Die Rache der Gequälten

Die Rache der GequältenBlutige Pakete der Axtmörderin

Gänsehaut und Schockmomente: Der Geist von Maria Katharina Wächtler treibt schon seit geraumer Zeit sein Unwesen im Hamburg Dungeon. Auch an Weihnachten ruht er nicht. Das Verpacken von Geschenken ist ihm nämlich in dieser Jahreszeit ein ganz besonderes Vergnügen.

Rette sich, wer kann!

Hamburg 1786: Die Hansestadt wird zum Schauplatz eines kaltblütigen Mordes. Auf der Strecke zwischen Hamburg und Lübeck werden Kopf, Hände und Torso eines Mannes gefunden. Kurz darauf wird die vermeintliche Täterin und Ehefrau Maria Katharina Wächtler verhaftet, monatelang gefoltert und anschließend zum Tode verurteilt. 2 Jahre später wird sie öffentlich hingerichtet. Doch ihr Geist lebt weiter - in einer Hamburger Wohnung, die neuerdings wieder vermietet wird.

Das Hamburg Dungeon hat uns eingeladen genau diese freistehende Wohnung zu besichtigen. Wir ahnen bereits Schlimmes, als wir in ein kleines Zimmer gebeten werden. Es ist dunkel und kalt, an den Wänden sind Blutspuren. Plötzlich wackeln die Möbel wie von Geisterhand. Und wir bekommen Besuch - von Maria Katharina Wächtler höchstpersönlich.

Missbrauch, Axtmord, Leichenzerstückelung, Folter, öffentliche Demütigung, Hinrichtung: Das ist der Stoff, aus dem Thriller und Albträume gemacht sind – und somit das perfekte Gegenprogramm zum Weihnachtsterror.

Andreas Köller, General Manager des Hamburg Dungeon

Verpacken wird nie wieder dasselbe sein

In Pakete hat sie ihn gepackt, ihren Ehemann Adolf - so die Legende. Kein Wunder, dass an Weihnachten ihr Geist alle Hamburger noch lauter in die Speicherstadt bittet. Kopf, Hände und Torso des Opfers wurden auf der Landstraße von Hamburg nach Lübeck in ebendiesen Paketen gefunden - genau daran werdet ihr sicherlich denken, wenn ihre eure Geschenke unterm Tannenbaum auspacken werdet. Wer auf so viel Thrill steht, der sollte sich vor Weihnachten oder zwischen den Jahren die Show im Hamburg Dungeon unbedingt geben.  

Alle 13 Shows im Hamburg Dungeon beruhen auf geschichtlichen Ereignissen, die mindestens 100 Jahre zurück liegen.

Schockmomente garantiert

Hamburg Dungeon steht für Gruselspaß im Kontext von Hamburgs Geschichte - so viel ist bekannt. In der Show "Rache der Gequälten - Die Geschichte der Maria Katharina Wächtler" legt das Dungeon noch mal eine Schippe drauf. Nervenkitzel und echte Schockmomente garantiert. 

Übrigens: Alle 13 Shows im Hamburg Dungeon beruhen natürlich auf einem Stückchen Wahrheit: So gehören der große Brand, Klaus Störtebeker und die finsteren Jahre der Pest natürlich zur gruseligen Hamburger Geschichte. Mit 55 grandiosen Schauspielern und krassen Spezialeffekten wird aus der trockenen Vorlage ein echtes Gruselspektakel. Ihr werdet düsteren Gestalten aus Hamburgs dunkler Vergangenheit begegnen, vor denen selbst die stärksten Kerle den Kopf einziehen. Eins ist klar ein Besuch im Hamburg Dungeon sind 90 Minuten Horror-Show zum Anfassen - definitiv unser Tipp für Weihnachten und die dunkle Jahreszeit.

Erschrecken für Profis: Im Hamburg Dungeon gehen nicht irgendwelche Statisten auf die Besucher los, sondern 55 professionell ausgebildete Schauspieler. (Und das merkt man auch!)

© Jan Traupe

Gruselspaß der Superlative gefällig?

Hamburg Dungeon

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Hamburg Dungeon entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.