American Way of Life

American Way of LifeWillkommen in den US of Hamburg

God bless America! Denim Jeans, Pancakes und Burger - wir haben den Amerikanern einiges zu verdanken. Obwohl die Idee zum Hamburger ja eigentlich aus Hamburg kam, just sayin'. Trotzdem fühlen wir uns an den folgenden 10 Orten wie in den Vereinigten Staaten von Amerika - oder eben Hamburg. Enjoy!

Burger mit Hafenblick

Hanseatisch klare Linien treffen auf amerikanische Küche. Im Hafen Diner im Hotel Hafen Hamburg wird auf großen Schnick Schnack verzichtet, es gibt ganz einfach gute Burger. Als der Burger Trend auch Hamburg erreichte, machte das Hotel aus seiner Piano Bar einen Diner. Wer braucht schon sanfte Piano-Klänge, wenn er ein fettes Burger-Menü haben kann? Übrigens ist nicht nur das phänomenal, alle anderen amerikanischen Traditionsgerichte auf der Karte können sich ebenso sehen lassen. Und dazu seid ihr noch an der besten Hamburger Location mit Blick über die Landungsbrücken.

Rockabilly Store

© Caro Simon

© Caro Simon

© Caro Simon

Bei Boom Chicka Boom auf St. Pauli wird der Rockabilly Lifestyle gelebt. Dazu gehört nicht nur die Stilrichtung des Rock'n'Roll, die in den 1950er Jahren in den USA entstand, sondern auch Kleidung und Accessoires im Vintage-Style. Man muss kein Rock-Chick sein, um sich im Stil der Fünfziger richtig weiblich zu fühlen – unbedingt anprobieren! Tatsächlich ist Michys Laden in der Simon-von-Utrecht-Straße eine Institution und bekannt in der Rockabilly-Szene Deutschlands. Sogar Fans aus der Schweiz, Polen und anderen europäischen Ländern reisen extra für ihn nach Hamburg. Neben dem Shop, den Michy seit 2010 betreibt, gehört mittlerweile auch das Boom Chicka Boom Musik-Label dazu unter dessen Namen einmal im Monat Rock'n'Roll Konzerte veranstaltet werden. 

Go Huskies!

© Hamburg Huskies

Hättet ihr es gewusst? In Hamburg gibt es insgesamt sieben Football-Vereine. Auch wenn die Spiele in Deutschland nicht so sehr gefeiert werden wie in den USA, haben die Teams eine tolle Fangemeinschaft, die bei allen Spielen zuhause oder auswärts dabei ist. Die Bundesligamannschaft der Hamburg Huskies tourt zur Saison durch ganz Deutschland. Der Verein hat außerdem Mannschaften in allen Altersgruppen, in denen neue Spiele jederzeit herzlich willkommen sind!

Team Pride Cheers

© Hamburg Angels Cheerleader

Zu richtigem Football gehören natürlich auch süße Cheerleader! Auch wenn es nicht um Football geht, ist der Cheerleading-Trend als Wettkampfsport bereits seit einiger Zeit in Deutschland etabliert. Coole Stunts hat das Cheerteam der Hamburg Blue Angels drauf. Der Name des Teams verspricht schon zauberhafte Mädels, die durch die Luft sausen. Wenn sie nicht gerade ihre Football-Mannschaft die Blue Devils anfeuern, zeigen sie ihr Können auf Wettkämpfen und auch schonmal offiziellen Empfängen der amerikanischen Botschaft. Ihr wolltet schon immer einmal zu einem Cheerteam dazugehören? Die Hamburger Mannschaften sind immer auf der Suche nach neuen Gesichtern!

Made in America

Kein Geheimtipp mehr, aber ein Highlight in der Hamburger Vintage-Szene: der Kultladen Vintage & Rags hat ein schönes Sortiment an Kleidung und Accessoires der Jahre 1950 bis heute. Dazu gehören Original Levis-Jeans und Jeans-Jacken, Lederjacken und andere Schmuckstücke. Alles Originale, wobei der Großteil aus den USA stammt. Damals war es eben nicht Made in China, sondern stolz in den USA. Frei nach dem Motto "Lebe verrückt, aber glücklich", strahlt Vintage & Rags genau das aus, was junge Trendsetter suchen: Individualität.

Original American Bagel

Ein kleines Hefeteigbrötchen mit einem Loch in der Mitte - der Bagel ist mittlerweile auch in Hamburg angekommen! Dazu Frischkäse mit Avocado und Kresse ist der Hefekringel ein wunderbares Frühstück oder Mittagessen. Die Hamburger Bäckerei Original Bagel Company backt die Teilchen nach Originalrezept. Die beiden Bäckermeister Randy und Mathias haben nämlich in New York das Handwerk gelernt und es nun erfolgreich in Hamburg etabliert. Aus ihrer Backstube beliefern sie zahlreiche Cafés und haben schon viele Exil-Amerikaner glücklich gemacht.

Home run to Hamburg

© Hamburg Knights

Die Hamburg Knights gehören zu den ersten deutschen Baseball-Mannschaften; die ersten Spiele in den Neunzigern vor knapp 1.000 Zuschauern im Millerntor-Stadion sind legendär. Heute gehören zu den Knights insgesamt 10 Herren-, Damen- und Nachwuchsteams für alle Level und Altersklassen. Wenn ihr also schon immer eure Wurf-, Schlag- und Sprint-Skills unter Beweis stellen wolltet, dann solltet ihr mal beim Training vorbeischauen. Baseball ist ein schöner und vielfältiger Sport, der mit viel Team Spirit betrieben wird. Wir empfehlen, einfach mal bei einem Spiel der Knights dabei zu sein!

Echtes Diner Feeling

Die besten Burger in ganz Hamburg werden uns hier versprochen – davon sollt ihr euch aber selbst überzeugen. Neben dem beliebtesten Fast Food der Welt gibt es bei Doris ein typisches American Breakfast, Lunch, Dinner und Dessert. Um den Diner Charme aus den good old USA perfekt zu machen, wurde bei der Einrichtung des Ladens nicht auf rote Polstermöbel, Chrome und eine lange Theke verzichtet. Sogar eine Original Jukebox gehört zum Mobiliar. Also in amerikanischen Filmen läuft das immer super als erstes Date – vielleicht mal eine neue Idee?

American Heritage

Ein Hauch American Lifestyle haben wir im Levantehaus geschnuppert. Bei American Heritage werdet ihr ausschließlich Produkte aus den Vereinigten Staaten finden, dazu gehören Duftkerzen von Kringle Candle ebenso wie typische Barbecue-Saucen und weitere Home Accessoires. Wenn ihr also auf der Suche nach dem amerikanischen Landhausstil seid, dann seid ihr in der Mönckebergstraße genau richtig.

Die Sports Bar

© Montgomery Champs

Bei Montgomery Champs in Schnelsen werden uns dieses Mal nicht die besten Burger, sondern Chicken Wings und Spare Ribs versprochen. Passend natürlich zum typischen Sports-Bar-Flair der USA! Die Türen stehen zu verschiedenen Sport Events immer auf, dazu dann ein Cocktail oder ein frisches Bier vom Fass – klingt nach einem typisch amerikanischen, sehr gemütlichen Tag. Auch sonst wird alles dafür getan, dass das amerikanische Lebensgefühl echt ist. Zu Halloween wird aufwendig dekoriert und in der Adventszeit wird zum Knusperhausbacken eingeladen. Sogar Präsentkörbe könnt ihr hier kaufen – amerikanischer wird's nicht mehr. 

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.