Green Pauli

Green PauliUrban-Farming auf den Dächern des ÜberQuell

Wir haben News aus St. Pauli für euch! Seit kurzem blüht und grünt es auf den Dächern des ÜberQuell. Gemeinsam mit der Grundschule St. Pauli und der Stadtteilschule am Hafen haben die Pizza- und Bierbrauexperten einen Garten aus dem Boden gestampft und auf den Namen Green Pauli getauft.

Ist es nicht schön hier?

Schule, die richtig Bock macht!

Wir waren am Donnerstag bei der Eröffnung des Dachgartens und können voller Inbrunst sagen: Das ist ein supertolles Projekt! Auf 220 Quadratmetern säen, pflegen und ernten die Schüler ab sofort allerlei Gemüse und Kräuter – von Schnittlauch bis Kohlrabi. So lernen sie, dass Lebensmittel nicht im Supermarkt wachsen, sondern richtig Arbeit sind. Praxisunterricht at its best.

Vom Beet direkt auf den Teller

Wenn die Ernte nicht direkt an Ort und Stelle vernascht wird, landet sie entweder auf den Pizzen und Bowls des ÜberQuell oder in der hauseigenen Schulküche. Auch wenn der Garten nicht reicht, um Hunderte hungrige Schüler satt zu machen, kann er wenigstens das Umwelt- und Ernährungsbewusstsein der Kids schärfen. Und das ist doch mindestens genauso wichtig, oder?

ÜberQuell, Lehrer & Schüler weihen stolz ihren Garten ein.

Und wir waren direkt fleißig!

Ein Wildbienenhotel gibt's übrigens auch!

Ein Gemeinschaftsprojekt

So ein Garten sprießt aber natürlich nicht von allein aus der Erde. Darum bekamen das ÜberQuell und die beiden Schulen jede Menge Unterstützung von Bezirk Altona, Schulverein und Lions Club Hamburg St. Pauli. Und auch Landwirt und Biokiste-Hamburg-Gründer Jura Nordhausen war an Bord und hat gezeigt, wie man so einen Bio-Garten baut und bewirtschaftet. 

Tschüssi, schön war's!

Spitzenmäßige Aktion!

Jetzt bleibt uns nur noch zu sagen: Super Idee, liebe Freunde vom ÜberQuell! Mit eurem Dachgarten habt ihr das wohl beste Klassenzimmer geschaffen, das man sich für Bio-, Umwelt- und Ernährungsunterricht vorstellen kann. 

ÜberQuell

Wo Bier & Pizza (wieder) ehrliches Handwerk sind

Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.