ADC-Party für alle

ADC-Party für alleHeute kommt jeder in den Club!

Etwas ab vom bunten Treiben des diesjährigen ADC Festivals könnt ihr es im schönen Oberhafenquartier noch bunter treiben! Angeknüpft wird erwartungsmäßig an die Party im Vorjahr, nur soll es diesmal noch krasser werden. Das schauen wir uns doch glatt mal an. 

Keine Sorge: Bei der ADC-Party handelt sich um keine Agenturveranstaltung mit viel Chichi, sondern um eine grundsolide Party, ohne jede Form von elitär-orientierter Gästeliste, ohne horrende Eintrittspreise, ohne Häppchen und ohne VIP-Bereich oder Chefetagen. All das, was ihr ihr an Partys nicht mögen solltet, gibt es hier also nicht. 

Es wird laut, dunkel und bitte so lange zu den Beats von Buzz-T und Ami getanzt, bis selbst der Boden im Club ins Wanken gerät. Und weil es eben eine Party für alle ist, ist früh kommen ein mehr als gut gemeinter Ratschlag für eine Nacht zum Durchzechen. 

Wo genau fragt ihr euch? Unter der Oberhafenbrücke durch und dann auf dem Gelände rechts an den Gleisen halten! Am hinteren Ende winkt die Party!

ADC Festival

Millerntor-Stadion – Kampnagel Hamburg – Museum der Arbeit 8. bis 21. Mai 2017

Hamburg ist Gastgeber des ADC Festivals, des wichtigsten und größten Treffens der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum. Hier trefft ihr internationale Top-Speaker aus verschiedenen Fachbereichen, Vorstände, Geschäftsführer und Marketeers von Agentur- und Kundenseite.

Deutschland als Land der Erfinder, aber nicht das Land der Innovatoren? Müssen Ingenieure bald auch Kreativkonzepte schreiben? Brauchen Art-Direktoren unbedingt einen IT-Background? Oder müssen wir Synergien schaffen, damit wir auch im deutschsprachigen Raum die Daten aus dem „Internet der Dinge“ in innovative Ideen, Produkte und Technologien übersetzen können? Die Erfolgskonzepte von Steve Jobs oder auch Elon Musk beweisen, wie notwendig die Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Technologen ist. Anlass genug für uns, beide Seiten an einen Tisch zu holen – oder anders: zum ADC Festival 2017 einzuladen.

Lisa Knauer

Lisa ist ein echtes Hamburger Deern. Schon seit ihrer Geburt lebt sie in der Hansestadt und will hier auch so schnell nicht weg. Mit ihrer Kamera knipst sie nicht nur schöne Menschen, sondern auch die schönsten Ecken Hamburgs.