Fahr ein schöneres Hamburg

Fahr ein schöneres HamburgDie Fahrradkampagne der Stadt

Bahn frei für eine richtig spitzenmäßige Aktion unserer Stadt: Hamburg will ab sofort mehr Radfahrer auf unsere Straßen bringen. Los ging's am Dienstag mit einer Fahrradtour und einem Musikvideo. Was hinter der Aktion steckt und wieso der Erste Bürgermeister gerne selbst in die Pedale getreten hat, erfahrt ihr hier! 

Wir rollen mit unserem Ersten Bürgermeister!

Wer uns kennt, der weiß, dass wir unser Hamburg gern mal mit dem Drahtesel erkunden. Aber eine Fahrradtour mit dem Ersten Bürgermeister, das hat man nicht alle Tage! Bei der Premiere der aktuellen Fahrradkampagne ist aber genau das passiert: Wir sind mit über 100 Radfahrern aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft sowie Dr. Peter Tschentscher höchstpersönlich durch die Stadt gecruist. Ihm ist mehr Radverkehr so wichtig, dass er sich für die Aktion sogar selbst auf den Sattel geschwungen hat.

Mit von der Partie: das neueste StadtRAD Modell!

Mehr StadtRÄDER = Mehr Radfahrer

Um mehr Radfahrer auf unsere Straßen zu bringen, braucht es natürlich vor allem eines: Fahrräder. Darum hat StadtRAD dieses Jahr eine ordentliche Ladung neuer Räder angeschafft, inklusive praktischer Lastenräder. Wer StadtRAD noch nicht kennt – das ist Hamburgs Leihfahrrad-Programm, bei dem ihr die ersten 30 Minuten immer kostenlos fahrt. Also, am besten direkt anmelden!

Kirsten Pfaue (BWVI), Dr. Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister) und Michael Otremba (Hamburg Marketing) sind ready to go!

Vom Rathausmarkt zum Spielbudenplatz!

Zurück zu unserer Radtour. Nach Fototerminen und Interviews geht's endlich los und die fröhliche Fahrradkolonne lässt den Rathausmarkt hinter sich. Gemeinsam mit vielen anderen engagierten Hamburgern, Vertretern der Politik und der Stadtreinigung auf ihren neuen Lasten-E-Bikes radeln wir mit lautem Gebimmel zum Spielbudenplatz. Und dort wartet direkt das nächste Highlight!

Immer der Sonne entgegen!

Film ab für "Von Hamburg bis zum Meer"!

Am Spielbudenplatz angekommen, hieß es dann Kopf hoch und Augen auf! Denn an die Fassade des Klubhaus St. Pauli wurde das Musikvideo des eigens für die Kampagne geschriebenen Rad-Songs projiziert. "Von Hamburg bis zum Meer" hat diese extravagante Leinwand auf jeden Fall verdient – schließlich performen darin gleich mehrere Hamburger KünstlerInnen. Nico Suave, Tonbandgerät, Chefboss und Cäthe haben das Lied, das viel mehr wie eine Hymne klingt, in einem gemeinsamen Songcamp produziert. Wir versichern euch: Mit diesen Beats im Ohr rollt es sich sogar bei der steifsten Brise fast wie von selbst!

Unser neues Motto: "Fahr ein schöneres Hamburg".

Fahr ein schöneres Hamburg

Die Fahrradkampagne der Stadt

Die Radtour und das Musikvideo waren übrigens erst der Anfang. In den nächsten drei Jahren werden jede Menge große und kleine Aktionen rund ums Radfahren stattfinden, die unser Hamburg noch schöner und lebenswerter machen sollen. 

Klickt euch am besten einfach mal durch fahrrad.hamburg, die Website zur Kampagne. Dort findet ihr nicht nur jede Menge Fun-Facts, sondern auch Infos zu StadtRAD, Velorouten und weiteren Fahrradservices. Außerdem im Gepäck: eine interaktive Karte zum Planungsstand neuer Radwege.

"Radfahren hat für mich einen Zauber, den ich teilen möchte. Das Surren der Kette, Wind in den Haaren und manchmal ein Lächeln unterwegs."

Kirsten Pfaue, Radverkehrskoordinatorin der Stadt Hamburg

Also, liebe Hamburger: Rauf aufs Rad!

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Hamburg Marketing entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.