Geheimtipp Lüneburg

Geheimtipp LüneburgEin Tagesauflug in die idyllische Studenten-Stadt

Direkt neben Hamburg liegt ein kleines Studenten-Städtchen, das idyllischer nicht sein könnte. Die Häuser sind Jahrhunderte alt, die kleinen Läden und Cafés aber genauso modern wie bei uns. Lüneburg ist der perfekte Ort für einen Tagestrip zum Bummeln, Essen und Schlendern durch wunderschöne Gassen. Hier kommen unsere sieben Insider-Tipps!

In Lüneburg ist man zu Fuß oder mit Fahrrad unterwegs

Wie kommt man denn dahin?

Ganz einfach!

Am Hamburger Hauptbahnhof steigt ihr in die niedersächsische Regio- bzw. „Metronom“-Linie RE3, tuckert 35 Minuten in Richtung Süden – und zack, seid ihr auch schon da! In Lüneburg selbst müsst ihr euch gar nicht mehr um Fahrkarten kümmern, denn die größtenteils autofreie Altstadt könnt ihr entspannt zu Fuß erkunden.

Daran kommt ihr auf jeden Fall vorbei: das alte Lüneburger Rathaus

Kalkberg-Aussicht

Vom Kalkberg aus kann man über alle Kirchtürme und Viertel Lüneburgs blicken

Ein kleiner Spaziergang im Grünen

Wie könnte man eine Entdeckungstour durch eine neue Stadt besser starten als mit einem Blick von oben? Ein Aussichtspunkt in Lüneburg ist der Kalkberg, der direkt hinter der Altstadt liegt. Nach einem kurzen, aber knackigen Aufstieg kann man die roten Dächer und hohen Kirchtürme der Stadt bestaunen. Und: Für alle Naturliebhaber ist der Kalkberg besonders wegen seiner Geschichte interessant. Er ist eigentlich ein Gipshut mit Millionen Jahre alten Sedimentschichten darunter – heute ist er ein einzigartiges Biotop und Naturschutzgebiet.

Avenir

Abhängen drinnen oder draußen im Avenir

Hier findet jeder ein Plätzchen

Rein in die Federn!

Backstein-Charme

Das Avenir liegt in der Katzenstraße, ein Gässchen mitten in der Altstadt und doch entschleunigt – genau, wie es sich die Gründer des Ladens vorgestellt haben. Tagsüber ist das Avenir ein gemütliches Café, gekennzeichnet durch wunderbare Außenplätze, die über ein Fenster direkt mit dem Tresen verbunden sind. Drinnen kann man seinen Kaffee auch in gemütlichen Ecken in Hochbetthöhe schlürfen! Und Abends? Da verwandelt sich das Avenir in eine Bar mit gutem Vino und diversem Craft Beer. Das Konzept dahinter ist nachhaltig, sodass Regionalität, Fairness und Transparenz hier die Nummer eins sind!

Socken-in-Sandalen

Neue Hose, gefällig?

Hier ist entspannt shoppen angesagt!

Socken-in-Sandalen und viel Liebe zum Detail

In Hamburg sind die Second-Hand-Shops oft voll, chaotisch und die guten Teile durch all die Schnäppchenjäger schnell vergriffen. Da lohnt es sich, zur Abwechslung mal bei Socken-in-Sandalen in Lüneburg vorbeizuschauen. Erst dieses Jahr hat der Second-Hand-Laden, in dem man immer große Treffer zum kleinen Preis landet, eröffnet. Coole Jeans von Lee, Levi's & Co.,  gemusterte Strickpullis, Bomberjacken – all das gut ausgewählt und sortiert in zwei gemütlich eingerichteten Räumen. Hier spürt man in jedem Winkel und Kleidungsstück die Liebe der frisch gebackenen Ladeninhaberin.

Italien-Liebe

ZweiLieben halten besser

Eigene Produktion in Lüneburg

Nudeln in allen Farben und Formen

Hunger, nach all dem Schlendern? Da ist Italienisch doch die beste Wahl! Und das gibt's in Lüneburg zur Genüge, ob klassisch oder mit einem speziellen Schliff wie bei ZweiLieben und dem Nudelkontor. ZweiLieben hat erst vor kurzem seine Tore zum Paradies für Neapolitanische Pizza und Craft Beer geöffnet. Zwei Lieben, die die Inhaber gekonnt verbinden und mit Leidenschaft servieren. 

