Das DOK.fest @home

Das DOK.fest @homeFestival-Vibes und richtig gute Filmunterhaltung

Eine Institution wie das DOK.fest München lässt sich von Corona keinen Strich durch die Rechnung machen – dieses Jahr kommt es darum einfach in der @home-Edition zu euch nach Hause. Bis zum 24. Mai könnt ihr in die Welt der Dokumentarfilme eintauchen und euch eine Auswahl von 121 weltweit gefeierten Werken aus insgesamt 42 Ländern anschauen.

"Acasa, my home" © DOK.fest

Das Filmfest für zuhause

In drei Hauptwettbewerben – DOK.international, DOK.deutsch und DOK.horizonte – werden die Highlights des internationalen Filmschaffens versammelt und zum Streamen bereitgestellt. Ganze 21 Filme feiern beim DOK.fest München @home ihre weltweite Premiere. Dabei sorgt das Rahmenprogramm mit virtueller Eröffnung im Deutschen Theater, spannenden Live-Events und Insider-Facts der Filmemacher für die Festival-Vibes, die wir in Zeiten der Dauerquarantäne so sehr vermissen. Also dann: Ran an den Laptop und richtig gute Filmunterhaltung genießen!

Dokus für alle!

DOK.FEST MÜNCHEN @HOME

Lust auf Festivalgefühle? Programm auschecken, Filme aussuchen und losstreamen! Das Einzelticket gibt es ab 4,50 Euro, mit Kinospende für 5,50 Euro und der All-You-Can-Watch Festivalpass kostet 50 Euro. Darin enthalten ist eine Kino-Spende von 3 Euro.

Das DOK.fest in der Home Edition - seid ihr dabei?! © DOK.fest

Unser Serien-Guide

7 Serien, die ihr im Mai gesehen haben müsst!

Visual und Filmausschnitte bereitgestellt vom DOK.fest und Header von Unsplash.

Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit dem DOK.fest entstanden.

Leonie Zimmermann

Leonies Herz schlägt für gutes Essen, sonnige Open Airs und den Hafen. Am liebsten genießt sie den Sonnenuntergang mit Freunden über den Dächern ihrer Heimatstadt Hamburg.