Die Lange Nacht der ZEIT

Die Lange Nacht der ZEITMittendrin im ZEITgeschehen

Die Geschichten, die wir normalerweise in der aktuellen ZEIT-Ausgabe nachlesen, kommen live auf die Bühne – und wir sind mit dabei, mittendrin, direkt im Diskurs! Am 14. April lädt Hamburgs Traditionszeitung zu einer langen Nacht ein. Bereits zum fünften Mal treffen Redakteure der ZEIT auf spannende Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Medien. Ein Abend, den ihr so schnell nicht vergessen werdet. 

Hochaktuell, vielseitig, fesselnd

Über 20 Veranstaltungen auf 12 besonderen Hamburger Bühnen – die Lange Nacht der ZEIT ist zurück und lädt am 14. April zu einem denkwürdigen Abend voll spannender Impulse, Geschichten und Gäste. Als Hamburger Traditionsblatt mit mehr als 70 Jahren Erfahrung und dem Status eines der führenden Medien Deutschlands, weiß die ZEIT wohl besser als die meisten, was Hamburg und die Welt derzeit bewegt. Deshalb ist es durchaus erlaubt, die Erwartungen hochzuschrauben: Der Samstag verspricht ein hochaktuelles, vielseitiges und fesselndes Programm.

Themen werden unter anderem die Folgen des Klimawandels, die Zukunft der Demokratie, die anstehende WM und Hamburgs kreative Freiräume sein. Auch Stargäste wie Schauspieler Ulrich Matthes und Künstler Rocko Schamoni machen sich auf den Weg zur ZEIT. Eins ist gewiss: Die ZEIT möchte Zeit mit euch verbringen – und das aus gutem Grund!

Zeit mit der ZEIT

In den vergangenen Jahren konnte die Lange Nacht der ZEIT einen beachtlichen Erfolg für sich verbuchen. Allein 2017 lockte die Veranstaltung über 10000 Besucher in unsere schöne Hansestadt. An diesen Triumph möchte die ZEIT nun anknüpfen. Schauplatz der Nacht werden all unsere liebsten Locations der Hamburger Kulturlandschaft: Mit dabei sind unter anderem das Deutschen Schauspielhaus, das Bucerius Kunstforum, der Mojo Club und das Haus 73 – um nur einige Namen zu nennen.

Solltet ihr aus irgendeinem Grund noch immer nicht ganz überzeugt sein, wird euch das hier aus den Socken hauen: Alle Events sind vollkommen kostenfrei! Um euren Platz zu sichern, braucht ihr euch nur online registrieren. Wir haben das Programm ganz genau unter die Lupe genommen und einige Lieblinge für euch rausgepickt.

Reporter Slam ZEIT-Spezial

Die Geschichten hinter den Geschichten – es wird lustig, es wird skurril, es wird bewegend! In Kooperation mit dem Satiremagazin „RealSatire“ lädt die ZEIT zu einem wortreichen Slam-Abend im Audimax der Uni Hamburg. Fünf Redakteure und Redakteurinnen zeigen euch in schnellen zehn Minuten, was sie für ihre Recherchen so alles anstellen – inklusive Foto- und Videobeweise. Musikalisch untermalt wird das Event von Johannes „Bommi“ Schneider, der mit einem Hauch Würze und einer Menge Charme für beste Unterhaltung sorgt.

Reden wir über... Arbeit, Liebe, Geld

Sex, Liebe und Kinder, Arbeit und Geld – über die Themen, die uns am meisten beschäftigen, reden wir oft nicht ehrlich. Im Gespräch mit der ZEIT legen die Sexologin Ann-Marlene Genning, die Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes und der Geschäftsführer Lasse Rheingans die Karten auf den Tisch: Wie vereint man Job und Kind? Wie ist es, mit dem Partner zusammenzuarbeiten? Warum sollte man über die Vorlieben im Bett reden? Und reicht es aus, fünf Stunden am Tag zu arbeiten?

9-Sekunden-Rezensions-Slam

Auserwählte Neuerscheinungen der Weltliteratur – präzise, richtungsweisend und pointiert in unschlagbaren neun Sekunden rezensiert! Die Jungs und Mädels von NDR Kultur und der ZEIT stellen sich einem wortgewandten Battle der rasanten Sorte – das Publikum entscheidet, welche Bücher in die nächste Runde kommen und intensiver diskutiert werden. Nach erfolgreichem Wortgefecht wird der eloquenteste Redakteur zum Rezension-Slam-Meister gekrönt und darf den Ehrentitel mit nach Hause nehmen. Lasset die Schlacht beginnen!

ZEIT Verbrechen - Kriminalgeschichten in der ZEIT

Nach seiner Pensionierung klärt der LKA Chef Wolfgang Sielaff auf eigene Faust den Mord seiner 1993 verschwundenen Schwester auf – und trifft dabei auf einen Serienmörder. Mit einer ordentlichen Portion Krimi und Verbrechen im Gepäck sitzt er nun, Jahre später, mit der stellvertretenden Chefredakteurin Sabine Rückert, der investigativen Reporterin Anne Kunze, dem Leiter des Ressorts Recht & Unrecht Stephan Lebert und dem preisgekrönten Krimi-Autor Friedrich Ani auf der Couch. Es geht um die ZEIT und das Verbrechen, es geht um Kriminalfälle, die den Atem stocken lassen – ab 20.30 Uhr wird der Mojo Club Schauplatz des Gruselns. 

Klimawandel konkret

Es geht nicht um globale Statistiken, es geht um Klimawandel ganz konkret: Was bedeutet die Erderwärmung für uns, direkt hier in Hamburg? Und wie können wir unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten? Der ZEIT Redakteur Stefan Schmitt lässt sich zu einer intensiven Talkrunde mit Daniela Jacob (Herausgeberin von „Klimawandel in Deutschland“), Petra Pinzler (Autorin von „Vier fürs Klima: Wie unsere Familie versucht, CO²-neutral zu leben“) und Julia Verlinden (Sprecherin für Energiepolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) im Haus 73 nieder.

Auf eine lange Nacht

Zu den Events müsst ihr euch anmelden!

Das war's noch lange nicht! Unter folgendem Link könnt ihr euch nicht bloß registrieren, sondern gleich das gesamte Programm auschecken. 

Die ZEIT

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Tabitha Wedemann

Nachdem Tabitha die letzten sieben Monate durch die Weltgeschichte gereist ist, hat sie jetzt ihren Weg zurück nach Hamburg gefunden, um ihrer Leidenschaft fürs Schreiben nachzugehen. Wenn sie nicht gerade in Cafés sitzt, Gedichte verfasst oder über Festivals tanzt, erkundet sie am liebsten all die besonderen Ecken ihrer Heimatstadt!