Action Arena

Action ArenaWo der Spaß zuhause ist

Wollen wir nicht alle ab und an mal wieder Kind sein und einfach spielen? Könnt ihr! Am 26. September eröffnet die Action Arena in Norderstedt. Wer es bis zum offiziellen Eröffnungstermin nicht abwarten kann, der kann sich ein VIP-Ticket für den 22. September sichern. Let the games begin!

Neon Fun in der Action Arena!

Fünfache Action unter einem Dach

In der Arcade-Area des Parks könnt ihr daddeln, was das Zeug hält. Wie wäre es mit einem Rennen auf einem der virtuellen Motorräder? Braucht ihr eine Pause von der Realität, dann ab in den Virtual Reality-Bereich! Gemeinsam mit euren Freunden könnt ihr euch in einem der Escape Rooms aus verzwickten Situationen knobeln oder ihr powert euch beim Laser Tag so richtig aus. Wer es gediegener mag, kann sein Geschick auf der Schwarzlicht Minigolfanlage unter Beweis stellen.

Auf in die Action Arena!

Abtauchen für die Extraportion Erlebnis

Den Extrakick eures Actionabenteuers verschafft euch die Location dank ihres Stils: dem einer alten Unterwasserstation. Die detailreiche und speziell angefertigte Umgebung wird euch in eine andere Welt entführen – mehrere tausende Kilometer unter dem Wasserspiegel. Spezielle Getränke und Snacks sorgen für euer leibliches Wohl. Aber Achtung! Lasst euch nichts mopsen von den wilden Unterwasserkreaturen.

Entkommt ihr der Neon-Kreatur?

Firmenveranstaltung, Geburtstag und Co.

Haben sich am 26. September erst mal die Türen zur Spaßwelt in Norderstedt für euch geöffnet, sind eurem Erlebnisdurst keine Grenzen gesetzt. Nicht nur Geburtstage, sogar Firmenveranstaltungen könnt ihr in der Action Arena organisieren. Und das Beste dabei: Habt ihr einmal euren Eintritt bezahlt, könnt ihr alle Angebote unbegrenzt nutzen. Juhu!

Ihr könnt's nicht mehr abwarten? 

Titelbild: Unsplash 
Artikel: Pressematerial Action Arena Norderstedt

Dieser Artikel ist in Kooperation mit der Action Arena entstanden.

Lena Müller

Ihre Wohnung in der Schanze könnte Lena niemals hergeben. Wenn sie nicht mit Freunden an den Tresen des Schulterblatts sitzt, dann mit einem Buch im Café. Wie Lena über sich selber sagt, hat sie einen grottigen Filmgeschmack dafür aber einen spitzenmäßigen Musikgeschmack.