Da haben wir sie: die perfekte Hinterhof-Atmosphäre zum gemütlichen Brunchen, Kaffeetrinken und Weingenießen. Das Jools direkt am Fischers Park ist aber nicht nur wegen seines charmanten Ambientes unter unseren Lieblingsorten. Wir sagen euch, was euch erwartet.

Da liegt was in der Luft

In manchen Cafés merkt man es einfach sofort: Da liegt irgendwas in der Luft. Sofort fühlt man sich wohl und merkt, dass der Ort von sich aus eine ganz bestimmte Geschichte erzählt – und dadurch noch interessanter wird. Das Jools in Ottensen ist so ein Ort - das charmante Café und Restaurant ist wegen seiner ausgezeichneten Speisen, Ideen und gastronomischer Experimentierfreudigkeit ein absoluter Tipp für ganz spezielle Geschmackserlebnisse. Ganz besonders hat es uns die grüne zugewachsene Terrasse angetan, auf der man beim Kaffee am Morgen schnell alles um sich herum vergisst.

In den Fußstapfen der Großeltern

Die beiden Inhaber Johanna und Nils sind keine Neulinge in der Welt der Gastronomie. Die beiden Köche haben sich über der Herdplatte kennen und lieben gelernt und dabei schnell festgestellt, dass beide viel Wert auf gutes Essen und noch besseren Geschmack legen. Warum also für andere Menschen arbeiten, wenn das Duo so viel Leidenschaft für einen eigenen Laden in sich stecken hat? Rund anderthalb Jahre haben sie nach dem perfekten Objekt für ihr eigenes Restaurant gesucht und sind dann endlich in der Bernadottestraße fündig geworden. An dieser Stelle sei noch einmal explizit betont: Diese Location ist wirklich ein Traum!

Wenn man die Geschichte von Johanna hört, dann wird einem schnell klar, warum das Jools so viel Selbstbewusstsein und Wärme ausstrahlt. Die Großeltern der gelernten Köchin & Konditorin waren Kaffeeröster; Johanna hat das Kaffee-Gen quasi im Blut und mit dem Jools schreibt sie die Gastronomie-Geschichte ihrer Familie weiter. 

"Ich glaube, das Jools wäre genau der Ort, den sich meine Oma wünschen würde."

Johanna Krause (Inhaberin)

Es ist Kaffeeliebe

Während Johanna bei einem Cappuccino vom Werdegang des Jools erzählt, kommt sie zwangsläufig zu einem ihrer Lieblingsthemen: Kaffee. "Er schmeckt rund, nicht zu bitter – so kenne ich es auch von dem Kaffee meiner Großeltern", sagt Johanna und erzählt, dass sie bei einer Blindverkostung der Speicherstadt Kaffeerösterei auf den Orang Utan Coffee gestoßen ist. Dieser hat das Team vom Jools nicht nur wegen seines vollmundigen Aromas von Trockenfrüchten mit Noten von Kakao und Bananen überzeugt – hinter dem feinen Geschmack steckt auch noch ein ganz besonderes Projekt.

Heute gibt es nur noch ca. 6.500 wild lebende Orang-Utans auf der Welt. Die Orang-Utans auf Sumatra stehen kurz vor der Ausrottung, da hier die Jagd nach Tropenholz und Plantangenland den Regenwald zerstört. Das Orang Utan Coffee Project vereint nachhaltiges Wirtschaften, Ressourceneffizienz, Naturschutz und soziale Verantwortung, um die Lebensumstände der lokalen Bevölkerung zu verbessern und der Zerstörung des bedrohten sumatranischen Regenwaldes den Kampf anzusagen. Der Orang-Utan-Kaffee stammt von Kleinbauernfamilien, die ihre Kaffeegärten ökologisch bewirtschaften. Die Bauern verpflichten sich, den Regenwald mit seinen Tieren und Pflanzen zu schützen, dafür erhalten sie pro Kilogramm Rohkaffee eine Prämie von 0,50 €, weitere 0,50 € gehen an das Sumatra Orang-Utan Schutzprogramm.

Beste Zutaten – auch to go

Alle drei Wochen überlegt sich das Jools ein Produkt der Woche, das in ebendieser im Fokus steht. So passt sich ihre Speisekarte immer neu an, sodass es einem beim Blick in die Karte nie langweilig wird. Aber auch beim Blick ins Produktregal staunen wir nicht schlecht. Was im Jools auf den Teller kommt, das gibt's auch für Zuhause!

Ob Kaffee, Apfelschorle, Salz & Pfeffer – die Auswahl ist nicht schlecht. Sogar das Jools selbst mischt mit ihrer eigenen Marke mit. Bärlauchsalz, Aufstriche und Marmeladen nehmen wir für Jools-Feeling für Zuhause gleich mit. Eine Packung von dem gemahlenen Orang-Utan Kaffee darf natürlich auch nicht fehlen. Spätestens in drei Wochen kommen wir wieder – denn dann erwartet uns schon wieder ein ganz neues Menükonzept. 

" Neue Ideen gibt es immer - nur leider fehlt häufig die Zeit."

Johanna Krause (Inhaberin)

Wir kommen wieder

Egal ob zum wunderbaren Sonntagsbrunch mit der Family, zum gemütlichen Kaffee mit der besten Freundin, schicken Essen mit den Liebsten oder fetten BBQ mit der Crew – das Jools ist für jeden Anlass und jede Stimmung ein wunderbarer Ort, zu dem man immer wieder hinkommen möchte. Ganz sicher.  

Jan Traupe

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Speicherstadt Kaffeerösterei entstanden. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!