Karlson

KarlsonFünf Hamburger Jungs auf Tour durch Norddeutschland

Karlson - 5 Jungs aus dem hohen Norden mischen die Hansestadt auf! Heute feiern Karl und seine Söhne den Auftakt ihrer "Zwei von Milliarden"-Tour im Birdland.

Eigentlich wollte Henning Karl Rapper werden. Bereits in der Schule bildeten sich große Trauben um ihn, als er mit 15 Jahren seine ersten Freestyles auf dem Pausenhof kickte. Kein Gangsta-Rap. Lines mit Stil. Blumentopf, Suave & Dendemann als große Idole. Das war vor 15 Jahren. Nun wird Henning Karl 30 Jahre alt. Mit ihm ist auch seine Musik erwachsen geworden. Auch wenn er sich hier und da wieder nach den alten Zeiten sehnt, hat er doch endlich das gefunden, was ihn glücklich macht: Texte mit Ausdruck und Musik mit einer Geschichte.

Geschichten erzählen - das kann er. Wenn das Nordlicht zu schnacken anfängt, hängt man ihm zwangsläufig an den Lippen. Und wenn er dann eben anfängt zu singen, erst Recht. In Flensburg geboren, an der Ostsee groß geworden und in Hamburg erwachsen geworden. Moment mal: Das kennen wir doch irgendwoher. Schon John Lennon sagte: "Ich bin in Liverpool aufgewachsen, aber in Hamburg bin ich erwachsen geworden."

Und bei Henning eben auch: 

In unseren Texten geht's um den Norden, die Heimat, das Meer. Die Wellen und den Wind. Vom Suchen, Finden und Verlieren der Liebe, von langen Freundschaften, vom Heim- und Fernweh und eben vom Erwachsenwerden.

Henning Karl Schättler

Nach knapp 3 Jahren Straßenmusik, kleinen Gigs und Acoustic Sessions als Henning Karl ist es endlich soweit: Karl hat seine Söhne gefunden. Oder besser noch: Brüder. Vier an der Zahl. Vier smarte Jungs, die ähnlich ticken wie er. Sieht man sie so alle nebeneinander, könnten es auch Lasse, Bosse & Co. aus Bullerby sein. Gar nicht weit gefehlt, denn sie heißen Julian, Johannes, Thorben & Philipp. Und mit ihnen klingen Hennings Texte gleich doppelt so schön!

Im letzten Herbst haben sich die Jungs nach langem Hin und Her endlich ihren Traum erfüllt und gemeinsam mit dem Hamburger Musikproduzenten Sven Bünger (u.a. Madsen, Johannes Oerding) ihre erste EP mit dem Titel "Zwei von Milliarden" aufgenommen. Harte Arbeit. Blut, Schweiß & Tränen. Und ne Menge Bier und Whisky. Damit die Stimme auch noch ein bisschen erwachsener wird.

Herausgekommen ist eine Platte, die einfach nur schön ist. Wie sagt man so schön bei uns im Norden: Ehrliche Musik ohne viel Schnickschnack. Und irgendwie sind wir uns fast sicher, dass sie bald ganz Hamburg erobern wird. 

Das sind Karlson - 5 Küstenkinder, die den Ton der Zeit treffen und mit ihrer Musik nicht nur Hanseaten im Sturm erobern. Beweis gefällig? Here we go:

Wer die Jungs noch nicht kennt, sollte die Chance nutzen: Heute spielen die Jungs stilecht im Birdland den Auftakt ihrer "Zwei von Milliarden"-Tour und werden sogar noch von Kumpel und Singer-Songwriter Lukas Droese begleitet. Das alles für ein 10er. Fairer Deal!

Jan Traupe

Janni ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Hamburg und schreibt eigentlich über alles, was er bei seinen Streifzügen durch die City entdeckt. Ein besonderes Faible hat er für gute Bars & Restaurants, liebt aber auch die unzähligen grünen Ecken in der Stadt.