Atelier Abraham Ahaus

Atelier Abraham AhausNeuer Second-Hand-Store auf St. Pauli

Hamburg hat einen neuen Second-Hand-Store! Im Atelier Abraham Ahaus findet ihr in der Lincolnstraße ab dem 20. Juli super schicke Vintage-Schätze, die euren Kleiderschrank richtig aufpeppen werden. 

Der Trend seid ihr!

Hier liegt was in der Luft. Im Atelier Abraham Ahaus findet ihr außergewöhnliche Klamotten und Stile, die eurem Typ ein extra Highlight verleihen. Dabei wird mit Mode keinem Trend gefolgt, sondern ihr steht mit euren Vorlieben im Vordergrund. Ja, der Trend seid ihr, denn bei Mode geht es für Inhaberin Melanie Redmer immer um Menschen – und das setzt sie nun mit ihrem Konzept um.

Sie und ihr Team haben für euch die Hosen, Shirts, Schuhe und Taschen und vieles mehr zusammengetragen, die die Vorbesitzer (Gott sei Dank) nicht mehr haben wollten und platzieren somit ein wenig mehr Nachhaltigkeit in die Hamburger Modewelt. 

Wir glauben an Nachhaltigkeit - und finden es sexy.

Melanie Redmer

"Wir brauchen weniger Fashion, wir brauchen weniger von allem!", so lautet die Devise von Mel in ihrem neuen Second-Hand-Paradies auf St. Pauli. Jeder sollte nur so viel Geld für seine oder ihre Lieblingsteile ausgeben, wie auch wirklich nötig ist. Im Atelier Abraham Ahaus wird es daher eine klare Kollektion an Schätzen aus zweiter Hand geben.

Das Projekt hat Mel alleine gegründet, sie arbeitet aber gerne mit Leuten zusammen, die ihre Auswahl perfektionieren. Ein modeaffiner Musiker, der auf Labels wie D&G, Versace, Jil Sander steht, hat beispielsweise die Männersachen eingekauft. Mit dem Ansatz, dass Passion hier auf Qualität und Details trifft, hat Mel vor sich eine große Community aufzubauen, die sich gegenseitig inspiriert. In der Lincolnstraße hat sie dafür nun eine Basis gefunden. 

Atelier Abraham Ahaus

Seht die Kleidungsstücke online!

Jedes Teil, was ich im Store seht, gibt es auch online zu begutachten!

Das Opening am 20. Juli

Für die nächste Zeit sind natürlich auch schon viele andere Projekte geplant. Es wird Kunstkursen über Kleidertauschpartys bis hin zu Mels eigenen in Hamburg produzierten Kleidungsstücke geben. In zwei bis drei Monaten werden ihre ersten Designs zu sehen. Doch vorab feiern wir am Donnerstag ab 19 Uhr erstmal im Rahmen ihres Openings ihre Auswahl an Second-Hand mit ganz viel Musik von einem DJ aus Berlin, eine Kunstperformance und feinen Drinks! 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!