Haspa Marathon Hamburg 2017

Haspa Marathon Hamburg 2017Auf die Plätze, fertig... Los!

So, der Winter ist nun endgültig vorbei! Zeit, sich den sportlichen Zielen in diesem Jahr zu stellen. Wie wäre es mit einer Teilnahme am Haspa Marathon Hamburg? Unmöglich? Nix da! Auch wir von Geheimtipp Hamburg sehen dieser besonderen Challenge am 23. April ins Auge!

Es liegt Frühling in der Luft. Und viele Hamburger zieht es nun wieder nach draußen auf die Joggingstrecken dieser Stadt. Aber immer nur laufen, ohne ein Ziel vor Augen zu haben, ist ja auf Dauer auch langweilig. Wir haben ein ziemlich sportliches Goal für euch: der Haspa Marathon Hamburg am 23. April 2017. Bereits zum 32. Mal findet diese Sportveranstaltung statt, bei der sich Profis und leidenschaftlich Hobby-Läufer einer besonderen Herausforderung stellen.

 

Wie, wo, was?

Beim Haspa Marathon sind sage und schreibe über 25.000 Läufer dabei. Damit findet in Hamburg Deutschlands größter Frühjahrsmarathon statt – und das bereits seit 1986. Und Hamburg ist schnell: Der Rekord liegt im Moment bei 2:05:30 Stunden, maximal 6,5 Stunden darf man laufen. An diesem 23. April wird die Stadt Kopf stehen, denn viele Hamburger stehen an der Strecke und feuern die Athleten an! Der Startschuss für die Handbiker/innen und Rollstuhlfahrer/innen fällt um 8:50 Uhr, für die Läufer geht's Punkt 9 Uhr los: Ab dann gilt der Lauf gegen die Zeit! Bis 15:30 Uhr sollte dann auch der letzte Marathon-Läufer im Ziel ankommen.

Was ist überhaupt ein Marathon?

Der Marathonlauf ist eine auf Straßen und Wegen ausgetragene Laufveranstaltung. Sie ist immer genau 42,195 Kilometer lang und zugleich die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik.

Für Running-Profis und Newcomer

Das Schöne: Beim Haspa-Marathon gibt es verschiedene Möglichkeiten teilzunehmen. So können Newcomer im Staffellauf ihre Laufskills testen, aber auch alte Hasen des Laufsports die gesamte Strecke allein meistern.

1.) Einzelstrecke

Hier lauft ihr die 42,195 Kilometer all by yourself - dafür stehen aber alle 5 Kilometer Getränkestationen und auch diverse Massagestationen bereit.

2.) Staffelstrecke

Hier teilt ihr euch die Strecke unter vier Personen auf. Dabei läuft einer 16,3 Kilometer, ein zweiter 11,2 Kilometer durch die City Nord, der dritte rennt 5,4 Kilometer und der letzte Abschnitt ins Ziel ist 9,4 Kilometer lang.

3.) Women's Race

Diese Challenge richtet sich ausschließlich an die sportlichen Ladies, die sich die Route aufteilen wollen. Ein Team besteht aus zwei Läuferinnen, die zwei Teilstrecken laufen, die nahezu identisch sind.

 

Und wo geht's lang?

Der Marathon beginnt an der Messe. Von da aus geht es über die Reeperbahn vorbei an den Tanzenden Türmen zur Elbchaussee, bevor ihr am Fischmarkt abbiegt, an den Landungsbrücken vorbei joggt und die Elbphilharmonie neben euch liegen lasst. Danach saust ihr rüber in die HafenCity. Vorbei an den alten Backsteingebäuden der Speicherstadt durch den Wallringtunnel über den Ballindamm, den Jungfernstieg und ab ins Herz unserer Stadt. Wer denkt, der Endspurt wäre schon nah, muss noch etwas durchhalten. Jetzt geht's an der Außenalster über die Sierichstraße in Richtung Stadtpark. Durch die City Nord werdet ihr von so einigen Zuschauern angefeuert, bevor ihr dann zum nördlichsten Punkt der Strecke in Ohlsdorf kommt. Von da geht's über den Maienweg in Richtung Eppendorfer Baum, wo ihr dann am Westufer der Alster schon das Ziel erspähen könnt. Durch den Stadtteil Rotherbaum mit dem Fernsehturm im Blick, beißt ihr auf den letzten Metern auf der Karolinenstraße die Zähne zusammen, ehe ihr an eurem Ziel, der Messe, ankommt.

Auch Geheimtipp Hamburg ist dabei!

Übrigens sind wir auch am Start. Kein Witz! Ein Teil des Geheimtipp Hamburg-Teams stellt sich der Herausforderung und läuft den Staffel-Marathon – der andere Teil steht natürlich jubelnd an der Strecke. Denn eins ist bei dem Marathon besonders wichtig: Leute, die die einzelnen Läufer anfeuern. Denn das ist ein echter Motivationskick!

Wer von uns dabei ist? Geheimtipp-Gründer Janni selbst sowie unsere Fotoredakteurin Lisa ziehen sich am 23. April die Laufschuhe an. Tobi, unsere Sportskanone und Trivent-Partner läuft mit dem roten G auf dem Shirt in unserer Staffel mit.
Doch wir brauchen Support! Der vierte Spot in unserem Team ist noch zu vergeben. Da wir alle keine Läufer sind, zählen wir auf dich! Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr ab dem 25. März an der Verlosung unserer Wildcard teilnehmen. 

Auch du kannst dabei sein!

Tobi, our man of steel.

Auch unsere Bildredakteurin Lisa freut sich schon auf die Herausforderung.

Janni steht in den Startlöchern für den Marathon.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der Hamburger Sparkasse entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.