Das Innside Hamburg Hafen

Das Innside Hamburg HafenDas neue Tor zur Hamburger City

Schon seit ein paar Monaten erzählen wir euch von einem neuen Hotspot im Hamburger Hafen. Wir stellen nun offiziell vor: das Innside Hamburg Hafen, gelegen direkt am Puls der Stadt, aber doch schön beschaulich am Hammerbrooker Mittelkanal. Eine gute Base nicht nur für alle Hamburg-Besucher, sondern auch für Geschäftsreisende und Hanse-Locals.

Wir waren nun schon zwei Mal mit dem Innside by Meliá in Hamburg unterwegs, jetzt hat das Warten ein Ende, wir durften endlich das neue Hotel von "innside" zu sehen. Am 12. Juli wurde das erste Meliá-Haus in Hamburg nach dem Soft Opening, das eine Woche zuvor im kleinen Kreise stattfand, mit einem würdigen Fest offiziell eröffnet. Wir haben mit dem Meliá-Team angestoßen und auch gleich das neue Haus erkundet.

Willkommen im schönen Hammerbrooklyn!

Eigentlich hätten wir mit dem Kanu kommen müssen. Schließlich haben wir in unserer letzten Tour durch den Hafen mit dem Innside noch groß angepriesen, wie schön eine Fahrt durch die Kanäle im Osten der Stadt ist. Das Innside hat nämlich auch einen eigenen Bootsanleger am schönen Mittelkanal.

Hier hat das Meliá-Haus nun auch endlich einen Anleger in Hamburg gefunden. Die spanische Hotelkette hat bereits 27 Standorte in Deutschland; lange wurde nach einer passenden Location hier im hohen Norden gesucht. Als diese dann endlich am Högerdamm gefunden war, wurde sofort der Anker im Mittelkanal fallen gelassen.

Der Meliá-Stil mit Hamburg-Flair

Hamburg grüßt mal wieder mit typischem Schietwetter, deshalb flüchten wir gerne in die einladende Lobby des Hotels. An einer eleganten weißen Rezeption werden wir mit einem bodenständigen „Moin“ begrüßt. Bevor uns das Team auf eine kleine Tour durch Zimmer, Fitnessraum, Konferenzräume und Restaurant entführt, dürfen wir uns erst mal im Eingangsbereich umschauen.

Das erste, das uns auffällt: Es riecht unglaublich gut! Passend zur schlichten Eleganz, ein Markenzeichen von Meliá, hängt in der Lobby eine frische Duftnote in der Luft. Das könnte der neue Hamburg-Duft werden! Jedes Meliá-Hotel soll schließlich seinen eigenen Touch, Feel und eben auch Geruch haben. Den richtigen Riecher hat das Innside schon mal.

Der Charme des neuen Hotels ist eine Mischung aus urbanem Lifestyle mit verspielten Details, die die sonst klassische und geradlinige Handschrift von Meliá auflockern. Das Hotel möchte seinen Gästen eben nicht nur das Meliá-Flair vermitteln, sondern auch Hamburg schreien. Mit der geschwungenen Fassade, die an eine Welle erinnert, ist das mit dem ersten Eindruck schonmal gelungen.

Auch sonst fühlen wir uns in der offenen Lobby, die Richtung Kanal in Bar und Restaurant übergeht, sofort pudelwohl. Die weißen, schwarzen und silbernen Töne werden mit bunten Graffiti an den Wänden gebrochen. In den Graffitis haben Street Art Künstler aus Halle an der Saale nach ihrem Hamburg-Besuch ihre Eindrücke der Hansestadt festgehalten. Wilde Blumensträuße schmücken die Tische, an denen Geschäftsleute mit ihren Laptops Platz genommen haben. Der Clou: Die dunklen Hochtische sind alle ausgestattet mit Steckdosen, außerdem gibt es überall freien Internetzugang.

Von gemütlichen Sofas, Drinks & einer interessanten Speisekarte

Hinter der Theke herrscht eifriges Treiben. Ob wir eine Eigenkreation der Bar probieren möchten? Klar! Wir bekommen eine Rote-Beete-Kreation und einen Mango-Ingwer-Saft. Mit unseren Drinks in der Hand lassen wir uns in einer der einladenden Sitzecken nieder. Himmlisch, die gemütlichen Sofas und Sessel würden wir am liebsten mit nach Hause nehmen.

Wenn wir auch schonmal hier sind, schauen wir doch gleich auch in die Karte des Inhouse-Restaurants Werft. Das Team in der Küche zaubert aus Old School Gerichten, pfiffige Kombinationen, die mit Blick auf den Kanal genossen werden. Übrigens auch ein Geheimtipp für alle Locals.

