Die Hamburger Goldkehlchen

Die Hamburger GoldkehlchenAlle singen, keiner kann's!

Mein lieber Herr Gesangsverein! Seit dem Spätsommer 2016 ist Hamburg um über 70 kräftige, männliche Singstimmen reicher. Die Hamburger Goldkehlchen, die gerade mit unserem viralen Valentinstag-Video von sich reden lassen, sind der neue Stern der Hamburger Chöre – und schrecken selbst vor Lady Gaga nicht zurück. 

Allein unter Jungs

Weiblicher Besuch ist bei den Proben im "Theater im Zimmer" in Pöseldorf selten. Ja, wessen Freundin auftaucht, der bekommt eine Verwarnung! Doch wir durften kürzlich an einem Montagabend bei der wöchentlichen Probe der sexy Goldkehlchen dabei sein. Ob man sich in über 70 Kerle gleichzeitig verlieben kann? Oh ja! 

Gegen 22 Uhr wagen wir den ersten Blick in den beindruckenden Proberaum. Um den großen Flügel herum stehen Dutzende Jungs in allen Altersklassen. "Ohne dich schlaf ' ich heut' Nacht nicht ein, ohne dich fahr' ich heut' Nacht nicht heim, ohne dich komm' ich heut nicht zur Ruh', das was ich will bist Du!" Was für ein Empfang – wir werden rot und erkennen aber an, dass das die Lyrics der Münchener Freiheit sind und die Jungs uns kein persönliches Ständchen schmettern.

"70 Männer - ein Chor - keiner kann singen - you will love it!"

Hamburger Goldkehlchen

Bad Bromance

Am Klavier sitzt Christian Sondermann, aka "Thunder", der Chorleiter der Rasselbande. Diese hat er fest im Griff – nicht zuletzt wegen der Trillerpfeife, die um seinen Hals baumelt. Wir ahnen schon, dass die Horde starker Männer auch mal außer Rand und Band geraten kann. 

"Die Töne müssen rein, da kann euch keiner helfen" schließt Thunder die Probe von "Ohne Dich" ab. Dann geht es an die "Mandy" ran. Mit einer unvergleichlichen Hingabe widmen sie dieser Unbekannten ihre Stimme, sodass wir völlig hin und weg sind. Aber einer geht noch: Ihr neuster Coup ist "Bad Romance" von Lady Gaga. Uhlala – auch der sitzt schon. Aber Jungs sind natürlich alle kleine Schelme: Die Jüngsten der Rasselbande dürfen natürlich an die Lyrics "Cause I'm a free bitch, baby" ran – und das möglichst laut. 

Nach einer Idee von Flemming und Max

Die besten Freunde Flemming und Max hatten 2016 die Idee, einen Chor zu gründen, der alle Männer zum Singen animiert, die noch nicht jenseits der 60 sind. Der Geistesblitz kam Max auf dem Fahrrad und Flemming war sofort an Bord. Nur ein Facebook-Post später hatten Die Hamburger Goldkehlchen schon 70 Mitglieder! 

Gegen Ende der Probe gibt's von Thunder noch eine Belohnung: "Truly, Madly, Deeply". Nachdem die Jungs ihren letzten Atem zu den Lyrics von Savage Garden geopfert haben (natürlich wieder mit einer unvergleichlichen Inbrunst), geht es noch ein letztes Mal ins Elbe 76, wo Inhaber Ivo seinen letzten Abend vor der Schließung feiert. Das ruft natürlich nach einem Ständchen! Wie gut, dass die Töne von "Truly, Madly, Deeply" noch sitzen. Die Jungs beeindrucken auch in cooler Baratmosphäre. 

It's a wrap!

Am 6. Februar fand in den Abendstunden der große Dreh für das virale Valentinstagsvideo statt. Gemeinsam mit den Jungs von Merijula Media House und unter Regie von Julian Schmitz gaben die Goldkehlchen in ihren sexy Vereinsjacken "Mandy" zum besten – das gesamte Team war hin und weg, wie wir es ihnen schon versprochen hatten. Das "Theater im Zimmer" war die perfekte Kulisse für den ersten Teil des Drehs. 

Mandy open air

Gegen 23 Uhr ging es dann aber nochmal raus an die Alster. Direkt neben dem "AlsterCliff" gaben die Boys erneut Vollgas widmeten all ihre Energie dieser Mandy. Sogar so viel Energie, dass es danach vom anderen Alsterufer tosenden Applaus gab. Trotz Eiseskälte gaben die Goldkehlchen auch hier eine saubere Performance ab. 

Kann nicht jeden Tag Valentinstag sein?

In uns haben die Goldkehlchen auf jeden Fall schon eine feste Fangemeinde gefunden. Den Text zu "Mandy" können wir auch auswendig und das Valentinsvideo läuft bei uns in Dauerschleife. Da aber nicht jeden Tag Valentinstag sein kann, wir aber ganz schnell wieder bei der nächsten Probe dabei sein wollen, überlegen wir uns schon eifrig, was wir als nächstes mit den Hamburger Goldkehlchen anstellen können. 

Next Stops

Am ersten Märzwochenende sind die Goldkehlchen beim Online Marketing Rockstars Festival am Start. Wer da nicht dabei sein wird, der hat die Möglichkeit die Boys am 22. April bei der Langen Nacht der Museen live zu sehen! Um 19 und um 21 Uhr treten sie auf der Bühne vor den Deichtorhallen auf – hingehen und verlieben! 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!