Das Hammer Special

Das Hammer Special10 hammer Tipps in Hamm

Auf nach Hamm, denn hier geht es hammermäßig zu. Wir haben uns im Viertel umgesehen und 10 schöne Tipps rausgesucht, die euch diesen Stadtteil mit neuen Augen sehen lassen. Hier gibt es einiges zu entdecken: von schönen Parks bis hin zur kreativen Malwerkstatt. Los geht's, wir machen Nägel mit Köpfen in Hamm. 

Orogelato Eis

Eis geht nur im Sommer? Falsch gedacht! Die Eiskreationen von Orogelato sind so lecker, dass wir auf keinen Fall so lange auf den Eisgenuss verzichten wollen. Die Auswahl reicht hier von klassischen Kreationen wie Schokolade oder Erdbeere bis hin zu den ausgefallensten Kreationen! Da gibt es zum Beispiel die Sorte Barcelona, die nach Crema Catalana mit Waldbeeren und Karamell schmeckt oder den vielen fruchtigen Eissorten wie Passionsfrucht. 

Die Malbucht

Die Malbucht hat erst seit kurzem geöffnet und gibt euch die Möglichkeit, kreativ zu werden. Aus über 200 verschiedenen Rohlingen könnt ihr ein Keramikstück aussuchen. Hier gibt es alles: Teller, Tassen, Schalen, Vasen oder Sparschweine. Dann wird bemalt: mit dem Pinsel, Schablonen, Vorlagen oder Stempeln - alles geht. Nach zwei bis fünf Tagen kann man sein Meisterwerk dann in der Malbucht abholen und es stolz mit nach Hause nehmen. 

Bioladen am Hammerpark

© Bioladen am Hammer Park

Im Bioladen am Hammerpark warten über 3.500 ausgewählte Produkte darauf, euch von der ökologischen nachhaltigen Lebensweise zu überzeugen. Ganz nach dem Motto „einmal hin, alles drin“, findet ihr hier alles, was auf dem Einkaufszettel steht. Auf der Internetseite vom Bioladen seht ihr sogar, welche Produkte gerade vor Ort im Angebot sind, sodass ihr beim Einkaufen sparen könnt. Garantiert frisch und bio.

Seitenweise

Die Buchhandlung Seitenweise hat sich zu einem kulturellen Zentrum in Hamm entwickelt. Kein Wunder, denn der Laden befindet sich bereits seit 22 Jahren am Hammer Steindamm. Beatrix Holtmann und Elke Ehlert haben den Laden vor 17 Jahren übernommen – ein logischer Schritt für die beiden, denn Hamm brauchte einfach weiterhin eine gute Buchhandlung. Die beiden sind wirkliche Literaturexperten und schon seit Jahrzehnten in der Branche unterwegs, ein guter Tipp kommt ihnen daher sehr leicht über die Lippen. Neben Literatur bietet der Laden auch ein buntes Programm an Lesungen und Events, die gemeinsam mit anderen Hammer Einrichtungen ins Leben gerufen werden.

Restaurant Genno's

In Hamm lässt es sich gut essen. Die kleine, feine Karte des Genno's verspricht je nach Saison neu-internationale Küche und wird vom Küchenchef Eugene Albrecht kreiert. 18 Plätze gibt es in dem kleinen Restaurant, da kommt automatisch eine gemütliche Stimmung auf. Die Speisekarte gibt es vorweg schon einmal online und im Restaurant wird sie vom Personal vorgetragen! Gut zuhören oder sich vorher informieren ist also die Devise. Als kleiner Tipp: Parmesanmousse mit Rucola Salat, Cherrytomaten & Pesto als Vorspeise probieren!

Hammer Park

Die grüne Lunge von Hamm. Der Hammer Park ist eine Parkanlage mit einer über 200 Jahre alten Geschichte voller Kaufmannsfamilien, Kriegsschauplätzen und dem beständigen Wiederaufbau des ca. 16 Hektar großen Geländes. Heute bietet der Park seinen Besuchern viele schöne grüne Wiesen, einen Spielplatz, einen Blumen- und Heckengarten, einen Minigolfplatz, Tischtennis-Platten und eine Garten-Schachanlage. Ein idealer Ort, um die Seele baumeln zu lassen und einen gemütlichen Sonntagsspaziergang einzulegen.

 

Mahler Stoffe

Das Paradies für alle, die gerne an der Nähmaschine sitzen und selbst kreativ werden. Beim Betreten von Mahler Stoffe geht Hobby- und Profi-Designern gleichermaßen das Herz auf. Auf 400 qm findet ihr eine riesige Auswahl an hochwertigen Stoffen. Ob Modedesigner, Schneiderei, Kostümbildner oder Privatperson - hier kommt jeder Stoffliebhaber auf seine Kosten. Falls bei dieser Auswahl die Entscheidung schwerfällt, könnt ihr euch gern an die Mitarbeiter wenden. Die Experten wissen, was sie tun!

Der Chinese am Fleet

Lasst euch von der Fassade und der Einrichtung nicht täuschen! Der Chinese am Fleet sieht auf dem ersten Blick nicht nach einem Restaurant aus, das die authentische chinesische Küche serviert. Aber hier kommen tatsächlich authentische chinesische, thailändische und indonesische Gerichte auf den Tisch. Ein Blick auf die Speisekarte und ihr kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der Chinese am Fleet bietet eine Auswahl an authentischen Hunan Gerichten, die man sonst nicht so häufig auf den Speisekarten sieht. Wer überfordert ist, bekommt vom Personal etwas empfohlen und dann kann gekostet und entdeckt werden.

Wochenmarkt bei der Vogelstange

Der Hammer Wochenmarkt lässt keinen Wunsch offen. Denn hier gibt es nicht nur wie gewöhnlich Obst, Gemüse und Fleisch, sondern auch Pflanzen, Kleidung und Gewürze. Die Standverkäufer nehmen sich auch gern die Zeit für einen kurzen Plausch, sodass eine freundliche und familiäre Atmosphäre herrscht. Das beste an dem Markt sind allerdings die Öffnungszeiten! Denn hier müsst ihr kein Frühaufsteher sein, um noch an frische Produkte zu kommen. Freitags sind die Stände nämlich noch bis 18 Uhr aufgebaut. 

Fast Food mit Bootsanleger

© MGeek

McDonald's hat sich ja schon vieles einfallen lassen, um uns zu verwöhnen und zum Futtern zu animieren. Aber mit dem Bootsanleger in der Filiale in Hamm haben sie eine einmalige Sache angezettelt. Hier legt ihr mit dem Boot am McDonald's-Steg an, gebt eure Bestellung durch die Gegensprechanlage an und dann kommst das Essen zu euch an den Steg. So eine verrückte Idee und wir lieben es!

Toni Harrendorf

Toni ist ein waschechtes Hamburger Deern. Aufgewachsen bei Schietwetter, Sonnenschein und einer steifen Brise. Für eine Weile erkundete sie die Welt und kam zum Entschluss, in Hamburg ist es doch am Schönsten. Einmal im Heimathafen angekommen, will sie hier so schnell nicht wieder weg.