Kleidertausch in guter Gesellschaft

Kleidertausch in guter GesellschaftSuche, finde, tausche!

Der Kleidertausch in guter Gesellschaft geht am 29. Oktober in seine vorerst letzte Runde! Also packt nochmal alles, was ihr loswerden wollt, schafft Platz für Neues und macht euch auf zum Tauschen, Schnacken, Trinken und Essen – ganz ohne Konsumrausch und im Sinne der Nachhaltigkeit.

Hier ist für jeden was dabei! © Unsplash

Weniger Konsum aber doppelt so viel Spaß!

Du kannst die Sachen in deinem Schrank nicht mehr sehen, möchtest gerne Abwechslung reinbringen und bist kein Fan von dem üblichen Konsumrausch? Dann bist du beim Kleidertausch vom Zero-Waste-Café In guter Gesellschaft an genau der richtigen Adresse! Am letzten Dienstag des Monats können wir fair, fröhlich und ganz im Sinne der Nachhaltigkeit tauschen. Ab 17 Uhr geht's los!

Kleidertausch im Café "In guter Gesellschaft"!

Suche, tausche, finde!

Denn nur, weil man seinen Kaufrausch etwas reguliert, heißt das überhaupt nicht, keine Outfitauswahl mehr zu haben oder auf einen bunten, vielfältigen Kleiderschrank verzichten zu müssen. Kleidertausch ist eine tolle Möglichkeit, den eigenen Konsum zu reduzieren und sich trotzdem immer mal wieder anders zu kleiden. Hier könnt ihr Teile weitergeben, die vielleicht einfach nicht mehr ganz nach eurem Geschmack sind und deshalb ohnehin nur im Kleiderschrank verstauben. Im Gegenzug könnt ihr euch etwas schönes anderes aussuchen, das euch Freude bereitet.

Stöbert beim Kleidertausch und findet schöne Dinge. © Unsplash

Kleiderrausch beim Kleidertausch

Also: Sortiert euren Kleiderschrank aus, packt maximal fünf Teile ein und kommt bei der Kleidertauschpraty vorbei! Hier findet ihr im Tausch gegen eure eigenen Sachen andere schöne Schätze für Klein und Groß, für Jung und Alt und für Sie und Ihn. Wie sich das für so einen richtigen Shoppingnachmittag gehört, gibt es dazu natürlich Kaffee und Kuchen, sowie nette Gespräche in guter Gesellschaft.

In guter Gesellschaft

Das erste Zero Waste-Café Hamburgs

Lisa Knauer

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Sinem Löbe

Sinem ist erst seit kurzem wieder zurück im Norden. Umso mehr Spaß hat sie daran, Hamburg neu für sich zu entdecken: Immer auf der Suche nach dem besten Kaffee, den schönsten Vino-Spots oder einer neuen Jogging-Strecke.