Der Nudelkontor hingegen ist schon lange in der Hansestadt zu finden. In diesem Feinkostladen kann man sich unglaublich leckere Nudelgerichte am Stehtisch oder ToGo gönnen! Die Nudeln kommen aus der Produktion direkt gegenüber und sind so wirklich einzigartig gut. An der Theke könnt ihr euch damit, und mit vielen anderen italienischen Spezialitäten, eindecken.

ArchitekTour

Die schönen Giebel am Sande

Alte Kirchen und Gässchen überall

Eins der schönsten Gebäude der Stadt: die alte Industrie- und Handelskammer

"Einmal in die Zukunft, bitte!" auf dem Libeskind-Schiff

Alt trifft Neu am Campus der Leuphana Universität Lüneburg

Ein Ausflug nach Lüneburg lohnt sich ganz besonders für Architekturliebhaber. Macht einen Spaziergang durch die Altstadt, umgeben von Gebäuden mit kunstvoll verzierten Giebeln. Am Bekanntesten ist die Häuserreihe Am Sande, die Baujahrgänge reichen dort zurück bis ins 17. Jahrhundert. Und die verwinkelten Gässchen tiefer im Herzen der Altstadt versetzen euch in eine andere Welt! 

Lüneburg kann aber auch modern! Das Zentralgebäude der Leuphana Universität wurde vom Star-Architekten Daniel Libeskind gestaltet und kommt einem glänzenden Schiff nahe. Im obersten Stock genießt ihr hier eine wunderbare Aussicht. Der Bau steht in interessantem Kontrast zum Rest des Campus mit seinen großen rechteckigen Backsteinbauten, die früher einmal Teil einer Kaserne waren.

Otto's Burger

Hereinspaziert in den süßesten Otto's Burger

Überraschung! Unseren Burgerliebling aus Hamburg gibt's auch in Lüneburg. Einrichtungstechnisch vielleicht sogar die schönste Filiale, aber das müsst ihr selbst entscheiden! Neben saftigen Burgern, leckeren Pommes und BeyondMeat gibt's nämlich einfach super gemütliche Plätze zum Sitzen. Ob vor dem Restaurant in der hübschen Heiligengeiststraße – oder drinnen in dem entspannten Wintergarten. Hier könnt ihr euch auf alle Fälle richtig gut satt essen.

Blaenk

Kaffee oder gleich einen Gin Tonic?

© Lüneburger fahren nicht nur Fahrrad, sie hängen es auch als Deko auf!

Ja, ja und ja!

Bevor ihr euch auf den Rückweg zum Bahnhof macht, könnt ihr den Abend bei der Stintbrücke mit einem Gin Tonic vom Blaenk ausklingen lassen. Auf den Bänken vor der Tür sitzt ihr eingerahmt von Pflanzen in den letzten Sonnenstrahlen. Außer verschiedenstem Gin und Wein bekommt ihr hier auch lecker Kaffee, Kuchen und Suppen – natürlich alles nachhaltig. Das Blaenk ist nicht nur eine coole Bar, hier finden auch Events wie Lesungen und Flohmärkte statt. Garantiert der perfekte Abschluss für einen Tag in Lüneburg. 

Kurzurlaub in Lüneburg

Unsere Geheimtipps haben euch eine Idee für den nächsten Tagesausflug in den Kopf gepflanzt? Die Stadt bietet natürlich noch viel mehr, aber das werdet ihr selbst sehen! Eine Sache steht fest: Sobald man in dieser gemütlichen Stadt aussteigt, ist man umgeben von frischer Luft und entspannter Stimmung und kann mal ein bisschen vom Großstadtleben abschalten. Ein kleiner Tapetenwechsel, fast wie Urlaub.

Der perfekte Ort für Spaziergänge

Grünes Lüneburg

Engagement für die Zukunft

Ihr wundert euch, warum so viele Läden hier auf Nachhaltigkeit setzen? Die Hansestadt Lüneburg wird zur immer grüneren Stadt, denn sie engagiert sich für Projekte mit Zukunftspotential. Beispielsweise nimmt Lüneburg an dem deutschlandweiten "Zukunftsstadt 2030"-Wettbewerb teil! Einen großen Teil zum Stadtbild trägt auch die Leuphana Universität Lüneburg bei, die mit dem Bachelor-Studiengang Umweltwissenschaften und einem für alle Erstis integrierten Nachhaltigkeitsmodul das Bewusstsein der Studenten schärft! 

Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.