Café México

Café MéxicoTequila, Tacos und die Liebe zum Detail

Ein Stück Mexiko in der Schanze – willkommen im Café México. Seit über zehn Jahren servieren Roman Fuentes Rodriguez und sein Vater Isidoro mexikanisches Street Food und bieten euch wahrscheinlich die größte Tequila-Auswahl Hamburgs. Wir haben die beiden besucht und uns bei Tortillas, Tequila und Co. von lateinamerikanischen Vibes und jeder Menge Leidenschaft anstecken lassen!

Einfach mal reinschnuppern!

Von mexikanischen Schätzen zur Food-Oase

Wenn man die Weidenallee entlang spaziert, gibt's immer wieder was Neues zu entdecken. Ob Craft Beer Store oder Dumpling-Spezialitäten – kulinarische Vielfalt wird hier großgeschrieben. Passend zum bunten Foodmix hat das schmucke Café México seinen Platz direkt am Anfang der Straße gefunden. Seit 2006 gibt es den kleinen Laden – bevor hier jedoch leckere mexikanische Spezialitäten ihren Heimathafen gefunden haben, hat Romans Vater Isidoro ein Antiquitätengeschäft betrieben. Heute werden hier köstliche Leckereien gezaubert, die unsere Mägen im Sturm erobern!

Isidoro, Gründer des Café México und Mexikaner mit Leib und Seele.

Wir wollen, ein Stück Mexiko nach Hamburg bringen.

Roman, Koch und Besitzer vom Café México

Gemütlichkeit wird hier großgeschrieben.

Das Café Mexico beamt euch direkt nach Mittelamerika.

An der Bar gibt's über 50 verschiedene Tequila-Sorten.

Hola México

Als wir im Restaurant eintreffen werden wir von Efrain, einem guten Freund der Familie, begrüßt. Denn Roman ist nicht nur Besitzer, sondern auch Koch im Café México. Er und sein Vater Isidoro kommen aus Mexiko-Stadt – die Hauptstadt Mexikos ist nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern bringt auch alle Kulturen zusammen. "Die kulinarische Vielfalt unserer Heimatstadt wollen wir auch auf unsere Karte bringen und so finden sich Gerichte aus allen Teilen Mexikos bei uns.", erklärt Roman und erinnert sich an die bunten Märkte in seiner Heimat, bei denen man wirklich alles bekommt, was das Herz begehrt.

Im Land der Azteken und Mayas

Aber nicht nur die Karte weiß mit Vielfalt zu überzeugen: Egal wohin man im Restaurant schaut, entdeckt man kleine Souvenirs und Kuriositäten aus dem Land der Azteken und Mayas. Ob Lucha Libre-Masken (mexikanische Wrestling-Masken), Sombreros oder prächtige Kakteen direkt an der Fensterfront – einmal hereinspaziert, beamt ihr euch direkt ins Herz von Mittelamerika.

Zum Verlieben!

Mexican Street Food at its best

Heute regieren Wind und Regen unsere liebste Stadt – wie gut, dass wir im urgemütlichen Café México sitzen. Damit wir auch kulinarisch auf den Geschmack kommen, fährt Roman in der Küche seine liebsten Speisen auf. "Mein Vater und ich haben heimische Gerichte mit Familienrezepten verfeinert.", erklärt Roman stolz. Seit Neuestem werden vor Ort auch die Tortillas für die Tacos selbst produziert, denn auch wenn viele Speisen exotisch erscheinen, die meisten Gerichte werden mit regionalen Zutaten gekocht. Während wir Roman zuhören, serviert uns Papa Rodríguez zauberhafte Tacos, Sopes (etwas dickere Maistortillas) und Tamales (Maisfladen). Das Ganze wird natürlich mit frisch zubereiteter Guacamole und einer feurigen Salsa gebracht – keine Sorge, es gibt alle Leckereien auch in milder Ausführung!

Ein Fest für alle Sinne

Die Gerichte schmecken nicht nur lecker, sie sehen auch verdammt gut aus! Die Tacos werden klassisch mit al pastor (mariniertes Schweinefleisch) oder mit carne de res (Roastbeef) serviert, wobei es auf der Karte auch immer vegane oder vegetarische Kreationen gibt. Neu auf der Karte sind Sopes, etwas dickere Maisfladen, die wir vegetarisch und mit Chorizo belegt auf die Teller bekommen – nicht viele mexikanische Restaurants haben diese Spezialität auf der Karte.

Essen bedeutet auch kultureller Austausch und der wird hier im Café México gelebt.

Roman, Koch und Mitinhaber vom Café Méxiko

Die Tamales werden mit Schweinefleisch und roter Salsa serviert.

Muy rico!

Dazu gibt's noch Tamalas rojos de puerco (Maisfladen mit Schweinefleisch), hier trifft süße Würze auf Herzhaftes – ein echter Gaumenschmaus! Passend zu den feurigen Speisen gibt es echte mexikanische Limonaden und die sind nicht nur ziemlich bunt, sondern auch ganz schön süß – wenn schon, dann das ganze Mexiko-Paket!

Die perfekte süße Begleitung.

Tequila? ¡Salud!

Everyone has a Tequila story

Ihr habt noch keine Tequila-Story? Dann wird's aber Zeit, denn was bei den Griechen der Ouzo ist, ist bei den Mexikanern der Tequila! Über fünfzig verschiedene Tequila- und Mezcal-Sorten finden sich in der Bar des Lokals und wir reden hier nicht von gängigen Tequila-Marken aus dem Supermarkt, sondern wirklich hochwertigem Agaven-Schnaps, der überraschend mild schmeckt. Denn natürlich kommen wir nicht drum herum mit Roman und seinem gutem Freund Efrain auf das Leben anzustoßen.

Mit Mezcal und Tequila heißt es dann "Salud" und auf Wiedersehen. Wir ziehen davon, aber kommen definitiv wieder – denn auch nach über zehn Jahren im Geschäft ist das Café México immer einen Abstecher wert und für neue kulinarische Überraschungen zu haben!

Der Mezcal wird hier authentisch in Tonschälchen und mit Wurmsalz und Limettenscheibchen serviert.

Tequila

Über 500 Jahre Tradition

Wir kennen ihn alle und wir fürchten ihn wahrscheinlich auch alle – Tequila. Trotzdem ist er seit unserer Jugend immer ein treuer Begleiter auf so einigen Partys gewesen, aber leider meist nicht der Originale. Denn Tequila kann richtig gut schmecken, ja ihr habt richtig gehört, Tequila! Denn was in Deutschland das Bierbrauen ist, das ist in Mexiko seit über 500 Jahren die Herstellung von Tequila. Ein echtes Handwerk! Der aus der blauen Agave gewonnene Schnaps, wird aufwendig hergestellt und ist ziemlich hochwertig. Also, wenn ihr das nächste Mal wieder einen kurzen Tequila bestellt, dann aber bitte den echten!

Wir stoßen mit Roman (re.) und Efrain (m.) an!

Weidenallee

Straßen, Gassen, Twieten #2

Lisa Knauer & Dahlina-Sophie Kock

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Jan-Martin Bauer

Jan-Martin kommt aus Hamburgs Süden und liebt es, neue Restaurants und Bars in der schönsten Stadt der Welt zu entdecken. In seiner Freizeit spielt er Fussball und singt für sein Leben gerne Karaoke.