CUROX

CUROXDas Fitness-Event für Jedermann

Laufen, Schwimmen und Radfahren sind euch zu wenig? Dann könnt ihr mit CUROX  am 18. November noch einen drauf setzen: Hier werden wahre Athleten bei acht Challenges und acht Kilometern Running richtig gefordert – und nebenbei noch weitere Sportler auf dem Weg zum großen Traum unterstützt. 

CUROX - der einmalige Challenge-Mix aus Running und Kraft.

Glücksgefühle pur!

Sport setzt Glückshormone frei – das ist schon lange kein Geheimnis mehr. Wenn ihr beim CUROX teilnehmt, bekommt ihr 'ne ordentliche Extraportion Glück. Nachdem ihr euch nämlich durch den Parcours aus Running-Parts und Functional Training gearbeitet habt, werdet ihr sicher vor Stolz platzen! Hier lauft ihr nicht nur acht Kilometer – was für viele schon eine große Herausforderung an sich ist– sondern beweist an einzelnen Stationen auch immer wieder eure Muskelkraft. Diese Kombi ist dabei als Wettbewerb bisher einzigartig! 

The Challenge

Die Roxzone

Diese Herausforderung warten auf euch:

  • 1km Running
  • 1000m Ski Erg (SKI Ergometer)
  • 1km Running
  • 50m Sled Push (Schlitten mit Gewichten schieben)
  • 1 km Running
  • 50m Sled Pull (Schlitten mit Gewichten ziehen)
  • 1 km Running
  • 80m Burpee Broad Jump (Burpee auf Weite)
  • 1 km Running
  • 1000m Rowing (Rudern)
  • 1 km Running
  • 200m Farmer’s Carry (Gehen mit Gewichten)
  • 1 km Running
  • 100m Lunges (Ausfallschritt mit Sandsack)
  • 1km Running
  • 100x Wall Balls (Medizinball-Wurf)

Kraft in allen Muskeln

Profiathleten und die, die es werden wollen, sollten sich für CUROX Pro Man oder Woman anmelden, um sich der ultimativen Herausforderung zu stellen. Unter dem Motto "Farmer's Carry" gehen hier die Mädels 200 Meter mit 2 x 24kg Gewichten, ehe sie wieder einen Kilometer laufen und sich dem neuen Functional-Training wie dem 100x 14 Pfund Medizinball-Wurf stellen. Das ist euch eine Nummer zu groß? Es gibt auch einen Jedermann-Wettbewerb! CUROX garantiert euch damit einen außergewöhnlichen Wettkampf, bei dem sich Sportler jeden Niveaus messen und bis an ihre Grenzen gehen können.

Farmer's Carry – Laufen mit Gewichten gehört zu einer der Disziplinen.

Das bekommt ihr für euer Geld

Wenn ihr euch für die ultimative Challenge in den Messehallen entscheidet, ist einiges im Paket-Preis enthalten! So bekommt ihr neben der Teilnahme nicht nur ein PUMA-Shirt und Supporter-Tickets für eure Freunde, sondern auch Verpflegung vor, während und nach dem Rennen. On top könnt ihr für die optimale Vorbereitung die ZANUM Fitness-App nutzen und euch bei der Active-City-Messe mit Utensilien aus dem Fitness- und Trainingsbereich eindecken. So viel Schweiß, Ausdauer und Muskelkater wird natürlich belohnt: Freut euch auf eine ordentliche After-Race-Party im Barefood Deli von Til Schweiger.

Der frühe Vogel…

… spart am meisten

Je schneller ihr euch für die sportliche Challenge entscheiden könnt, desto mehr Money könnt ihr sparen:

  • Anmeldung bis zum 11.11. 2017 59 € (zzgl. Service-Fee)
  • Anmeldung ab dem 11.11. 2017 69 € (zzgl. Service-Fee)

 

Ihr könnt auch als Team antreten: Wenn ihr 5 Anmeldungen zusammenbekommt, startet eine Person for free. Bei zehn, bekommt ihr sogar gleich zwei freie Startplätze!

Seid ihr bereit für die sportliche Challenge?

Eine gute Tat pro Tag

Das Schöne: Du gibst alles – auch für den guten Zweck! Denn mit einer Anmeldung, egal ob als Einzelkämpfer oder als Gruppe, unterstützt ihr die Spitzenförderung der Stiftung Leistungssport Hamburg – das TEAM HAMBURG! Was die genau machen? Das TEAM HAMBURG ist ein Projekt der Stiftung Leistungssport Hamburg und initiiert durch das Landessportamt, die Handelskammer Hamburg, den Hamburger Sportbundes und den Olympiastützpunktes Hamburg/Schleswig-Holstein. Das gemeinsame Ziel ist es, Athletinnen und Athleten eine sportbegleitende und finanzielle Betreuung zu bieten, damit sie sich voll auf ihre sportliche Leistungen, zum Beispiel auf die Olympischen Sommerspiele und Paralympischen Spiele, konzentrieren können.  

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit CUROX entstanden. 

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.