Dürfen wir vorstellen: Else! Der knallorange Bulli fährt täglich mit Anne, seiner stolzen Besitzerin und frisch gebackenen Blumenhändlerin, durch Hamburg, um uns mit hübschen Blüten und Sträußen zum Selberbinden zu beglücken. Eine Idee, die man nur lieben kann!

Anne, die Gründerin von Bloomgerie

Anne goes Unternehmerin

Es war einmal eine Eventmanagerin, die genug vom Nine-to-Nulluhr-Alltag hatte. Ohne Plan, aber mit Bock auf was Neues hat Anne Cavalier ihren Job gekündigt – und kam noch am letzten Arbeitstag auf die zündende Idee: Sie wollte die Menschen mit Blumen versorgen, und zwar in Form eines fahrenden Blumenladens.

Mit Vollgas in die Selbstständigkeit!

Erste Mitarbeiterin: Else

Und was braucht man, wenn man Blumen ausliefern will? Richtig, einen fahrbaren Untersatz. Der kommt in diesem Fall aus Griechenland, ist 44 Jahre alt und heißt Else – benannt nach Annes Uroma. Das erste Ziel des Blumenbulli: Omas und Opas in Pflegeheimen, die nicht mehr so leicht einkaufen gehen können, aber Blumen lieben!

Else aka. Hamburgs hübschester Bulli

Ein Generationenprojekt

Die Omis und Opis lieben den Blumenbulli. Denn er bringt nicht nur Blumen in ihren Alltag, sondern auch ein bisschen Abwechslung. Sie plaudern mit Anne, die nicht mal halb so alt ist wie sie, und reden über die Unterschiede der beiden Generationen. Oder sie teilen ihre geheimen Blumentricks und ihre langjährige Pflanz- und Gartenerfahrung. 

Anders als in vielen Blumenläden gilt bei Bloomgerie nämlich: Anfassen bitte! Anne möchte, dass man die Blumen selbst in die Hand nimmt und zu Sträußen bindet, um miteinander ins Gespräch zu kommen. 

"Die Omas & Opas strahlen bis über beide Ohren, wenn sie ihr Wissen über Blumen weitergeben können."

Anne Cavalier, Gründerin von Bloomgerie

Immer unterwegs

Der Blumenbulli macht aber nicht nur Halt bei Alters- und Pflegeheimen, sondern auch bei Messen, Märkten und Unternehmen. Denn bei einer 4o-Stunden-Woche bleibt manchmal einfach keine Zeit, zum Blumenladen zu gehen. Apropos Arbeitszeiten: Für Anne beginnt der Tag schon um halb fünf, wenn sie zum Großmarkt fährt und ihre Else mit frischen Schnittblumen aus der Region bestückt. 

Nur beste Qualität schafft es auf den Blumenbulli!

Meet Anne & Else

So findet ihr den Blumenbulli

Wenn ihr wissen wollt, ob der Blumenbulli auch bald in eurer Nähe steht, checkt einfach regelmäig Annes Kalender. Und keine falsche Zurückhaltung – die Stopps bei den Pflegeheimen sind öffentlich, ihr könnt also einfach dazukommen!

Anne in Aktion

Mieten, pflücken, freuen!

Der Blumenbulli kommt auch zu euch

Else ist aber viel mehr als ein mobiler Blumenladen. Der knallorangene Bulli macht sich auch super auf Fotoshootings, Firmenfeiern, Hochzeiten oder anderen privaten Events. Gemeinsam könnt ihr fröhlich Blumensträuße binden und zu Profi-Floristen werden. 

Anne und Else, we love you!

Mit ihrem quietschorangenen Bulli und ihren hübschen Blumen hat sich Anne mit Vollgas in unsere Herzen katapultiert. Darum ist das nicht nur eine Empfehlung, sondern auch ein Warnung: Wer einmal beim Blumenbulli war, will nie mehr woanders einkaufen!

Bloomgerie

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.