Ahoimarkt #3

Ahoimarkt #3Unsere Designer Pt. 1

Wir haben wieder unsere liebsten Designer und Kreative aus Hamburg und der Umgebung zusammengetrommelt und starten am 1. Dezember mit unserem Ahoimarkt in eine neue Runde – diesmal als Weihnachtsedition! Euch erwarten tolle Schätze und der direkte Kontakt zu den Menschen und Geschichten hinter den einzigartigen Produkten. Wir stellen euch die ersten unserer vielen tollen Aussteller jetzt schon einmal vor!

Auf zum Ahoimarkt!

Weihnachtsedition

Passend zum Beginn der gemütlichen Vorweihnachtszeit findet unser dritter Ahoimarkt statt! Euch erwarten angesagte Jungdesigner und unwiderstehliche Genüsse zu chilligen Beats. Also: Kringelt euch den 1. Dezember doppelt fett in eurem Kalender ein und kommt unbedingt vorbei!

mjuk jord ceramics

© mjuk jord ceramics

© mjuk jord ceramics

© mjuk jord ceramics

Die Keramik- und Porzellan-Stücke von mjuk jord ceramics werden alle per Hand auf der Töpferscheibe gedreht und im alten Ofen von Oma gebrannt. Bei diesem Prozess entstehen wunderbare Becher, Schüsseln, Teller, Vasen und mehr! Die Designs sind minimalistisch und aus der Natur inspiriert. So werden unterschiedliche Materialien wie Ton, Holz und Leder miteinander verbunden. Der Kontrast zwischen harten und rauen Oberflächen macht die Produkte noch spannender! Und das Beste: Anfertigung und Verkauf laufen bei dem Label komplett plastikfrei ab.

Knut Hansen

© Knut Hansen

© Knut Hansen

Äpfel aus dem Alten Land, Gurke und Basilikum aus einem Hamburger Gewächshaus und Rosenblüten vom Ostseedeich – das sind die Hauptzutaten des Knut Hansen Dry Gins. Gegründet von zwei Hamburger Jungs, soll dieses Label allen Gin-Freunden regionalen Genuss verschaffen. Die Keramikflaschen sind qualitativ hochwertig und sehen mit ihrem Seemanns-Design einfach cool aus, die blauen Knut Hansen Augen strahlen einen geradezu an. Erinnert an entspannte Nächte mit Freunden am Elbstrand!

Travel Tales Jewelry

© Geheimtipp Hamburg

© Geheimtipp Hamburg

Die Schmuckstücke von Travel Tales Jewelry bringen ein paar Sommergefühle in den grauen Hamburger Winter. Das Silber und die schönen Steine werden auf Bali in einer kleinen Schmiede zu tollen Ringen und Ketten verarbeitet! Die Inhaberin Larissa will damit ihre Liebe zu der indonesischen Insel mit nach Hamburg nehmen und gleichzeitig das lokale Geschäft auf Bali unterstützen. Alle Stücke verpackt und versendet sie selbst, aber am liebsten stellt Larissa auf Märkten wie dem Ahoimarkt aus.

WOCHENENDER

Wieso eigentlich weit wegfahren, wenn man zuerst einmal Norddeutschland entdecken könnte? Das dachte sich wohl auch Eli Frenz, Herausgeberin der WOCHENENDER Reihe und Gründerin des Frenz Verlags. Am 1. Dezember erscheint endlich der vierte Band der Reihe „Die Elbe – von Cuxhaven bis Wittenberge". Auf dem Ahoimarkt könnt ihr euch den wunderschönen regionalen Reiseführer direkt schnappen. Entdeckt 72 Lieblingsorte entlang des Elbufers, von Lokalen, Landschaften und Läden bis zu Übernachtungsmöglichkeiten. Das perfekte Buch für Design-Liebende, die Lust auf abenteuerliche Wochenendtrips haben!

just love & wine

© Just Love & Wine

Was passiert, wenn ein Designer und eine Art-Direktorin ihre Liebe zu gutem Wein teilen? Na klar, es entsteht ein cooles neues Weinlabel! Das neu gegründete Label just love & wine soll uns die Qualität von deutschen Weinen näher bringen. Im Vordergrund steht aber das Design, denn die Flaschen werden von coolen Sprüchen wie I Wonder How, I Wonder Wine geziert. Mit ihren limitierten Kollektionen und viel Liebe zum Detail haben Marius und Lea unsere Vino-Herzen erobert.

