clubkinder Tagebuchlesung

clubkinder TagebuchlesungKindheitserinnerungen deluxe

Bei der clubkinder Tagebuchlesung stehen am Freitag junge Erwachsene zu den Schandtaten ihrer Jugend und teilen sie mit uns. Das ist vor allem eins: ziemlich witzig!

Erinnert ihr euch noch an den ersten Eintrag in euer Tagebuch? Hinter der magischen Einleitung „Liebes Tagebuch“ verstecken sich lebensverändernde Begegnungen und ach so schrecklich peinliche Aktionen, die wir jetzt nur müde belächeln. Wenn man in alten Tagebüchern liest, ploppen meist viele Fragen auf: „Das war mir mal wichtig?“ oder „Was? Auf den Typen stand ich mal?“ Seitenweise haben wir das Tagebuch mit unserem Liebeskummer gefüllt. Heute lesen wir die alten Geschichten, die uns damals bewegt haben, eher peinlich berührt.

Bereits zum 19. Mal lesen im Gruenspan vier Mutige aus den Tagebüchern ihrer Jugend vor und nehmen uns mit auf eine spannende Reise in ihre Vergangenheit. Freitagabend. Auf der Bühne. Live und ohne Scham – oder nur ein bisschen. Sie stehen ehrlich zu ihren Jugendgeschichten, die sicher jeder von uns auch auf ähnliche Art erlebt hat. Also macht euch bereit für ein Spaßprogramm der anderen Art.

Neben den herzzerreißenden Anekdoten haben die Veranstalter aber auch noch weitere Überraschungen in petto. Und wofür das alles? Für den guten Zweck natürlich! Wohin die 9 Euro Eintritt dieses Mal gehen, erfahrt ihr kurz vor der Veranstaltung noch einmal auf Website der clubkinder. Durch den Abend führt euch übrigens der Clubvater Jannes Vahl himself – der sicher auch die eine oder andere Jugenstory auf Lager hat.

Tickets gibt's an der Abendkasse – also pünktlich sein! 19:30 öffnet das Gruenspan die Toren, um 20:15 geht es mit der Lesung los. 

Julia Schwendner

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.