Art Rooms

Art RoomsKunst im Hotelzimmer des Scandic Hotels

Schlafen unterm Sternenhimmel war gestern: Im Scandic Hamburg Emporio haben sich 14 Künstler aufgemacht ebensoviele Zimmer zum Thema Wasser auf ihre ganz eigene Weise zu interpretieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Normale Hotelzimmer sind die 14 Zimmer auf der siebten Etage des Scandic Hamburg Emporio auf keinen Fall - hier liegt Kunst in der Luft! Das Thema: Wasser. 130 Quadratmeter leere Wandflächen dienten den 14 Künstlern als Leinwand – und selbst die Flure wurden nicht ausgespart.

Unter den Künstlern befinden sich allerhand renommierte Namen: Paul Ripke, Case Maclaim, Julia Benz, Nelio, Christian Rothenhagen und viele mehr haben sich hier verewigt! 

Dieses Kunstprojekt der besonderen Art ist nicht nur optisch beeindruckend: Zusammen mit Viva con Agua und deren Millerntor Gallery "Art Creates Water" unterstützt das Scandic Hamburg Emporio mit den ART ROOMS Trinkwasser- und Brunnenprojekte in Entwicklungsländern. Wer die Kunstwerke auch nach dem Aufwachen nicht mehr aus dem Kopf bekommt: Kein Problem - denn die meisten Bilder können als Printversion gekauft werden. Die Hälfte der Erlöse geht direkt an Viva con Agua.

Eine Übernachtung kostet ab 129 EUR - künstlerische Inspiration inklusive! Wir sind gespannt, wer von euch in einer so kreativen Umgebung überhaupt ein Auge zubekommt. Aber die ART ROOMS sind nicht nur Hotel, sie können noch viel mehr: Die Räume lassen sich auf Anfrage auch als Meetingräume und Think Tanks buchen. Arbeiten und Schlafen durch Kunst verbinden - ziemlich gute Idee!

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!