Heiße Zeiten, Angela

Heiße Zeiten, AngelaMusikalisches Kabarett auf Europas einzigem seetüchtigen Schiffstheater

Zum Wahljahr ist bei Frau Merkel und ihrem Chauffeur Michael Frowin viel los. In seinem neuen Kabarett lässt Frowin sich über alle topaktuellen Themen rund um unsere Kanzlerin und ihren Weg zum Kanzleramt aus. Wie das aussieht, könnt ihr vom 21. Juni bis 22. September am Nikolaifleet sehen. 

Trump, Erdogan und Putin: Als hätte Frau Merkel nicht schon genug Sorgenkinder, soll sie sich jetzt auch noch mit dem Wahlkampf beschäftigen. Und da drängelt ein gewisser Herr Schulz auf die Zielgerade. Keiner ist dabei so nah dran, wie der Kanzlerchauffeur Michael Frowin. Er weiß ganz genau, wo es brennt und was Angela beschäftigt.

Dietmar Loeffler & Michael Frowin

Ein Sommerfest für Angela

Während sich Angela in der "heißesten Schlacht um die kalte Macht im Kanzleramt" befindet, beauftragt sie Frowin mit der Organisation eines Sommerfestes. Der hat nun die schwierige Aufgabe, in diesem Chaos nicht nur einen kühlen Kopf zu bewahren, sondern auch noch alle Streitparteien zufrieden unter einen Hut zu bekommen. Außerdem wünscht sich die Kanzlerin auch noch Dietmar Loeffler als Pianisten. Lasst den Wahnsinn beginnen!

Frowin ist ein Meister der Satire. Sein Kabarett beschäftigt sich nicht nur mit aktuellen Themen, sondern ist auch einfach urkomisch. Begleitet wird er dabei vom Lieblingspianisten der Kanzlerin Dietmar Loeffler. Freut euch auf einen lustigen Abend im Wahlkampffieber in einzigartiger Atmosphäre auf dem einzigen schwimmenden Theater Hamburgs.

Termine

Premiere: 21. Juni
Do, 22. bis Sa, 24. Juni
Mi, 28. Juni bis Sa, 1. Juli 
Mi, 9. bis Fr, 11. August 
Mi, 6. September 
Do, 14. bis Sa, 16. September
und letztmalig Fr, 22. September 

Eine Bühne der anderen Art

Tradition im Hamburger Hafen

Im Herzen der Altstadt liegt Hamburgs einziges seetüchtiges Theaterschiff. Vor Anker liegt der Traditionsdampfer in der Wiege des Hamburger Hafens: dem Nikolaifleet. Hier wurde vor 829 Jahren der Hafen gegründet.

Der Kutter von 1912 hat einige Seeabenteuer hinter sich und ist sogar schon bis Dänemark gesegelt. 1974 ging es für den Dampfer in den Ruhestand und Familie Möbius nahm das Schiff auf und baute es in der eigenen Werft in Rothenburgsort zum Theaterschiff um. 1975 feierte das Theater auf dem Schiff Premiere. 2000 übernahm Familie Schlesselmann und später gemeinsam mit Michael Frowin die Regie des Theaters. Seitdem ist das Theaterschiff bekannt für großartiges Kabarett.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.