Cheese & Wine

Cheese & WineEine Weinprobe zum Marktzeit-Brunch

Am 3. November beginnt euer Wochenende feuchtfröhlich auf der Marktzeit! Zum Cheese & Wine Special bringen sechs Winzer ihre besten Tropfen mit in die Fabrik und zehn Käsereien reichen dazu den passenden Käse - da kann eine normale Weinprobe nicht mithalten. Der Termin steht bei uns und unseren Freuden schon dick im Kalender. Wir sagen: Cheese, please!

Samstag ist Fabrik-Tag!

Käse kann man nie genug haben!

Auf einer guten Stulle, überbacken oder zum Wein - Käse geht immer! Das hat sich auch die Marktzeit gedacht und bringt euch deshalb Käseexperten und ihre handgefertigten Spezialitäten aus Kuh-, Schafs-, Ziegen- und Büffelmilch nach Altona. Hier könnt ihr nach Herzenslust oder Bauchgefühl probieren und euch vom Sommelier einen guten Schluck Wein reichen lassen. Und wenn's schmeckt: Nehmt eure Favoriten einfach mit nach Hause!

Grundlage schaffen:
Ihr könnt euch wie immer für der Marktzeit einen Frühstückskorb vorbestellen. Das geht ganz einfach per Mail. Dann nehmt ihr auf der Galerie Platz und könnt schon einmal überlegen, wo ihr als erstes euer Tasting beginnt.

Ihr mögt es cheesy? Dann verzichtet auf den Frühstückskorb und begebt euch gleich in die Streetfood-Ecke, denn hier wird's deftig: warme Käsevariationen auf die Hand, ob Käsespätzle, originales Raclette schmelzend vom halben Käselaib oder ein gepflegtes Grilled-Cheese-Sandwich.

Ihr habt keinen Plan, wie Käse eigentlich hergestellt wird? Damit ihr auch ganz genau wisst, was ihr gerade verzehrt, habt ihr zum Marktzeit-Special die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen und die Kunst der Käserei kennenzulernen. Euren selbst gemachten Käse könnt ihr dann zum Sonntagsfrühstück genießen.

It's wine o'clock

An diesem Samstag beginnt die Weinstunde bereits etwas früher als gewöhnlich. Die Weine der sechs Winzer, die extra zur Marktzeit mit ihren Weinen nach Hamburg gereist sind, solltet ihr nämlich eigentlich alle unbedingt probieren.

Wein? Wann trinkt man das? Wir sind schon Wein-Fans - wer noch überzeugt werden muss, der sollte auf jeden Fall diese Markzeit besuchen. Beim Winetasting wird euch ein Hamburger Sommelier die passenden Rebsorten zu den Käse-Variationen vorstellen. 

Ein samstägliches Vergnügen

Auf euer gewohnten Obst und Gemüse-Shopping müsst ihr natürlich am Samstag nicht verzichten. Auch für die musikalische Untermalung ist wie immer gesorgt. Wie gerne mögen wir diese Atmosphäre am Samstagmorgen in der Fabrik, wenn Menschen mit einem Faible für gutes Essen zusammenkommen und den Start ins Wochenende feiern. Doch auch knapp 300 Marktzeiten später ist der Samstag in der Fabrik noch ein kleiner Geheimtipp. Für viele ist es das kulinarische Highlight Altonas und ein Treffpunkt, wo Besucher direkt auf den Hersteller treffen und die Personen hinter den liebevollen Produkten kennenlernen können.

Ein Hamburger Sommelier gibt ein kleines Winetasting.

Julia Aßmann

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Marktzeit entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.