Großmarkt Hamburg

Großmarkt HamburgDas grüne Herz öffnet seine Türen

"Mensch, ist das frisch hier" – Das ist das Motto auf dem größten norddeutschen Frischemarkt in Hammerbrook. Wer schon immer einmal einen Blick hinter die großen denkmalgeschützten Türen werfen wollte, hat jetzt die Chance! Denn: Hamburger Nachtleben geht auch anders. 

Der Hamburger Großmarkt in den frühen Morgenstunden © H. Reztlaff

Hier wird die Nacht zum Tag gemacht

Hamburgs Nachtleben abseits von Kiez und Schanze. Während die meisten Hamburger gemütlich in den Federn liegen, bietet der Hamburger Großmarkt ab sofort die Möglichkeit, in den frühen Morgenstunden die riesigen Hallen Hammerbrooks zu erkunden und dort das Nachtgeschehen in einer geführten Tour hautnah mitzuerleben. Rund 1,5 Millionen Tonnen Frischwaren werden hier auf dem 27,3 ha großen Gelände in der Nähe des Hauptbahnhofes jedes Jahr umgeschlagen. 

Seid dabei und sichert euch eure Tickets!

Termine 2018

  • April: Montag, 23.04.
  • Mai: Montag, 07.05.,  und Montag 28.05.
  • Juni: Freitag, 01.06., Montag 04.06., Freitag 15.06. und Montag 18.06.
  • Juli: Montag, 02.07., und Montag 09.07., Freitag, 20.07., Freitag, 27.07.
  • August: Freitag 03.08., Montag 06.08., Freitag 17.08 und Freitag 24.08.

Weitere Termine sind in Planung.

Bereits ausgebuchte Termine sind (Freitag, 16.03., Montag 26.03., Freitag, 13. 04., Freitag, 18.05.) 

Waschechte Hamburger findet man nicht nur auf dem Fischmarkt! © Trent Perrent

Was gibt es hier alles zu entdecken?

Beim Großmarkt geht es hauptsächlich um eines: Gesundes Essen! Hier treffen sich Aromen, Gerüche und Farben aller Art und Herkunft zu einem kleinen Frischeparadies auf Erden. Aber nicht nur die geografische Vielfalt, auch der Sortenreichtum der Waren ist überwältigend. Mehr als 5.000 Händler und Gastronomen kaufen hier regelmäßig ihre frische Ware ein. Ein ehemaliger Mitarbeiter vom Großmarkt nimmt euch mit an die Hand und erzählt euch in einer zweistündigen Tour kleine Anekdoten. Die erste Tour wird am Freitag, den 16.03. starten. Danach folgen die Termine entweder montags oder freitags. Aber beeilt euch, die erste Tour ist schon ausgebucht! Schaut einmal in der Infobox nach, ob ein passender Termin für euch dabei ist und meldet euch verbindlich per Mail bei info@grossmarkt.hamburg.de an. Am Ende einer Tour wartet sogar ein kleines Geschenk auf euch. Klingt das nicht verlockend? Weitere Informationen erhaltet ihr unter http://www.grossmarkt-hamburg.de/fuehrungen.html

Hier ist ordentlich was los! © H. Reztlaff

Fischmarkt war gestern!

Direkt am Hafen hat der Großmarkt 24 Stunden geöffnet und zählt zu Norddeutschlands größten Frische-Zentrum. Die zentrale Lage sorgt dafür, dass der Transport garantiert wird, sodass die Ware so frisch wie möglich in den Einzelhandel kommt. Die Produkte gelangen über die Gastronomen, den Einzelhandel und die Wochenmärkte über Hamburgs Grenzen hinaus in angrenzende Bundesländer und weiter noch hin bis nach Skandinavien und Osteuropa. 

Frisch, frischer, Großmarkt! © Trent Perrent

Wusstet ihr schon, dass

  • ... der Hamburger Großmarkt bis 1962 in den Deichtorhallen angesiedelt war?

  • ... rund 3.500 Menschen auf dem Großmarkt arbeiten - und das überwiegend nachts?

  • ... einige Händler bereits in 5. Generation auf dem Großmarkt aktiv sind und mit nur vier Stunden Schlaf am Tag auskommen?

  • ... auf dem Großmarktgelände auch Salat und Kräuter angebaut werden?

  • ... der Großmarkt mit dem Mehr! Theater und dem Zusatzstoffmuseum auch kulturell einiges zu bieten hat?

Coverfoto: Großmarkt 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Großmarkt Hamburg entstanden. 

Sina Danöhl

Sinas Herz schlägt für den Norden und besonders für ihre Lieblingsstadt Hamburg. Sie tanzt gerne auf Konzerten umher oder erkundet die gemütlichsten Cafés der Hansestadt.