Coffee & Cake Festival

Coffee & Cake FestivalSüßes Marktzeit-Special

Wer glaubt, dass Wien die Hauptstadt des Kaffees sei, hat falsch gedacht! Hamburg liegt in der Welt des Kaffees noch weit vor den Österreichern. Das nimmt die Marktzeit zum Anlass für ein Coffee & Cake Festival. Freut euch auf die besten Röstereien und süßen Versuchungen der Stadt am 1. Dezember in Altona.

Leckerer Kaffee gehört natürlich zum Kuchen hinzu. © Julia Aßmann

Kaffee & Kuchen geht zu jeder Tageszeit!

Die Crème de la Crème der Hamburger Kaffee-Szene versammelt sich am Samstag in der Fabrik Altona. Gefeiert wird die unglaubliche Vielfalt, die die Kaffeebohne zu bieten hat: beim klassischen Filterkaffe oder beim Flat White von world class Baristas.

Als Sahnehäubchen bringen die besten Konditoreien, Confiserien und Chocolaterien der Stadt noch ihre süßen Leckereien mit. Schließlich gehört zu einem guten Kaffee auch ein ordentliches Stück Kuchen, leckere Macarons und eine süße Waffel!

Hamburg ist mit einer Million Tonnen jährlich der größte Handelsplatz für Kaffee. Deswegen haben wir in der Speicherstadt eine Kaffeebohne aufgestellt: 5 Meter hoch und 3 Tonnen schwer. 

Wow - diese Torten kann niemand so leicht übertreffen!

Das erwartet euch

Ob Röster oder Coffee Shop, Rohkaffee Importeur oder Hardware Händler. Vom klassischen Filterkaffe über Cold Drip & Good Spirts bis hinzum Flat White von World-Class Baristas. Beim Cupping könnt ihr die Unterschiede der jeweiligen Röstungen testen und dabei euren persönlichen Favoriten küren. Und natürlich könnt ihr euch auch dann euren Lieblingskaffee gleich mit nach Hause nehmen! An diesem Wochenende kürt ihr euren Favoriten und lasst euch von den Experten alles zum Thema Kaffee erzählen.

Auf euer gewohnten Obst und Gemüse-Shopping müsst ihr natürlich am Samstag nicht verzichten. Auch für die musikalische Untermalung ist wie immer gesorgt. Wie gerne mögen wir diese Atmosphäre am Samstagmorgen in der Fabrik, wenn Menschen mit einem Faible für gutes Essen zusammenkommen und den Start ins Wochenende feiern. Doch auch knapp 300 Marktzeiten später ist der Samstag in der Fabrik noch ein kleiner Geheimtipp. Für viele ist es das kulinarische Highlight Altonas und ein Treffpunkt, wo Besucher direkt auf den Hersteller treffen und die Personen hinter den liebevollen Produkten kennenlernen können.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit der Marktzeit entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.