INNSIDE Hamburg Hafen #3: Kulinarik

INNSIDE Hamburg Hafen #3: KulinarikAuf Entdeckungstour durch die City mit dem INNSIDE by Meliá Hotel

Endlich hat die HafenCity einen neuen Hotspot. Im Juli haben wir von der schönen Eröffnung des INNSIDE Hamburg Hafen berichtet, jetzt wollen wir deshalb sehen, was es rund um das neue Hotel noch zu entdecken gibt. Auf einer kleinen Tour durch die HafenCity, Altstadt und Hammerbrook haben wir sechs kulinarische Highlights entdeckt, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet - egal ob Local oder Besucher. 

Auf neuen Wegen durch die Hamburger City

Lange hat Meliá Hotels International nach dem richtigen Standort für ihr ersten Hotel in Hamburg gesucht, jetzt haben sich endlich ihren Anker im Hafen fallen lassen. Und zwar am schönen Mittelkanal - eine schicke Location, die Tor zu gleich mehreren Hamburger Trend-Viertel ist - allen voran die HafenCity und die Altstadt. Aber auch im sich rasant entwickelnden Hammerbrook gibt es einiges zu entdecken! Gemeinsam mit dem INNSIDE Hamburg Hafen machen wir uns deshalb auf die Suche nach den wahren Geheimtipps abseits von Elbphilharmonie, Rathaus und Miniaturwunderland.

Kunst & Kultur sowie Natur Highlights haben wir bereits gefunden, nun kommen wir zum dritten Teil unserer Serie - und den haben wir sehnsüchtig erwartet. Denen dieses Mal haben wir uns auf die Suche nach den leckersten Küchen gemacht und so viel können wir schon verraten: Wir haben dabei sechs der besten Gastronomiebetriebe der Stadt gefunden. Guten Appetit!

Feinschmecker-Institution in der Speicherstadt: VLET

2008 eröffnete das VLET in der Speicherstadt und damit die erste Gourmethalle in Hamburgs historischer Altstadt. Allein schon das Ambiente ist einmalig. Das Restaurant befindet sich in einem restaurierten Speicher: rote Backsteine, hohe gewölbte Decken, offene Stahlträger und große Fenster. Und was gibt es hier zu essen? Moderne Hamburger Küche. Nein, nicht Matjes, der kommt übrigens gar nicht ursprünglich aus der Hansestadt. Wir sprechen eher von traditionelle Gerichten, die neu aufgelegt wurden.

Gourmetküche aus Österreich: Tschebull

Im ersten Stock des schönen Levantehaus an der Mönckebergstraße versteckt sich Hamburgs bester Österreicher. Hier wird in elegantem Rahmen mit modernem Wiener Stil und urigen alpinen Details fürstlich gespeist. Der gebürtige Kärntner Alexander und seine Frau Yvonne Tschebull haben sich mit dem Restaurant einen großen Traum erfüllt und bescheren uns Hamburgern traditionelle Gerichte aus Österreich: Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Kaiserschmarrn, Salzburger Nockerln - hier wird euch ein authentische Küche serviert.

Kreative Crossover-Küche: Fillet of Soul

In den Deichtorhallen lebt die Küche! Im Fillet of Soul wird mit Seele und Leidenschaft gekocht, das können die Gäste während des Essens in der offenen Küche beobachten. Küchenchef Patrick Gebhardt und Geschäftsführer Florian Pabst haben nach mehreren Station in deutschen Gourmethäusern in den historischen Markthallen ihren Heimathafen gefunden. Hier wird nicht traditionell, sondern kreativ und lecker gekocht. Eine Sneak Preview von der Speisekarte? Bitte schön: Ceviche vom Lengfisch mit Friséesalat, Tomatensorbet, grüner Koriandersalsa & geröstetem braunem Sesam, Rosa gebratener Kalbstafelspitz mit Kartoffel-Nußbuttercreme, marinierten bunten Rübchen, jungem roten Mangoldspieß & Himbeeressigjus und Karamellisierter weißer Schokimilchreis mit Rhabarbereis, frischen Beeren & süßem Basilikumpesto.

Stilvoll italienisch: Ristorante Alitalia

Bruschetta, Pizza, Pasta - traditionelle italienische Küche, wer kann dazu schon nein sagen? Italienisch geht immer und die italienische Gastfreundlichkeit macht nebenbei auch noch glücklich. In einem frisch renovierten, denkmalgeschützten Industriehof in Hammerbrook präsentiert sich das Ristorante Alitalia in einem modernen Ambiente - schlichte italienische Eleganz könnte man es auch nennen. Ambiente und Speisen sind alles in allem wirklich stimmig und einen Besuch wert.

Der Gipfel des Genuss': The Table

© Kevin Fehling

© Kevin Fehling

© Kevin Fehling

"Die wohl gastronomisch spektakulärste Neueröffnung des Jahres", schreiben die Inspektoren des Guide Michelin. Wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, ist bei Deutschlands jüngstem Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling goldrichtig. Gewöhnlich ist im The Table nämlich gar nichts: Gespeist wird an einem langen, geschwungen Tisch, auf die Teller kommen kulinarische Kunstwerke, die ihr so ganz bestimmt noch nicht gesehen, geschweige denn gegessen habt. Ein exklusives Genuss-Highlight in der HafenCity!

SPECIAL: Werft im Innside Hamburg Hafen

Für gute Küche müsst ihr euch aber eigentlich auch gar nicht vom Innside Hamburg Hafen wegbewegen. Das Restaurant im Hotel Werft zaubert aus Old School Gerichten, pfiffige Kombinationen. Klassische Rezepte wie Rindertatar oder Labskaus bekommen in der Küche am Högerdamm eine neue Auflage. Genießen könnt ihr die Gerichte nicht nur im modernen Ambiente auf den gemütlich Sofas des Hotels, sondern auch auf der schönen Terrasse bei Sonnenschein und mit Blick auf den Mittelkanal. Jeden Mittwochabend legt dort übrigens ein DJ auf und dazu gibt es klasse Cocktails - Hamburgs neue After-Work-Location.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem Innside by Meliá Hamburg entstanden.

Carolin Simon

Unsere kleine Weltenbummlerin Caro hat den Weg zurück in die Heimat gefunden und ist ab jetzt auf Entdeckertour in Hamburg unterwegs. Sie liebt den Hamburger Hafen und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.