gentle rain

gentle rainjust another reason to love Hamburg

Das neue Bookazine gentle rain aus den Händen von Die Brueder erzählt uns schwarz auf weiß die Gründe, warum Hamburg die beste Stadt der Welt ist – und wird dabei selbst zu einem weiteren Grund, warum wir Hamburg so lieben. 

Ja. Es regnet hier und das ist auch gut so. Einen treffenderen Titel kann man sich kaum ausmalen für ein Bookazine, eine Mischung aus Buch und Magazin, das Hamburg auf eine außergewöhnliche Art & Weise in den Fokus rücken will – und zwar auf den Radar von internationalen Hamburg-Besuchern und Zugezogenen aus dem Ausland. 

gentle rain – and other reasons to love Hamburg geht mit seinen Inhalten dahin, wo Andere noch nicht waren. Gemeinsam mit der Stadt Hamburg glaubt es daran, seinen Lesern Hamburger Geschichten von besonderen Orten & Menschen zu erzählen und mit diesen auch international Aufmerksamkeit zu bekommen.

Mit seinen Portraits, Dossiers & Analysen holt es internationale Hamburg-Neulinge ab, die sich oft orientierungslos an ihr neues Zuhause pirschen müssen. Aber auch alteingesessene Hamburger bekommen eine neue Perspektive auf ihre Stadt. Dass das Bookazine dabei auf Englisch geschrieben ist, verleiht den Geschichten keinen Abbruch – im Gegenteil! 

"Let's talk about Hamburg - and knock it off with the goddamn rain."

gentle rain

In der ersten Ausgabe von gentle rain kommt bereits alles vor, was in Hamburg Rang & Namen hat. Deichkind-Texter Gereon Klug nähert sich in einem Text einem sensible Hamburger Thema: der Elbphilharmonie. Fotografisch geht Tim Bruening mit Godzilla auf Erkundungstour der Elphi. Kathrin Weßling erörtert ihre Liebe zur Schanze, Autor Georg Dahm analysiert das Projekt "Hilldegarden" und Autor Thomas Pletzinger besucht Hamburger Kulturschaffende wie den Deichtorhallen-Kurator Ingo Taubhorn oder Andrea Rothaug von RockCity. 

gentle rain liefert tiefgründige Auseinandersetzungen mit dem urbanen Leben in unserer Stadt. Die Themen, die behandelt werden, sind zeitlos. Sie werden somit in jedem Land verstanden und bieten daher einen optimalen Zugang für internationale Hamburg-Neulinge. Gleichzeitig sind sie aber auch modern und rau und vereinen Gegensätze. So wie Hamburg eben. 

Beim Blättern durch die liebevoll gestalteten Seiten wird nicht nur der grafische Anspruch deutlich, der die Macher von gentle rain zu ihrem Bookazine antreibt. Menschen und Orte stehen bei ihrer Themenauswahl immer im Vordergrund; die Portraits sind definitiv ihre Stärke. Bei ihren kreativen Formatideen müssen wir sogar das ein oder andere Mal schmunzeln – freut euch auf eine originelle Darstellung Hamburger Fakten. 

Dabei ist gentle rain auch eine subtile Liebeserklärung an das Lebensgefühl des Nordens. Das drückt sich auch in der Bilderreihe eines Spaziergang durchs Wattenmeer auf der Insel Neuwerk aus oder in der charmanten Darstellung der richtigen Labskaus-Zubereitung. 

gentle rain ist unter anderem am Bahnhofskiosk und im ausgewählten Einzelhandel erhältlich – und natürlich im Netz unter www.gentlerainmag.com

Mehrere Partner haben das Heft möglich gemacht, die selbst stark in Hamburg oder der Printwelt verwurzelt sind: Hamburg Marketing GmbH, das Reeperbahn Festival und die Frankfurter Buchmesse zum Beispiel. In einem „Förderer-Editorial“ stellen sie sich vor und kommen über ihre Motivation zur Förderung zu Wort. Der Rest des Bookazines steht unabhängig für sich und wird gefüttert durch die Worte & Bilder freier Autoren und Fotografen, die überwiegend selbst aus Hamburg kommen.

Hinter dem wunderbaren Konzept von gentle rain stecken alte Hasen, die von ihrem Handwerk wirklich Ahnung haben. Die Brueder haben Visionen. Print ist tot? Von wegen! Die Ideenschmiede, based in Hamburg & Berlin, setzt alles daran, dass das gedruckte Wort & Bild weiterhin ein essentieller – und vor allem ästhetischer – Bestandteil unserer Informationskultur bleiben. Sie vereinen Kommunikation und Gestaltung mit dem Ziel, Menschen zusammenzubringen. 

Nun war es aber auch endlich mal an der Zeit, ihr eigenes Babys unter die Leute zu bringen. Bei so viel grafischer und inhaltlicher Raffinesse dürfen wir weiterhin gespannt sein, was die Jungs uns noch so auftischen werden. Die nächste gentle rain-Ausgabe soll bereits Anfang 2017 am Start sein. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!