Formation**Now

Formation**NowDas urbane Kunstfestival im Oberhafen

Im September verwandelt sich der Oberhafen in einen Treffpunkt für Kreative aus Hamburg, Deutschland und Europa. Das Formation**Now Team hat mit befreundeten Künstlern ein Festival auf die Beine gestellt, das viele Menschen mit einem vielfältigen Programm aus Tanz, Musik und Mode in die HafenCity locken wird.

Vom 2. BIS 23. September wird der Oberhafen jeden Donnerstag bis Sonntag zum Schauplatz urbaner Kultur: mit Workshops, Talks, Ausstellungen und Shows. Das Beste daran: Ihr könnt das Festival hautnah miterleben – einfach vorbeischauen und mitmachen! 

Das Formation**Now Festival ist nicht nur Hamburgs größte Party der urbanen Kultur, sondern auch das erste seiner Art. Die riesige Blockparty – zu der ganz Hamburg herzlich eingeladen ist – hat ein zehnköpfiges Team auf die Beine gestellt. Ihre gemeinsamen Wurzeln: Lukulule e.V. Was nach einem Kunstwort aus einem Gedicht klingt, ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, jungen Menschen einen Raum zu bieten, ihre künstlerischen Fähigkeiten auszuleben. 

Das Oberhafenquartier bietet genug Raum für ein großes & buntes Festival.

Woche I: Das große Opening

Eröffnet wird Hamburgs erstes urbanes Jungendfestival mit gleich mehreren tollen Shows. Im Oberhafen wird eine Bühne für Nachwuchskünstler entstehen: Auf der Uprising Star Bühne werdet ihr die Stars aus Tanz und Musik von morgen zu sehen bekommen. 

Absolutes Highlight wird die Eröffungsperformance "The Promised Land" am 2. September um 20 Uhr. Die Projektleiterin des Festivals selbst, Mable Preach, hat die Regie dieser Performance übernommen. Kulturelle Eindrücke aus ihrer Heimat sind dabei stark in das Stück mit eingeflossen: Die jungen KünstlerInnen nehmen die Aufteilung Afrikas um 1884 und die Berliner Konferenz und dessen Auswirkungen auf ihre eigene Geschichte kritisch unter die Lupe.

Woche II: Girl Power

Die Workshops und Shows der zweiten Festivalwoche stehen unter einem ganz speziellen Motto: Empowerment von Mädchen und jungen Frauen in einer männerdominierten Szene. Hamburger Deerns sollen durch Kunst und Kultur gestärkt werden und ihr Talent entfalten.

Girl Power

Programm vom 8. - 14. September

- Twerkshop für Mädchen und Frauen mit Fannie Sosa (Barcelona)
- Krump-Workshop mit Gully Fusion (international)
- Djane Workshop powert by Trockendock e.V
- SchlagzeugWorkshop powert by Trockendock e.V
- Parkour Workshop 4 Girls (Die Halle - Parkour)
- Talkshow "Art Business and Women"

Woche III & IV: The way you dress is a political statement

In dieser Woche dreht sich alles um das Thema Mode. Besonders den Upcycling Workshop von Danny Banany möchten wir euch am 15. & 16. September ans Herz legen, aber auch noch viele weitere Kurse sowie Konzerte und Jam Sessions gehören zum Programm. Abgeschlossen wird das Festival mit einer großen Blockparty. Sogar die hat ein Motto: 90er Hip-Hop! 

Kunst, Mode & Musik

Programm vom 15. - 23. September

- Upcycling Mode Workshop mit Danny Banany
- FACE Performancetheater
- Hair Workshop mit Curly Chocolate
- Gloom Poem Night mit Kai Lietzke Video Ausstellung
- Cut Looze: HipHop Dance Jam im urbanen Treppenhaus der Bahnmeisterei
- BLOCK Party = Festival Abschlussparty: dress code 90er und 2000er HipHop Style

Das ist natürlich nicht alles! Das vollständige Programm findet ihr online.

Eure Unterstützung zählt!

Werde Sponsor

Das Festivalteam sucht noch nach zahlreichen Unterstützern, um aus dem Festival nicht nur ein buntes Fest, sondern ein langfristiges Projekt zu machen. Dafür haben sie eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen, die auf euren Support wartet.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.