eat&STYLE

eat&STYLEDas Food-Festival in Hamburg

Bei der eat&STYLE im Schuppen 52 gibt's am Wochenende nicht nur viele Köstlichkeiten zum Probieren, sondern auch echte Insider-Tipps von den Profis am Herd. In 8 kleinen Pop up-Restaurants kredenzen euch zudem Chefköche ihre Interpretation der Hamburger Küche. Lasst euch überraschen!

Bei der eat&STYLE steht auch ihr am Herd.

Selbst anpacken!

Nicht nur gucken, sondern mitmachen! So ungefähr lautet die Devise des größten Food-Festivals Deutschlands, das vom 17. bis 19. November auch einen Stopp in Hamburg einlegt. Bei vielen verschiedenen Workshops könnt ihr Mitkochen oder Backen und die neuesten Trends der Food-Welt aufschnappen.

In insgesamt acht Themenwelten geht's kulinarisch richtig rund. Über 150 Aussteller sind in diesem Jahr bei der eat&STYLE in Hamburg mit dabei und wollen euch verwöhnen und inspirieren.

Ein köstlicher Teller vom Heimatjuwel.

Das erwartet euch

In diesem Jahr lautet das Motto erstmals "So schmeckt deine Stadt!" Hierfür zeigen acht lokale Gastronomen ihr "Signature Dish" auf einem Probierteller in ihrem eigenen Pop-up-Restaurant. So kredenzt euch das Feinschmecker-Restaurant DIE BANK  als Experte für Rindertatar eine Variante mit Labskaus-Aromen. Auch die anderen Restaurants wie The Burger Lab, HACO oder das Heimatjuwel versprechen außergewöhnliche Gaumenfreuden.

Psst! Wenn ihr euch schon im Vorverkauf Tickets besorgt, bekommt ihr ein Signature Dish for free – jedes weitere kostet 5 €.

Drei Tage Schauen, Shoppen & Schlemmen

Das sind die Zeiten des Gourmetglücks:

  • Freitag, 17. November: 13 - 19 Uhr
  • Samstag, 18. November: 11 - 19 Uhr
  • Sonntag, 19. November: 11- 18 Uhr

So werden Pop Tartes gemacht.

Learning by Doing

In diversen Workshops könnt ihr echten Profis in der Küche über die Schulter schauen und ihre Tipps und Tricks einheimsen. Ob vegane Küche, Sauerbraten oder Hausmannskost – die Auswahl ist groß. Für die Zuckerschnuten unter euch gibt's in den Workshops zum Thema Backen mit Pop Tartes, New York Cheesecake oder Haselnuss Financiers die volle Ladung Zuckerträume von den Profis Véronique Witzigmann und Marco d'Andrea.

Aber auch zur richtigen Technik gibt's bei dem Food-Festival einiges zu entdecken. Doch damit nicht genug: In der Coffee Lab erfahrt ihr alles über guten Kaffee, während ihr bei wine&STYLE eine kleine Reise durch die Welt des Weins macht. Und natürlich gibt's auch was zum Mitnehmen: Viele kleine Manufakturen präsentieren euch ihre mit Liebe zubereitete Delikatessen. So sind die Newcomer Bone Brox mit ihrer Knochenbrühe oder Frau Ultrafrisch mit ihrer Tütensuppe der anderen Art am Start. So habt ihr einen ganz besonderen Teil dieser Food-Messe auch gleich bei euch Zuhause.

Bei der eat&STYLE kommen nur die besten Trauben ins Glas.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit eat&STYLE entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.