Flagship-Store in Deutschland direkt in der Schanze eröffnet.

© Wouter van der Sar.

Brillenschlange, Vier-Auge und Blindschleiche – es gibt so einige Begriffe für Menschen, die ein Brillengestell brauchen, um alles klar und deutlich zu erkennen. Ace & Tate sorgt dafür, dass diese Schimpfworte und auch das spießige Image von Brillen endlich passé sind.

Seit 2013 verkauft das niederländische Label in einem Online-Shop Designerbrillen zu einem absolut fairen Preis. Damit ist die Brille nicht nur Sehhilfe, sondern auch trendiges Mode-Accessoire, das euch ermöglicht, eurem persönlichen Style mit der passenden Eyewear den letzten Schliff zu geben.

Woher kommt der Name Ace & Tate?
Ganz einfach: Er leitet sich von dem Material der Brillen ab. Denn die meisten Modelle sind aus Azetat – einem extrem leichten Material, das Horn sehr ähnlich ist. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Essigsäure und Zellulose, die auch in Baumwolle oder Holzzellstoff-Fasern vorkommt.

© Wouter van der Sar.

© Wouter van der Sar.

Hide & Seek in der Schanze

Und auch, wenn der Online-Service mit kostenlosen Try-Ons für zu Hause echt phänomenal war, freuen wir uns, dass Ace & Tate nun seinen dritten Flagship-Store in Deutschland mit Brillen zum Anfassen eröffnet hat – und zwar mitten in der Schanze. Dabei sind nicht nur die Brillen ein echter Hingucker, sondern auch das Konzept des Ladens.

Denn bei jedem Kauf einer Brille werden Künstler mit dem sogenannten Ace & Tate Creative Fund bei einem Projekt unterstützt. Liegt also nahe, dass auch der Shop in der Schanzenstraße einen künstlerischen Anspruch hat – nicht nur was das Design der Brillen angeht. Um den Laden mit Hamburg zu verbinden, wo es immer Neues zu entdecken gibt, lautet das Leitthema des Stores "Hide & Seek". Dafür wurde die Designagentur Standard Studio aus Amsterdam ins Boot geholt, um dem Store einen klaren, modernen Look zu verleihen. Aufgebaut ist der Laden dabei wie ein Labyrinth und will mit vielen versteckten Ecken und Details von euch entdeckt werden.

 

© Wouter van der Sar.

Music meets Art

Ace & Tate hat für den Standort in der Schanze auch mit dem Hamburger Künstler Stefan Marx und Smallville Records gemeinsame Sache gemacht. Passend zum Thema "Hide & Seek" hat Stefan verschiedene Wandmalereien und Neonlicht-Installationen kreiert, die dem Store ein unverwechselbares Ambiente verleihen. Bei lässigen Beats von Smallville kann man sich ganz entspannt vom Ace & Tate-Team beraten lassen und die perfekte Brille für seine Nase finden.

98 Euro für ein Modell

Und hier sind die bestechend scharfen Hard Facts: Denn die meisten Designerbrillen gibt's für einen unschlagbaren Preis von nur 98 Euro - für Gestell UND geschliffene Gläser.  Etwas teurer sind die Limited Edition-Brillen oder die Modelle aus Titanium. Wir wetten, jetzt werden auch Hamburger mit einem Adlerblick bei Ace & Tate eine Brille kaufen – zumal die Auswahl der Sonnenbrillen nicht nur stylisch, sondern auch für schmale Taler zu haben ist.

Übrigens: Ab morgen, den 10. Februar, könnt ihr die brandneuen Gestelle für diesen Frühling und Sommer online oder auch im Store shoppen. Schnappt euch eine der neuen Brillen Jo, Vic oder Anna und startet mit einem neuen Look in die schönste aller Jahreszeiten.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.