All Black Food Market

All Black Food MarketSchwarz sind alle meine Farben

Food Festivals und Food Märkte sind die schönste Möglichkeit, sich mit Freunden an der Seite und einem Drink in der rechten strahlend von Foodstand zu Foodstand zu schunkeln. Auf dem ersten All Black Food Market Hamburgs werden am 5. Mai alle in Probierlaune sein. Entdeckt kulinarische Köstlichkeiten, von denen ihr noch nie etwas gehört habt und futtert euch durch. Das alles – in schwarz! 

Schwarze Nudeln © Foodguide

Auf der Genuss-Agenda:

FOOD

Pizza, Tacos & vieles mehr!

DRINKS

Kaffee, Bier & Longdrinks.

MUSIK

Gute-Laune-Beats All-Day-Long? Aber hallo!

Die große Premiere in Hamburg

Alle Foodies unter euch kennen bestimmt den Instagram-Account unserer Freunde von Hamburg Foodguide. Aber Achtung: Nutzung auf eigene Gefahr! Denn hier sieht alles dermaßen lecker aus, dass einem das Wasser sprichwörtlich im Mund zusammen läuft. Für den ersten All Black Food Market hat sich die Foodguide-Crew nun mit den Boys & Girls der Event-Plattform UND.VIELES.MEHR zusammengeschlossen – wir sind gespannt, was uns erwartet. 

Macarons Schwarz © Foodguide

Dresscode: ALL BLACK EVERYTHING

Das Auge isst bekanntlich mit – und wenn wir mal ehrlich sind, ist schwarz längst nicht nur eine Farbe, sondern eine Lebenseinstellung. Die Drinks und Snacks sehen nicht nur stilbewusst aus (Call Vogue!), sondern lassen sich auch geschmacklich nicht die Krone klauen. Beliebte Szene-Restaurants wie Momo Ramen, das ÜberQuell, Tazzi Pizza oder Milkmade IceCream sind am Start und bereit für den Ausflug ins Schwarze.

And what about some music? Na klar – für die musikalische Untermalung ist natürlich auch gesorgt. Zum Essen, Schlendern & Chillen gibt's entspannte Beats auf die Ohren. Falls ihr jetzt denkt, nicht das passende Outfit im Schrank zu haben und das mit dem kleinen Schwarzen an euch vorbei gegangenen ist: Am Stand vom Marktladen St. Pauli gibt's feinste Mode - made in Hamburg. 

Ramen, Ice Cream, Waffeln, Cocktails, Bowls, Pizza, Sausages, Tacos & Frozen Yogurt – ein LineUp aus dem Himmel!

Wie werden die Lebensmittel schwarz?

Black up your life!

Manche Lebensmittel sind bereits von Natur aus schwarz. Wenn nicht, gibt es natürliche Zusatzstoffe, die den Spaß ganz einfach möglich machen. Man nehme: Sepia oder Aktivkohle – und Tada: Die Lebensmittel oder Getränke unterlegen sich einem Real-Life-Schwarz-Weiß-Filter!

Sepia
ein von Tintenfischen gewonnenes Wehrsekret, das auch zum Färben von Stoffen verwendet wird. 

Aktivkohle
ein Kohlenstoff, das im Medizinbereich bereits als Tabletten erheblich ist. Der Stoff bindet beispielsweise Bakterien sehr gut an sich und kann so unter anderem bei Völlegefühl helfen.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Yanni Gentsch

Yanni kommt eigentlich aus Bayern, liebt Ski fahren und Hunde. Aus Feld, Wald, Wiese & Dorf wurde dann schnell ein Architekturstudium in Köln. Jetzt lebt sie als Texterin in Hamburg und arbeitet fröhlich an der Eroberung aller Poetry Slam Bühnen. Allen voran aber entlarvt sie gnadenlos die besten Geheimtipps der Stadt!