Critical Mass

Critical MassHamburs größte Fahrrad-Party

Schwingt euch auf's Rad, denn am Freitag, den 28. April, ist die Critical Mass wieder unterwegs durch Hamburg als Zeichen dafür, dass unsere Drahtesel Teil des Straßenverkehrs sind. Treffpunkt am Freitag ist an der Moorweide.

© Critical Mass Hamburg

Fahrräder gehören laut Straßenverkehrsordnung genauso zum Straßenverkehr wie jedes Kraftfahrzeug auch – das muss man aber leider einigen Autofahrern in Hamburg immer wieder vor Augen führen. Als direkte Aktion bewegt sich die Critical Mass am Freitag ab 19 Uhr wieder durch die Straßen der Hansestadt, um mehr Bewusstsein für Hamburgs Fahrradfahrer zu schaffen.
Mit durchschnittlich fast 5.000 Teilnehmern pro Aktion ist Hamburgs Critical Mass die größte Deutschlands und sogar die größte monatliche Critical Mass in Europa. 

Die Initiative beruft sich auf dem § 27 Abs. 1: Mehr als 15 Fahrräder dürfen einen geschlossenen Verband bilden und somit auf der Straße fahren. Sie gelten dann von der Spitze bis zum Ende als geschlossenes Fahrzeug. Aber eigentlich ist es ja sowieso ein zufälliges Zusammentreffen von Fahrradfahrenden... 😉

© Critical Mass Hamburg

Wie jeden letzten Freitag im Monat stellen auch am 28. wieder Tausende Fahrradfahrer die Straßen auf den Kopf. Rund 30 Kilometer Proteststrecke legt die "kritische Masse" im Durchschnitt zurück. Dabei ist die Critical Mass immer ein Spektakel. Laute Musik, Verkleidungen, die skurrilsten Räder und ganz viel gute Laune sorgen dafür, dass die Aktion nicht ungeachtet bleibt.

Der genaue Abfahrtsort wird meistens ein Tag vorher bei Facebook bekannt gegeben. Beim letzten Mal trafen sich zum Beispiel 5.000 Radfahrer am Schanzenpark und starteten von dort ihre Tour durch die Stadt. Wer übrigens kein eigenes Bike hat, findet entweder eins bei einem von Hamburgs Fahrrad-Flohmärkten oder kann sich einen roten Cityflitzer ausleihen.

PS: Critical Mass ist eine durchweg friedliche Veranstaltung, die sich zu jedem Zeitpunkt an geltende Verkehrsregeln hält.

Handelt verantwortungsvoll! Fahrt nicht auf der Gegenfahrbahn! Glasgefäße vermeiden, Scherben sind doof! Autofahrer sind nicht unsere Feinde - ladet sie ein das nächste mal dabei zu sein! Bleibt zusammen, Lücken schließen! Seid vernünftig! Be nice, not drunk! Handelt verantwortungsvoll!

Die Grundsätze von Critical Mass

Patrick Kosmala