Buhjah Bowls

Buhjah BowlsSuperfood in Ottensen

Wer mittags in Ottensen unterwegs ist, sollte unbedingt bei Buhjah Bowls vorbeischauen – hier werden euch nämlich leckere Superfood-Bowls kredenzt. Uns lockt die Vielfalt aber auch schon morgens in die Daimlerstraße – und euch sicher auch!

Willkommen bei Buhjah Bowls.

Schalen mit Superfood

Seit Anfang Februar locken uns Kerstin und ihr Team mit ihren leckeren "Cleaneating"-Bowls in die Daimlerstraße. Die verschiedenen Varianten sehen in den Schalen nicht nur verführerisch lecker aus, sondern schmecken auch richtig gut. Zudem kommen in die Bowl ausschließlich sorgfältig ausgewählte Produkte: Die meisten sind vegan und glutenfrei.

Freude

am Essen

Buhjah ist marokkanisch und bedeutet übersetzt: Freude! 

Kerstin bereitet uns eine Bowl zu.

Es gibt so viel Auswahl

Zur Auswahl stehen insgesamt fünf verschiedene Bowls. Die Buhjah, Asian, Italian und Protein Bowls sind immer auf der Karte, zudem gibt es noch eine wechselnde Weekly Bowl. Dabei ist die Variation groß: Es kommen sowohl Rosmarin-Kartoffeln, Wildreis, Kürbis oder Buchweizen-Nudeln in die Schalen. Wer auf seine Dosis Fleisch nicht verzichten mag, kann sich zu jeder Bowl ein paar Hackbällchen dazu bestellen. 

Natürlich könnt ihr euch auch eure eigene Bowls zusammenstellen oder einen der leckeren Salate wählen.

Unser (momentaner) Favorit

auf der Karte

Buhjah Bowl

Hier kommen Naturreis, Rote Beete, Hummus, Tomate, Gurke, Minz-Joghurt, Baba Ganosh, Karottensalat mit Rosinen, gebackene Kichererbsen und Granatapfelkerne in die Schale und sorgen für ein echtes Bowl-Erlebnis!

Das ist die Asian Bowl.

Mhhh lecker!

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Ganz neu servieren euch Buhjah Bowls auch kleine Highlights zum Frühstück: Fans von Porridge oder Chiapudding werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Wer es exotisch mag, sollte unbedingt die Tapioka-Pfannkuchen probieren. Diese Variante aus Maniokmehl könnt ihr in süßer Variante mit Banane und Schoko oder herzhaft mit Schafskäse und Tomate genießen. Nur was Süßes am Nachmittag gefällig? Dann warten ein Schoko-Kokos-Kuchen oder Bananenbrot sowie Energiebällchen mit Quinoa darauf, von euch vernascht zu werden.

Uns schmeckt's!

Und wer macht Buhjah Bowls?

Hinter dem Konzept steckt die zauberhafte Kerstin. Sie ist ein echter Alleskönner: Die 45-Jährige hat 13 Jahre in der Gastro gearbeitet, ist studierte Betriebswirtin und hat jede Menge Erfahrungen im Controlling und einer PR-Agentur gesammelt. Da sie selbst Weizen im Überfluss nicht so gut verträgt und sich hauptsächlich vegan ernährt, kam die Idee einen eigenen Laden mit leckeren, gesunden Bowls zu eröffnen. Und das kommt richtig gut an: Ihr Laden platzt zur Mittagsstunde aus allen Nähten. Aber ein Plätzchen findet man sicher immer!

Das ist eure Gastgeberin Kerstin.

Buhjah Bowls im Schnellcheck

  • Wann kommen?

    Der frühe Wurm bekommt hier bereits um 8:30 Uhr ein Frühstück serviert. Primetime zum Mittag: Ab 12 Uhr.

  • Was kostet's?

    Die Bowls kosten zwischen 7,90 und 8,90 € und versprechen einen gut gefüllten Magen.

  • Für wen?

    Für alle, die Bock auf ein leckeres & gesundes Frühstück oder Lunch haben. Da die meisten Gerichte glutenfrei und vegan sind, sind die Bowls ideal für Allergiker. 

Lisa Knauer

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden. Wir bedanken uns bei Kerstin und ihrem Team für das leckere Lunch!

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.