Ink & Ride 2019

Ink & Ride 2019Tattoos, Bikes & Street Art

Das einzigartige Tattoo- und Urban-Art-Festival Ink & Ride steht wieder vor der Tür. Am 31. August und 1. September verwandeln zahlreiche Künstler das Museum der Arbeit in eine ganz besondere Kunstlocation. Ein Wochenende, das im wahrsten Sinne unter die Haut geht!

Wir feiern Urban Art!

Man könnte sagen, jede Ink & Ride wäre bis jetzt ein voller Erfolg gewesen, doch das wäre untertrieben. Jedes Jahr dürfen wir uns im Spätsommer auf weitere Künstler freuen und immer mehr Neugierige, die es zu diesem besonderen Festival schaffen. Nun erwartet uns die Ink & Ride schon zum siebten Mal mit vielen internationalen und nationalen Tätowierern sowie Künstlern, Designern und BMX & Skate Liebhabern. Das neugestaltete Kunstareal auf der Fläche des Museums der Arbeit erstrahlt auch dieses Jahr in neuen bunten Farben.

Große Feierei beim Ink & Ride!

Ink & Ride

Das Tattoo Festival

Mit seinem einzigartigen Konzept aus Tattoo Artists, Bike Spirit und Urban zieht das INK & RIDE seit 2013 ein begeistertes Publikum an. Jedes Jahr wird ein Ort für kreatives Miteinander und Austausch geschaffen in der nationale und internationale Künstler Tattoo-Kunst zeigen, die unter die Haut geht.

Am Wochenende der Ink & Ride ... © Valentin Ammon

habt ihr die Chance, © Valentin Ammon

eure Tattoo träume wahr werden zu lassen! © Valentin Ammon

Mitten in Barmbek

Letztes Jahr noch auf St. Pauli, jetzt im Herzen Barmbeks. Ink & Ride ist vielfältig und immer wieder offen für neue Locations. Das Museum der Arbeit ist Hamburger Kulturgeschichte und das große Gelände bietet den idealen Platz für das künstlerische Festival – zwei Tage erlebt ihr hier feinste Tattoo-Kunst, wie sie vielleicht noch nie im Hamburgs Norden da war. Erfüllt euch euren eigenen Tattoo-Traum und genießt die entspannte Atmosphäre. Wer sich dann doch nicht unter die Nadel traut, kann sich trotzdem freuen: Es warten jede Menge Food- und Getränketrucks vor Ort auf euch. Ob exotische Rotis der Boys von Sri Lankan Wave oder spitzenmäßige Tacos von Saint Pablo's – ihr habt die Qual der Wahl!

Das große Gelände des Museum der Arbeit. © Ink & Ride

  • Wo & Wann?

    Am 31. August und 1. September beim Museum der Arbeit in Barmbek. Fahrt einfach bis zur U Barmbek – von dort sind es nur ein paar Meter!

  • Wer?

    Ob mit oder ohne Tattoo, jeder ist hier willkommen. Wer sich eins stechen mag, gerne – wer sich scheut, betrachtet einfach die schönen Motive und genießt die Kunst & das Ambiente!

  • Eintritt?

    Tagestickets kosten 15€ und für das ganze Wochenende kostet es 25€.

  • Tattos & Bikes

    Euch erwarten viele coole Tattoo-Artists, Bike-Shows und Live-Musik!

  • Food & Drinks

    Freut euch auf leckere Food- und Getränkestände – hier ist für jeden etwas dabei!

Ein Spektakel für alle! © Valentin Ammon

Für immer & ewig

8 coole Tattoo-Studios in Hamburg

Titelbild: Valentin Ammon

Dieser Beitrag ist in bezahlter Kooperation mit der Ink & Ride entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.