Hier kommt die zweite Vorstellungsrunde der wunderbaren Designer, die am 16. Juli bei unserem Elbdesign Festival dabei sind. Ihr dürft euch auf eine kunterbunte Auswahl freuen, die von grafischen Karten bis zu edlen Lederaccessoires reicht. 

Und wer vom vielen Stöbern mal eine kurze Verschnaufpause braucht, kann in unserem Open-Air-Bereich zu coolen Beats entspannen und an einem unserer Foodtrucks wieder zu Kräften kommen. 

Bureau Bald

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Mitbringsel für Freunde oder Familie? Dann hat Bureau Bald genau das Richtige für euch: Schneidebrettchen und Plakate über Hamburgs Stadtteile. Die kreativen und zugleich informativen Motive bilden Hamburgs Stereotypen ab und bereichern jede Wohnung. Dass die dekorativen Stadtteil-Illustrationen ein echter Blickfang sind, kommt nicht von ungefähr. Schließlich ist Bureau Bald ein Designbüro im Herzen von Ottensen, das sich einzigartige und herausragende Projekte auf die Fahne schreibt. 


Designer: Patrick
Was? Stereotypen zum Frühstück

Love Statement

Isabell und das Team von Love Statement glauben daran, dass der passende Schmuck das i-Tüpfelchen ist, um der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Und so hat sich das junge Unternehmen zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige Schmuckstücke zum kleinen Preis anzubieten. Bei Love Statement findet ihr aber nicht nur Produkte des eigenen Labels sondern auch Accessoires von internationalen Designern. Sie alle sind wunderschön, filigran und lassen sich hervorragend miteinander kombinieren, sodass ihr mit einem angesagten Layering Look glänzen könnt. 


Designer: Isabell
Was: Armcandy

OIVO

040 statt 0815! Das ist die Devise von OIVO. Der moderne Hamburger will auch bei Sonnenschein stets gut gekleidet sein und an solchen Tagen ist er mit OIVO gut beraten. Das Label führt euch stilsicher durch Hamburgs Straßen und überzeugt mit liebevoll aufwändigen Designs sowie hochwertigen Fairtrade-Textilien.

Ihr fragt euch, wofür OIVO steht? Es handelt sich hierbei keineswegs um ein kreatives Wortspiel, sondern vielmehr um römische Ziffern. Denn am Ende wird aus Null Vier Null OIVO. Mit so viel Pfiff hat uns das Label jetzt schon überzeugt.


Designer: OIVO
Was: Streatwear für Hamburgs Sonnentage

Pablo and Friends

Der Avocado-Trend boomt und wir haben noch lange nicht genug davon! Dass Avocados nicht nur lecker, sondern auch durchaus dekorativ sind, beweisen Pablo and Friends. Ellen und ihr Mann designen ihre Karten nach Lust und Laune, denn auf eine strikte Strategie haben die beiden gar keine Lust. Viel wichtiger ist ihnen die liebevolle Anfertigung der Karten, die sie selbst bemalen und auf recyceltem Papier drucken. Auch die Farben sind allesamt Bio und auf Basis von Pflanzenöl. Und wer bei dem Avocado-Trend nicht so mitziehen mag, findet auch Karten mit Gurken-Motiv!

Designer: Ellen und ihre bessere Hälfte
Was: Printed Avocado

Urban Swag

Nicole hat mit URBAN SWAG eine kleine Nische gefunden, denn sie kreiert erschwingliche Einzelstücke mit stilvollem Understatement. Wie man sich das genau vorstellen darf? Die Grundlage sind Teile von bereits abgelegten Schmuckstücken, die man schon seit Jahren nicht mehr trägt. Nicole verbindet diese mit neuen modernen Komponenten, sodass am Ende ein kleines Upcycling Schmuckstück entsteht. Die Produkte von URBAN SWAG sind absolut einzigartig und haben alle eine eigene Geschichte – was will man mehr?

Designer: Nicole
Was? Upcycling at its best

Vintageliebe

Schon beim Anblick der Vintageliebe-Produkte verspüren wir einen Hauch Fernweh und unsere Gedanken schweifen ans Meer. Kein Wunder, denn Gründerin Kathrin fertigt ihre Schmuckstücke alle selbst "on the road" an, das heißt im VW-Bulli, am Strand oder Wasser. Sie lässt sich vom freien Leben am und auf dem Meer inspirieren und zaubert wunderbare Accessoires im maritimen Bohemian-Look. 

Designer: Kathrin
Was: Schmuck on the road

AnsichtsSachen

Bei AnsichtsSachen gibt es Wanddekoration der besonderen Art. Auf ihren Streifzügen durch Hamburg ist Jana immer auf der Suche nach dem perfektem Fotomotiv für eins ihrer Holzkunstwerke. Von Urban-Art bis hin zu typisch maritimen und verträumten Bildern kommt Jana alles vor die Linse. Natürlich übernimmt sie den gesamten Herstellungsprozess in Eigenregie: Angefangen beim Fotografieren über das Bearbeiten der Bilder bis hin zur Herstellung der Fotografien auf Holz macht sie alles selbst. 

Designer: Jana
Was: Hamburg schönste Seiten auf Holz

blackmoon

"blackmoon möchte mit euch die unsichtbaren Momente des Lebens feiern."

Die Artikel von blackmoon überzeugen durch ihr wunderbar minimalistisches Design, welches die Message stets auf den Punkt bringt. Designerin Cynthia verwendet hochwertige Prints und in jedem ihrer Produkte kann man ihre Leidenschaft für Design entdecken. Blackmoon, also der Neumond, steht dabei für Loslassen des Alten und den Beginn einer neuen Lebensphase. Obwohl der Neumond unsichtbar ist, können wir ihn trotzdem spüren und genau darum geht es auch bei Cynthias Produkten. 

Designer: Cynthia
Was: Klare Linien auf den Punkt gebracht

Frau Ines

Die Leidenschaft für den südamerikanischen "Día de los Muertos" ist bei den Porzellanstücken von Frau Ines unverkennbar. Ines sammelt ihre "Rohdiamanten" auf Flohmärkten, verfeinert diese dann durch prunkvolle Details, Blumen, maritime Skulls, Meerjungfrauen und Seemänner und haucht ihnen so neues Leben ein. Was einst Omas alter Staubfänger war, wird bei Frau Ines zum hippen Dekoartikel in der Studentenbude. 

Designer: Ines
Was? Vintage-Porzellan mit todschicken Illustrationen

Icevogel Berlin

Mit Icevogel Berlin kommt ein cooler Vogel zu uns geflogen! In ihrem Berliner Atelier designen Joana und ihr Team einzigartige Lederwaren von hervorragender Qualität. Um die nachhaltigen Unikate zu produzieren, werden ausschließlich hochwertiges Leder und Wollstoffe verwendet. Das Sortiment reicht dabei von Armbändern über Portemonnaies bis hin zu Taschen. Überzeugt euch selbst, denn zum Glück spannt Icevogel erneut seine Flügel und kommt am 16. Juli zu uns ins Ehemalige Hauptzollamt.

Designer: Joana
Was? Leder in seiner schönsten Vollendung

Janina Krautschneider

Aufgewachsen im südlichen Hamburg, ist Janina dem Norden seitdem treu geblieben. Ihr Herz schlägt nicht nur für guten Kaffee und ferne Länder, sondern natürlich auch für die Hamburger Hafenluft. Stillsitzen ist nichts für sie und deswegen liebt sie es, viel zu erleben und Hamburgs schönste Ecken zu entdecken.