Día de los Muertos

Día de los MuertosWir feiern das bunte Leben

Beim Día de los Muertos feiern wir das Leben – von heute und gestern. Der mexikanische Tag der Toten ist dabei alles andere als ein düsterer Trauertag: Am 2. November verwandelt sich die Paul-Roosen-Straße nämlich in ein buntes Blütenmeer und lässt uns mit purer Lebensfreude einen ganz besonderen Tag erleben!

Ein buntes Fest braucht bunte Gesichter

Día de los WAS?

Bestimmt habt ihr alle schon einmal vom Día de los Muertos gehört. Der mexikanische Tag der Toten ist alles andere als ein düsterer Trauertag. Beim Día de los Muertos feiern wir das Leben!

Tollwasblumenmachen.de holt die mexikanische Tradition im November in unsere Hansestadt und lädt uns alle zu einem farbenfrohen Straßenfest nach Altona ein! Am 2. November verwandelt sich die Paul-Roosen-Straße in eine Festmeile und lässt uns mit purer Lebensfreude einen ganz besonderen Abend erleben! Aber was genau wird an diesem Tag eigentlich gefeiert und woher kommt der Brauch?

Seinen Ursprung findet das lebenslustige Fest in den Kulturen der Azteken, Tolteken und der Nahua. Nach altmexikanischem Glauben kommen die Verstorbenen einmal im Jahr aus dem Jenseits, um ihre Familien und Freunde zu besuchen. Hört sich zwar etwas skurril und unheimlich an, lässt die Mexikaner aber jedes Jahr gemeinsam feiern – voller Lebensfreude und ausgelassener Stimmung. Mittlerweile gilt der mexikanische Feiertag sogar als offizielles Kulturerbe und wird üblicherweise vom 31. Oktober bis 2. November mit Blumenschmuck, Blumen-Altären und Kostümen zelebriert!

Eure Ausstattung für den Día de los Muertos

Eine Reise nach Mexiko

Die Paul-Roosen-Straße ist bei uns Hamburgern sehr beliebt. Zwei Blocks von der Reeperbahn entfernt hält die lebendige Szene-Meile eine Vielfalt an Geschäften, Cafés, Restaurants und Bars für uns bereit. Zum Día de los Muertos verwandelt sie sich in ein buntes Blumenfest, bei dem gelacht, getrunken, gegessen und getanzt wird! 

Los geht es in der Affenfaust Galerie in der Paul-Roosen-Straße 43. Neben prachtvollen Blumenaltären, farbenfrohen Girlanden und einer ganz besonderen Wishing Wall, an der ihr Wünsche und Nachrichten an eure Liebsten aufhängen könnt, habt ihr die Gelegenheit dort kostenlos an zwei Workshops teilzunehmen: Unter floristischer Anleitung flechtet ihr euch einen typisch mexikanischen Blumenkranz oder Blumenhut und lasst euch von professionellen Artists ein cooles Calavera-Make-up verpassen.

Eine Score Card begleitet euch dabei durch den kunterbunten Tag der Toten und lässt euch in das lebensfrohe Mexiko eintauchen. Schaut euch die Kunstausstellung mit Werken von Doppeldenk und Björn Holzweg an und nehmt an der Instagram Challenge teil. Nach Abschluss aller Stationen wartet ein kostenloser Drink auf euch! Um euch auf dem Weg in die Bars der Paul-Roosen-Straße zu stärken, findet ihr auf dem Gelände der Affenfaust Galerie einen mexikanischen Street-Food-Market.

Hier feiert ihr

Drinks & Workshops

Freut euch auf ein buntes Straßenfest in der Paul-Roosen-Straßen und coole Indoor-Stationen wie:

Affenfaust Galerie

Hier werdet ihr geschminkt und gestaltet euch unter Anleitung euren eigenen Blumenkranz oder Blumenhut. Außerdem findet ihr in der Location eine zeitgenössische Kunstausstellung zum Día de los Muertos und es gibt coole Beats von DJ Gerson.

Weinladen

Bei Stephi und Matty trinkt ihr sagenhaft-leckere Haus- und Qualitätsweine!

Clockers

Echte Nachtschwärmer wissen, dass man hier leckere Drinks und Cocktails zwischen Baumzweigen und Moos schlürft!

Roosen Bar

Die Roosen Bar lässt keine Wünsche offen: Hier gibt es Bier, Café und frische Longdrinks!

 

Sichert euch jetzt euren kostenfreien Make-Up und Workshop-Slot und registriert euch:

Leonie Zimmermann

Leonies Herz schlägt für gutes Essen, sonnige Open Airs und den Hafen. Am liebsten genießt sie den Sonnenuntergang mit Freunden über den Dächern ihrer Heimatstadt Hamburg.