Die Lange Nacht der ZEIT

Die Lange Nacht der ZEITGespräche, die Hamburg bewegen

Am 13. Mai ist es wieder soweit: Zum vierten Mal bewegt Die Lange Nacht der ZEIT Hamburg – und zwar vom Helmut-Schmidt-Haus bis zum Michel und zu 40 Events an 18 weiteren besonderen Orten. An die Gespräche dieser Samstagnacht werdet ihr euch auf jeden Fall noch lange Zeit erinnern.

Die ZEIT ist seit nun mehr 71 Jahren ein Hamburger Traditionsblatt und außerdem seit Langem eines der führenden Medien Deutschlands. Am Samstag bringen Zeit-Autoren spannende Berichte live auf die Bühne. Anstatt die Geschichten in einer ZEIT-Ausgabe nachzulesen, können wir dabei sein und mitdiskutieren, wenn Redakteure und Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Medien aktuelle Themen besprechen.

Und die Veranstaltungen am Samstag sind alle kostenlos! Ihr müsst euch nur online für eure Favoriten registrieren, schon ist euer Platz sicher und ihr könnt euch auf neue Denkanstöße und Perspektiven freuen. Wir haben uns das Programm ganz genau angeschaut und wollen euch die folgenden fünf Events ans Herz legen.

Auf ein Pale Ale mit Oliver Hollenstein

© Michael Heck/ZEIT

Jeden Freitagmittag trafen sich der Chefredakteur der Zeit Giovanni di Lorenzo und Helmut Schmidt auf ein Zigarette und diskutierten das aktuelle Zeitgeschehen. Als Hommage an diese Treffen sind wir am Samstag eingeladen, uns mit ZEIT-Redakteuren auf ihr Lieblingsgetränk zu treffen. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr außerdem die Ersten sein, die exklusiv das neue ZEIT Café kennenlernen.

Oliver Hollenstein ist Teil des Redaktionsteams, das für die Zeit:Hamburg verantwortlich ist. Seit 2014 erscheint die Hamburg-Ausgabe mit allen News und Klönschnack aus unserer Stadt.

Buchvorstellung: "Tausend Meilen über das Meer - Die Flucht des Karim Deeb"

© Isabelle Grubert

Wie fühlt es sich an, die Eltern und die Heimat zurückzulassen? Der 16-jährige Karim Deeb verlässt Syrien. Allein macht er sich auf den Weg in ein neues Leben. Die ZEIT-Journalistin und Autorin Annabel Wahba erzählt die Geschichte der vielen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, von denen im Moment so oft die Rede ist. Am Samstag liest sie exklusiv einen Teil aus ihrem Buch vor und freut sich abschließend auf eine anregende Diskussion mit dem Publikum.

Glück und Geld - Die Kurve meines Lebens mit Michel Abdollahi

© Sascha Hilgers/DIE ZEIT

Das Leben ist keine gerade Straße. Ob Vermögen, Zufriedenheit oder Anerkennung: Im Laufe eines Lebens kann sich viel verändern. In der ZEIT-Serie "Geld und Vermögen: Die Kurven meines Lebens" reflektieren Prominente ihren Lebensweg. Die ZEIT-Redakteure Jana Gioia Baurmann und Jens Tönnesmann bringen das Format am Samstag wieder live auf die Bühne und das mit niemand Geringerem als Michel Abdollahi. Der Künstler, Literat und Poetry-Slammer wurde in Teheran geboren, lebt seit 1986 in Hamburg und bringt viel Stoff zum Erzählen mit.

 

Jugend in Europa - Zwischen Euphorie und Skepsis

© Olga Grjasnowa (© René Fietzek) & Ska Keller (© European Green Party)

Jeden Sonntagmittag sieht man in der Hamburger Innenstadt seit ein paar Wochen Menschen stolz die europäische Fahne schwingen. Sie treffen sich am Rathausmarkt und demonstrieren für ein starkes Europa. Diese Bewegung ist nur ein Teil der Europa-Debatte, die zurzeit die Schlagzeilen beherrschen. Dabei fallen immer wieder die Wörter: Perspektivlosigkeit, Politikverdrossenheit und Populismus.

Am Samstag  diskutieren junge engagierte Europäer über Erwartungen und Hoffnungen einer Generation im Bunker an der Feldstraße. Mit dabei: Verena Gonsch (NDR Info Redakteurin), Matthias Krupa (langjähriger Brüssel-Korrespondent der ZEIT), Joachim Ciecierski (Journalist aus Warschau), Olga Grjasnowa (Autorin aus Berlin), Ska Keller (DIE GRÜNEN/EFA im EU Parlament) und Pablo López Barbero (Journalist aus Madrid). 

ZEIT-Titel Ausstellung

© Lara Huck/ZEIT

Für diese Ausstellung hat die Bildredaktion der ZEIT exklusiv die stärksten Reportagen und Produktionen aus dem vergangenen Jahr zusammengestellt und präsentiert diese im Helmut-Schmidt-Haus am Speersort. Es erwarten euch nicht nur bewegende Bilder, sondern auch spannende Berichte.

Ihr habt Lust auf anregende Talks & Gespräche?

Eine Anmeldung zu den Events ist erforderlich.

Das war natürlich noch lange nicht alles. Unter dem folgenden Link könnt ihr euch nicht nur registrieren, sondern das gesamte Programm checken.

Titelbild: Sascha Hilgers/DIE ZEIT

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.