Guten Appetit

Ein kleiner Vorgeschmack von der Speisekarte

#DESTROYED TURF: TATAR VOM RIND mit geiler pikanter Marinade, frittierten Kapern & homemade Kartoffelchips
ISS MIR WURSCHT, homemade Leberwurst im Glas, Portwein Chicken Paté, in Portweingelee marinierte Pilz
AHOI MATROSE - #LABSKAUS, Rote Beet-Chips, Onsen Ei, homemade Gewürzgurken, Hering

Der Mittwochabend im Innside Hamburg Hafen wird ab sofort zum neuen After Work Treffpunkt. Hier gibt es nicht nur einen DJ, sondern auch richtig gute Cocktails. Donnerstagmorgen geht es dann gleich weiter mit guter Musik und Drinks zum Frühstück. Da rückt die Wochenendstimmung gleich schon viel näher. Bevor wir jetzt aber unser ganzes Wochenende hier verplanen, machen wir uns weiter auf die Tour durch den Rest des Hotels.

Perfekt für Städte- & Worktrips

Noch keine Woche alt und schon ist das Innside Hamburg Hafen voll etabliert in der Hamburger Hotelszene. Obwohl noch nicht offiziell mit einer Feier eingeweiht, ist das neue Hotel in der ersten Woche schon so gut wie ausgebucht – Zimmer sowie das Convention Centre. Das verfügt übrigens über eine Fläche, die Platz hat für bis zu 120 Geschäftsleute. Und das hat in Hamburg nicht jeder: Der Tagungsraum Big Idea Space ist ausgestattet mit bequemen Sofas, Tischtennisplatte und bemalbaren Wänden. Hier wird es in Zukunft kreative Besprechungen geben.

Wo die Gäste schlafen, wollen wir uns natürlich auch anschauen. Auf den Etagen 1-2 befinden sich die Standard-Zimmer. Perfekt für einen Städtetrip. Die typisch klare Meliá Struktur mit den klassischen Farben bestimmen den Raum. Die Zimmer wirken durch das offene Badkonzept sehr geräumig und modern. Alle Hotelgäste können außerdem den Fitnessbereich sowie die Sauna im sechsten Stockwerk besuchen. Von hier oben hat man einen herrlichen Ausblick über den Mittelkanal, die Großmarkthallen und die City.

Ahoi & Bis zum nächsten Mal

Nach der kurzen Besichtigung tummeln wir uns wieder in den offiziellen Teil der Eröffnungsfeier, hier ist nämlich mittlerweile einiges los. Eine Band spielt in der Lobby und es gibt leckere Snacks. Wo in Zukunft Konferenzen gehalten werden, sticht heute ein Tätowierer kostenfrei Tattoos: ein Souvenir das ewig hält. Auch wenn wir uns in das neue Hotel verguckt haben, so tief unter die Haut geht unsere Liebe dann noch nicht. Vielleicht beim nächsten Mal, wenn wir zum Essen oder After Work zurückkommen.

  • Preise ab

    119 € für ein geräumiges Standard-Zimmer - perfekt für den Wochenend-Trip. 

  • Frühstück inklusive?

    Gehört nicht zum normalen Zimmerpreis, gibt es aber easy zubuchbar - übrigens auch für Hamburger, die keine Hotelgäste sind.

  • Pool?

    Leider nein - dafür gibt es aber einen großzügigen Fitness-Bereich mit Sauna und schöner View auf die City.

  • Anzahl der Zimmer

    Insgesamt beherbergt das Hotel Gäste auf 207 Zimmern auf 6 Etagen.

  • Gastronomie?

    Das Werft serviert urbane Küche mit einer Fusion aus neuen Kreationen und Old School Gerichten. Sollte jeder Hamburger mal probiert haben!

  • Mobilität

    Mit den Bikes des Innside Hamburg Hafen seid ihr in Nullkommanix in der City. Um ganz genau zu sein, 13 Minuten bis zur Elbphilharmonie und 9 Minuten bis zum Rathausmarkt.

  • High Tech

    Ein innovatives System begrüßt euch an der Rezeption: ein digitaler Check-in & -out Table. Die Zimmer verfügen natürlich auch über allen Technik Schnick-Schnack: 40-Zoll-LED-TVs, freies W-LAN und Schreibtische mit Media-Hub.

  • Businesstauglich?

    Absolut! Zwei Konferenzräume, die bis zu 120 Personen fassen, dazu der Big Idea Space für kreative Meetings und überall freies WLAN und Stromanschluss auch im Restaurant.

Lisa Knauer

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Innside by Meliá entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.