Große Poolparty

Große PoolpartyEin Badeschiff für Hamburg

Wenn das tatsächlich wahr wird, dann sieht man uns in den kommenden Sommern nur noch in Hamm! In Hamburg könnte im nächsten Jahr schon der Bau eines Badeschiffs nach Berliner Vorbild beginnen – wie abgefahren wäre das denn!

Noch ist alles heiße Luft, aber wenn das durchgeht, dann hat Hamburg bald ein Badeschiff so wie das Badeschiff Berlin! 15 Meter lang, acht Meter breit, 1,30 Meter tief soll der Pool werden, der auf der Bille am Hammer Deich gebaut werden könnte. Auf dem Sonnendeck soll außerdem eine Saunalandschaft entstehen. 

Für uns Wasserratten könnte hier dann außerdem Stand-up-Paddling, ein Anleger für Motorboote und weiterer Wassersport stattfinden. In Berlin ist das Vorbild bereits ein voller Erfolg und wäre auch hier bei uns im Norden ein Garant für sommerliche Highlights! 

© Badeschiff Berlin//Facebook

Doch leider ist der Bau des Badeschiff von der Bauprüfabteilung im Bezirksamt Mitte noch nicht freigegeben. Das gesamte Gebiet darf bis jetzt nämlich nur industriell genutzt werden. Initiator des ganzen Projektes um das Badeschiff ist Investor Helge Walter, Eigentümer des 2013 bei einem Großfeuer völlig zerstörten Lagerhallenkomplexes am Hammer Deich, der eine Genehmigung aber optimistisch gegenüber steht. Wir drücken die Daumen, dass der Bau des Badeschiffs im nächsten Jahr losgehen kann! 

Arena Berlin Betriebs GmbH

Quelle: Hamburger Abendblatt 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!