Eppendorfer Landstraßenfest

Eppendorfer LandstraßenfestEin Stadtteil feiert und tut dabei Gutes!

Am ersten Juni-Wochenende lockt das Eppendorfer Landstraßenfest wieder alle Hamburger auf die Straße! Neben viel Action und jeder Menge Unterhaltung kann man selbst beim Feiern noch was Gutes tun!

Ein Fest fürs Herz

In diesem Jahr vereint das Stadtteilfest in Eppendorf vom 2. bis 3. Juni jede Menge Unterhaltung mit einer tollen Charity-Aktion: Denn Starköchin Cornelia Poletto kredenzt euch an ihrem Stand ein leckeres Gericht, bei dem pro verkauftem Teller 1€ an die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" geht. Und schon auf Eppendorfs größter Party kann man traditionell für leckeren Butterkuchen von Bäckereien aus dem Stadtteil spenden. Letztes Jahr kamen so über 1.000 Euro für die Kinderkrebs-Station im UKE zusammen.

Aber das Herzstück kommt noch! Auf der Vereinsmeile „Eppendorfer Leben“ versammeln sich rund 30 Vereine, Organisationen, Sozialeinrichtungen, Parteien und Initiativen aus Eppendorf, um euch ihre Projekte vorzustellen. An vielen Ständen gibt es auch tolle Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. 

Ein kunterbuntes Programm

lockt nach Eppendorf

Am 2. und 3. Juni gibt's in der Eppendorfer Landstraße viel zu entdecken! 

  •  Musik
  • Unterhaltung
  • Butterkuchen-Verkauf
  • Kellner-Rennen
  • Floh- und Kreativmarkt

Auch die Kleinen kommen voll auf ihre Kosten.

Die Bühnen werden gerockt

Wer so viel Gutes tut, darf aber auch richtig feiern. Dafür wird euch auf zwei Bühnen ein buntes Showprogramm geliefert! Freut euch auf The Terri Green Project, die am Samstag mit ihren lässigen Tanzbeats für ordentlich Stimmung sorgen werden. Gibt es Beatles-Fans unter euch? Dann solltet ihr am Sonntag unbedingt vorbeischauen: ReCartney, "Europe's finest Paul McCartney Tribute", geben sich die Ehre und werden nicht nur die Herzen von wahren Beatles-Fans höher schlagen lassen.

Die zweite, kleinere Bühne am Eppendorfer Marktplatz überzeugt mit Singer-Songwritern, Pop und musikalischen Nachwuchsprojekten von Eppendorfer Schulen. So stehen hier neben jungen Talenten auch erfahrene Künstler wie Urban Beach, Mouyé oder Leroy Jönsson auf dem Programm.

Wenn die Leute auf den Straßen tanzen ist Eppendorfer Landstraßenfest.

Was gibt's sonst noch?

Feuert beim legendären Kellner-Rennen die Teilnehmer an, die für ihr Lokal mit dem Tablett auf die Strecke gehen. Hüpfburgen, Bungees und Wasserlaufbälle sowie Feuerwehr-Löschwagen bespaßen derweil die kleinen Hamburger. Highlight für die Jüngsten ist sicher auch der traditionelle KidsWalk, bei dem sich die ganz Kleinen zu einem bestimmten Motto verkleiden und am Sonntag die Festmeile herunterschreiten.

Der Flohmarkt sowie der Kreativmarkt dürfen natürlich auch in dieser Ausgabe des Eppendorfer Landstraßenfestes nicht fehlen – schöne Second-Hand-Teile, Kunsthandwerk, selbst gemachter Schmuck und stylische Mode warten auf neue Besitzer.

Das legendäre Kellner-Rennen.

Cheers!

Wir wollen auf so viel tolles Programm auch anstoßen! Hierfür gibt es zwei ganz neue Bereiche: In einem Wein-Bereich und in den Genusswelten könnt ihr nicht nur Winzerweine aus unterschiedlichen Regionen probieren und genießen, sondern auch ein paar tolle Produkte für zuhause mitnehmen: Ätherische Öle, Hanf-Produkte und edle Marmeladen sind ideale Geschenke – auch für euch selbst!

Und wer nach dem Fest noch weiter feiern möchte, kann den Tag in einer der zahlreichen Eppendorfer Kneipen, wie zum Beispiel dem Borchers den Tag perfekt ausklingen lassen.

Hier wird bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Thomas Panzau

Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem Eppendorfer Landstraßenfest entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.