BESONDERSMARKT für Design & Food

BESONDERSMARKT für Design & FoodBesondere Erlebnisse auf einem Markt

Alle Designliebhaber und Feinschmecker sollten jetzt ihre Ohren spitzen: Am 16. Februar lädt der BESONDERSMARKT euch ins Museum der Arbeit ein  und hat dafür rund 90 Handmadelabels, Foodmanufakteuren und Designern zusammengetrommelt. Macht euch also bereit, packt den Jutebeutel und eure Freunde ein – es wird nämlich wieder wie wild gestaunt, geschlemmt und geshoppt. Nächster Halt: Barmbek!

Im Museum der Arbeit gibt's viel zu entdecken!

Ein Tag voller Überraschungen

Den BESONDERSMARKT macht vor allem sein kunterbuntes Sortiment aus, denn der einzigartige Markt verbindet Schönes mit Leckerem zu einem einmaligen Einkaufserlebnis. Hier heißt es: shoppen, genießen, mitnehmen! Wer vom Markt gar nicht genug bekommen kann, der kann sich oder anderen mit einer Geschenk-Box von BESONDERS Hamburg eine Freude machen. Aber Achtung: Die Boxen gibt es erst ab Freitag, 28.02. von 10 Uhr bis 18 Uhr im BESONDERS Laden geben. Holt euch im Handumdrehen ein Stück Besonderheit nach Hause.

Besonders schön. Besonders einzigartig. Besonders einmalig.

Die Qual der Wahl

Am vorletzten Februarsonntag habt ihr die Qual der Wahl zwischen alten Hasen und brandneuen Labels und zwischen traditionellem Handwerk und modernem Design. Besonders wichtig sind aktuelle Trends und Individualität, eine hohe Qualität der Produkte, eine Besonderheit der Idee oder Herstellungsweise, Geschmacksvielfalt und Regionalität bei der Auswahl der Aussteller. Freut euch unter anderem auf Catherina Türk und ihre Aquarelle, die Gang von Betongedöns und auf handgefärbte Textilien von atelier von.

Einiges Los rund um den SOCIAL SPOT

Ihr könnt aber nicht nur shoppen, sondern auch noch ganz schön was erleben! Ursprünglich konnten sich am Social Spot Vereine und Initiativen präsentieren, die durch den Verkauf von Produkten des Modelabels Goodgang subventioniert wurden. Goodgang gibt's in dieser Form nicht mehr, den Social Spot hingegen schon! Diesmal ist die Crew von WESERHOLZ vor Ort. Das 13-köpfige Team von sechs Trainees (Junge geflüchteten Erwachsenen), Designern, Tischlern, Kreativschaffenden und Dozenten diskutiert, lernt, vermittelt, experimentiert und gestaltet gemeinsam unter einem Dach. Das Ergebnis: Atemberaubende Designerstücke aus Holz.

Das Museum der Arbeit ist nicht nur Zuhause des Marktes, sondern auch Partner! An ihrer historischen Druckmaschine könnt ihr hübsche Karten fertigen und diese mit nachhause nehmen. Ein anderes traditionelles Handwerk führt uns der Bürstenmacher Wolf von "Tiwo Bürsten" vor. Natürlich kann aus seiner großen Bürstenauswahl direkt eingekauft werden.

Wieder da: Social Spot!

Die Aussteller

Eine besonders feine Auswahl

Veranstalterin Johanna Pröpstl kuratiert die Aussteller jedes Mal mit ganz viel Liebe, Leidenschaft und dem Blick fürs Besondere. Das Angebot reicht von Papeterie, Schmuck, natürlichen Seifen und anderen Körperpflegeprodukten über Taschen und Täschchen, grafisch- bunten Strandtüchern und Hamamtüchern aus Tunesien über Porzellan bis zu feinstem Olivenöl, Schokolade und Pralinen, Aufstrichen, Chutneys und Marmeladen, Spirituosen und Stadthonig, Chips aus Kochbananen, handgemachten Bürsten und einigem mehr.

Ihr habt die Qual der Wahl!

Die siebte Wolke des Food-Heavens

Beim BESONDERSMARKT kommen auch die Gourmets voll auf ihre Kosten. Nächster Halt: Food-Heaven. Egal, ob ihr auf der Suche nach neuen Produkten zum Verfeinern eurer Gerichte seid, euch von Stand zu Stand snacken wollt oder regionale Gastronomen kennenlernen wollt – im Museum der Arbeit geht das am 16. Februar alles. Schlemmt euch durch das Angebot der Food Trucks auf dem Hof: frische Fleisch- und Falafel-Burger, italienische Salsiccia Spezialitäten, spannende Burrito-Kreationen, Frittenfreuden, Herzwaffeln und andere Leckereien warten nur darauf von euch verputzt zu werden. Unser Geheimtipp: Probiert unbedingt die regionalen Bio-Schorlen und Cider von Elbler und den vorzüglichen Kaffee von Black Delight.

Hier wird gestöbert!

Einfach fragen!

Bei eurem Bummel über den Markt kommen euch verschiedene Fragen in den Kopf? Dann raus damit! Die Aussteller freuen sich, eure persönlichen Fragen zu beantworten und euch alles über ihre Produkte erzählen zu dürfen. Denn genau für kleine Schnacks, einzigartige Erlebnissen und einen unvergesslichen Tag, ist der Markt da, schließlich ist er ja ein ganz besonderer!

Ab zum Museum der Arbeit!

BESONDERS Hamburg 

Dieser Artikel ist in bezahlter Kooperation mit BESONDERS Hamburg entstanden.

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.