Grün, grüner - hier kommen Hamburgs grünste Ecken! Gemeinsam mit der S-Bahn Hamburg gehen wir in diesem Sommer auf große Entdeckungstour und stellen euch in verschiedenen Artikeln die schönsten Natur-Highlights in der Hansestadt vor. Die erste Station: der Wohlers Park!

Hereinspaziert ins grüne Wohnzimmer! Ganz urban zwischen St. Pauli und Altona zeigt Hamburg Natur pur in Form eines ehemaligen Friedhofes. An der Wohlers Allee liegt eine erholsame Oase mitten in der Stadt, die einen ganz eigenen Charme mit sich bringt. 

Der Wohlers Park grünt nicht nur, er blüht sogar! Auch wenn einem so manche Jogger beim Rundendrehen durch die bezaubernden kleinen Alleen ein schlechtes Gewissen eintreiben - jetzt nicht verunsichern lassen, sondern Füße hoch und das schattige Plätzchen genießen.  Und für's gute Gefühl vielleicht doch die Frisbee einpacken.

Im Sommer herrscht hier angenehmes Gewusel und die kleinen und großen Bäume sorgen bei praller Sonne für eine Sonnenbrand-freie Zone. Dieser kleine Park ist der perfekte Ort für eine kurze Flucht aus dem Großstadttrubel. Das sehen inzwischen wohl viele Hamburger so: Jung und Alt, Klein und Groß – ob allein oder zu 20. Warum? Weil der Wohlers Park eine herrliche Mischung aus Liegefläche und Baumanlage ist. 

Kaum zu glauben, dass hier bis 1979 noch der Friedhof der angrenzenden St. Johannis Kirche existierte, auch wenn seit 1897 keine neuen Gräber mehr hinzukamen. Hier und da – fast willkürlich – ragen Grabsteine und freistehende Gräber aus der Erde. Heute wird neben den ehemaligen Grabplatten ausgeruht, Yoga praktiziert – oder lebensgroßes Schach gespielt.

Neben den üblichen Tai Chi-Assen, die hier ihre Übungen machen, sind im Wohlers Park auch sehr viele Akrobaten zu sehen. Ob Yoga, Pilates oder andere entspannende Sportarten, hier dehnen und strecken sich die Leute zwischen entspannten Gruppen, die grillen oder ihr Feierabendbier schlürfen. Vorsicht: Zur Rushhour ist der Wohlers Park voller Slacklines. Passt auf, dass ihr nicht stolpert – oder ihr schwingt euch einfach selbst mit drauf. Viele Slackliner geben nur zu gern eine kurze Kostprobe.

Unser Lieblingsspot:

Diese kleine, charmante Allee, die mitten durch den Park führt, hat es uns angetan. Wenn wir mal nicht auf der Wiese chillen, dann kommen wir her, um abends noch mal eine kleine Runde zu drehen, um vorm Schlafengehen den Kopf frei zu bekommen.

Der Wohlers Park im Check:

  • Grillwiese

    Grillen ist offiziell nicht erlaubt – also lasst euch nicht erwischen! 

  • Hunde

    Hunde sind im gesamten Park leider verboten.

  • Fahrrad

    Offiziell verboten, aber der Wohlers Park ist auch einfach viel zu klein für eine Fahrradtour.

  • Sport

    Ein Park - viele Möglichkeiten. Besonders für Jogger geeignet, die viele viele Runden laufen wollen.   

  • Wasser

    Keine Bademöglichkeit. Die Badehose kann zu Hause bleiben.

  • Spielplatz

    Ein kleiner Spielplatz befindet sich an der Südseite des Parks.

  • Café in der Nähe?

    Das Wohlers in der Thadenstraße ist am Ende der Wohlers Allee.

  • Toiletten

    Im Wohlers gegen Bezahlung.

Wie kommt ihr hin?

S-Bahn Hamburg

Von der S-Bahn direkt zur Ecke:

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der S-Bahn Hamburg entstanden. 

Merle Hagelüken

Merle ist ein absolutes Nordlicht: Aufgewachsen an der Ostsee geht sie mittlerweile in Hamburg auf Entdeckungstour. Sie liebt den Hafen, das Wasser und findet in jeder Ecke das Besondere!