JURA Whisky Festival

JURA Whisky FestivalSchottische Trinkkultur in Hamburg

JURA Whisky ankert am 27. Mai am Museumshafen Övelgönne und verspricht einen Festivaltag mit guten Drinks, entspannter Musik und weiteren Highlights, die schottischen Charme nach Hamburg bringen.

Probiert die Drinks von JURA.

Whisky Power in Hamburg

Am 27. Mai wird der Hamburger Museumshafen Oevelgönne in ein schottisches Territorium verwandelt. Um genau zu sein: in die Hebriden-Insel Jura. Und das ist die Heimat eines der besten Single Malts. 

Wie passend, dass die JURA Destillerie in diesem Jahr gleich fünf neue Sorten gelauncht hat. Seit April bekommt ihr Jura Journey, Jura 10, Jura 12, Jura Seven Wood und Jura 18. Damit ist 2018 ein ganz besonderes Jahr für JURA und ein perfekter Anlass, das auch zu feiern. Denn mit dieser Signature-Range hat sich JURA Whisky nicht nur neu erfunden, sondern zeigt auch, dass die Marke für Virtuosität, Entschlossenheit und Ideenreichtum steht. Im schottischen Jura ist die Atmosphäre einzigartig: hier gibt es eine Straße, eine Brennerei und eine Gemeinschaft. Und das tosende Meer – perfekte Bedingungen für die Kreation eines einzigartigen Whiskys.

Oder genießt den Whisky pur!

Ein Tag

voller guter Drinks, bester Musik & Action

Seid beim Jura Festival 2018 dabei!

Wann? Sonntag, 27.Mai, 12 bis 21 Uhr
Wo? Museumshafen Oevelgönne
Eintritt? frei, Zugang ab 18 Jahren

Schottisches Flair in Oevelgönne.

Was verbindet Hamburg und Jura?

Na, das  liegt doch auf der Hand – das Wasser! Aber auch der gute Geschmack. Freut euch am 27. Mai auf einen Tag in einer traumhaften Kulisse am Hafen mit vielen Highlights. Natürlich erwarten euch exzellente Jura-Drinks von Thomas Lang der Frankfurter Kinly Bar, aber auch Beerpairing-Partner Ratsherrn. Barbier Jan van Appen macht euch ausgehschick, während ihr bei Tatoo-Artist Miez euren Mut beweisen und euch die lang ersehnte Tätowierung stechen lassen könnt. Sollt euch der Hunger packe, könnt ihr euch auf das Foodpairing mit dem Restaurant von Hamburger Starkoch Fabio Haebel, die euch das passende Food zu jedem Whisky kredenzen, als auch Burger der Grilly Idol Jungs freuen.

Bildhauer Christian Leupold.

Das war aber noch nicht alles!

Wer Hummeln im Po hat, kann zu den Live-Acts wie SUiT, Subterranean Street Society und Martin Pulmer tanzen oder an den Hafenrundfahrten in einem Dampfschlepper von 1913 teilnehmen. Selbst mal mixen und mit anpacken? Dann nehmt an dem Coffee-Workshop mit dem Whisky Jack teil oder schaut dem Bildhauer Christian Leupold über die Schulter, wenn er maritime Kunstwerke aus Stein kreiert. Klingt für uns wie ein perfektes Sonntags-Programm. In diesem Sinne: sláinte!

Cheers!

Dieser Artikel ist in Kooperation mit JURA Whisky entstanden.

Tinka Rebhan

Aufgewachsen in der Lüneburger Heide ist Tinka seit fünf Jahren "nordish by heart" und das schlägt ziemlich laut für die Schiffe, das Meer und den Hafen. Dabei erkundet Tinka die Stadt besonders gerne mit ihrem Rad und ist dabei immer auf der Suche nach noch unentdeckten Ecken Hamburgs.