Ace Tee x Google Pixel Studio

Ace Tee x Google Pixel StudioHamburg war down, down!

Die letzten Wochenenden standen bei uns ganz im Zeichen von Hamburger Live-Gigs! Auch am ersten Novemberwochenende haben wir uns wieder ins Google Pixel Studio im Herzen von Hamburg verloren. Diesmal war die einzigartige Ace Tee mit Kwam.E am Start und hat mit ihrem Sound einen heißen Samstagabend in Gang gesetzt. 

Hamburg war noch nie so down.

Während sich draußen die Menschenmassen noch von Geschäft zu Geschäft schieben, verwandelt sich das Google Pixel Studio schon in eine kleine Komfortzone. Die einen genießen in der hinteren Sitzecke gemütlich einen leckeren Donut und schlürfen genüsslich einen Kaffee vom Coffee Bike, während die anderen sich noch über das neue Pixel 3 informieren. Langsam huschen die ersten schon zur imposanten Helbing-Bar, um den ersten Drink zu sich zu nehmen. Für die einen ist es ein entspanntes Ausklingen des Nachmittags; doch für die meisten ist es ein heißer Start in den Samstagabend. Denn Ace Tee ist schließlich bekannt für ihre Bühnenpräsenz. 

Hamburg City Life

Und da erspähen wir sie schon: Die ersten Fans, eingehüllt im Fanschal, die aufgeregt zum Vorhang schauen. Dieser ist natürlich zu und das steigert die Spannung, die um kurz nach 18 Uhr langsam intensiver wird. Je näher der Live-Gig von Ace Tee rückt, desto dichter tummelt sich das Publikum in Richtung Bühne. Und wie im Handumdrehen wird der Vorhang zur Seite geschoben, die Crowd rückt an die Bühne heran und da steht sie: Ace Tee. Gemeinsam mit Kwam.E bezieht sie ihre Fans direkt mit ein und lässt sie ein Teil ihrer feinen Show werden. Wir sind im Bann. 

In guter Gesellschaft

Auf die Ohren bekommen wir alles, was richtig gut ist. "Hamburg City Life", "Jumpa" und natürlich "Bist du down?" sorgen für das richtig Flair. Während des gesamten Gigs sind Ace Tee und Kwam.E bester Laune und im stetigen Kontakt mit ihrem Publikum. Ein kurzer Blick nach rechts und links zeigt deutlich: Alle fühlen es, alle sind so was von down! 

Wir kriegen die Augen nicht von ihr

Egal wo wir hinschauen, niemand bekommt die Augen von Ace Tee. Mit ihren Songtexten und Moves schmettert sie uns eine Aura entgegen, die ganz viel Sympathie in uns weckt. Der Gig ist leider genau so schnell vorbei, wie er auch angefangen hat. Das spricht natürlich wieder für das großartige Konzert, das sie uns geliefert hat. Ohne viel Tamtam, ohne große Show hat sie ihre Songs präsentiert und garantiert die letzten Skeptiker von sich überzeugt – sollten überhaupt welche anwesend gewesen sein. 

And again: Good call, Google!

Die knappe Stunde auf der kleinen Bühne haben Ace Tee und Kwam.E bis zum Maximum ausgenutzt. Vor allem der Megahit "Bist du down?" hat das Publikum endgültig vom Charisma der beiden überzeugt. Natürlich war es dann nach dem Konzert auch keine Frage, ob man noch ein Stündchen bleiben soll – die Crowd hat sich direkt in den gemütlichen Ecken des Studios breit gemacht, um mit den beiden Künstlern noch eine Runde zu schnacken.

Wir können jedem nur ans Herz legen: Nutzt die letzte Woche noch aus, um das Programm im Google Pixel Studio zu checken!

Was geht noch?

Noch bis zum 15. November ist das Google Pixel Studio in Große Bleichen 34 täglich, außer sonntags, von 12 bis 20 Uhr für euch da! 

Cristina Lopez 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Google Pixel entstanden. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!