Moinmeinhamburg

© Moinmeinhamburg

© Moinmeinhamburg

In der Druckerei „Kleinen Letternpresse" in Eppendorf wird altes Handwerk zu neuem Leben erweckt: Achim Wittrin bedruckt zwischen Schubladenschränken voller Setzkästen, alten Handdruckpressen, quietschenden Walzen und Unmengen an Holz- und Bleibuchstaben alles, was sich mit der alten Technik bedrucken lässt. Bestaunt die Schürzen, Notizbücher, Seesäcke, Kulturtaschen & Postkarten von Moinmeinhamburg auf unserem Ahoimarkt.

Frau Ultrafrisch

© Frau Ultrafrisch

© Frau Ultrafrisch

Schneller besser essen – das gelingt ganz easy mit den leckeren Produkten von Frau Ultrafrisch: Bio Frühstücksbowls, raffinierte Suppen, abwechslungsreiche Lunch-Gerichte und die einzigartigen Bio-Smoothie-Snacks machen jedem das Leben leichter, der wenig Zeit, aber richtig viel Lust auf natürliche Zutaten und eine ausgewogene Ernährung hat. Chemische Zusätze kommen hier nämlich nicht in die Tüte!

Vitelium

Diese leckeren Trüffel-Produkte passen perfekt zur Vorweihnachtszeit © Vitelium

Nachhaltiges Olivenöl! © Vitelium

Oder doch lieber natives Hanföl? Wir lieben alles! © Vitelium

Vitelium steht für hochwertige Oliven-, Trüffel- und Hanfprodukte aus der süditalienischen Region Molise. Das Beste daran: Vom Anbau über die Herstellung bis hin zur Verpackung der Produkte wird Nachhaltigkeit und Qualität garantiert! Das Prinzip ist das der Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Auch bei der Produktion stehen schonende Herstellungsprozesse im Vordergrund, so sind die Öle beispielsweise alle kaltgepresst, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten. Die Vitelium Produkte schmecken nicht nur richtig gut, sie sind auch gesund, fair und nachhaltig produziert!

Icevogel

© Icevogel

© Icevogel

Mit Icevogel Berlin kommt ein cooler Vogel zu uns geflogen! In ihrem Berliner Atelier designen Joana und ihr Team einzigartige Lederwaren von hervorragender Qualität. Um die nachhaltigen Unikate zu produzieren, werden ausschließlich hochwertiges Leder und Wollstoffe verwendet. Das Sortiment reicht dabei von Armbändern über Portemonnaies bis hin zu Taschen.

State of A

© State of A

© State of A

Dieser Schmuck kommt zwar nicht aus Hamburg, sondern aus Darmstadt. State of A ist das private kleine Label von Agathe, die ihre Leidenschaft im Design und der Herstellung ihrer feinen Schmuckstücke gefunden hat. Die geometrischen Formen sind aus Messing und Edelstahl. Rohes Messing hat eine wunderbar mattgoldene Farbe – und hält für immer! In diesen Stücken steckt viel Liebe zu Design und Detail.

Hamburger Seifenkontor

© Hamburger Seifenkontor

© Hamburger Seifenkontor

Reine Pflanzenseife ist die Passion vom Hamburger Seifenkontor. Hergestellt werden die Seifen im Geiste des französischen Reinheitsgebots von 1688 (noch erlassen vom Sonnenkönig). Diese werden traditionell gesiedet (10 bis 12 Tage) und enthalten mindestens 72 % reinste Pflanzenöle. Dazu kommen noch Pflanzensoda, Meersalz sowie Wasser. Die Seifen bestehen aus einem Gemisch von Oliven-, Kokos- & Mandelöl und übertreffen das Reinheitsgebot sogar noch, da sie auf mindestens 82 % kommen. Zudem sind die Seifen zu  100 % biologisch abbaubar. Yay!

AnsichtsSachen

© Jana Damiani

© Jana Damiani

Jana Damiani von AnsichtsSachen liebt es, Augenblicke einzufangen und aus dem Zusammenhang heraus zu nehmen. Ihre coolen Motive bekommt ihr als Bild, auf schönen Holztafeln, als Schlüsselbrett oder sogar als dekorative Uhr! Neben typisch maritimen, aber keineswegs klischeehaften, Hamburg-Motiven findet ihr bei AnsichtsSachen auch viele andere phantasievolle, schöne und amüsante Themen wieder. Die Bilder verschönern euer Zuhause garantiert!

Ahoimarkt #3

Xmas Shopping mit Elbblick

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit den Designern für unseren Ahoimarkt entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.