Knallermäßige Kuchen

Knallermäßige Kuchen7 Adressen für Blechkuchen, Torten & Co.

Sie versüßen uns graue Tage, lange Ausflüge und triste Bürotage: Kuchen. Darum wird es Zeit, die leckere Backkreation hochleben zu lassen. Wir haben uns für euch durch die Hansestadt gefuttert – und jede Menge leckere Adressen für Kuchen, Torten & Co. gefunden. Kommt mit auf unsere kleine Naschexpedition!

Cheesecake Heaven

Wir alle kennen ihn, wir alle lieben ihn: den altbewährten Käsekuchen. Ganz besonders lieben wir ihn im Cheesecake Heaven! Tatsächlich fühlt es sich hier ein bisschen so an, als ob man ein Stück Himmel betritt. Jeder Kuchen wird hausgemacht: Inhaberin Gina steht für euch nachts in der Küche und backt was das Zeug hält – dabei kommt sie schon mal auf 55 Kuchen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. So sind in der Theke des Cheescake Heavens nicht nur süße, sondern auch salzige Kreationen zu finden. Probiert euch mal durch!

Blackline

Im blackline sind alle Kuchen fabelhaft & hausgemacht! Gelernt hat Vicky das Backen im Keller des ersten blackline Cafés im Eppendorfer Weg, wo sie sich in aufreibenden Nachtschichten als Bäckerin versucht hat. "Ich konnte am Anfang ganz okay kochen, aber leider gar nicht backen. Mittlerweile machen wir bis zu 70 Kuchen in der Woche", erzählt sie stolz. Bananenbrot, Carrot Cake, Cheese Cake, Wiener Kirsch, Marmorkuchen und Zucchinibrot sehen allesamt top aus und schmecken auch so!

Kraweel

Wenn es um guten Kuchen geht, darf dieses Hamburger Urgestein natürlich nicht fehlen: das kraweel. Wir lieben den kleinen Laden auf St. Pauli nicht nur für seinen saftigen Käsekuchen, der hier immer frisch und mit Liebe gebacken wird, sondern auch für das leckere Frühstück und den guten Kaffee.

Herz & Bauch

Fernweh und Sehnsucht nach Kuchen? Dann haben wir das perfekte Café für euch: Das Herz & Bauch sorgt mitten in Eimsbüttel für eine kleine Auszeit vom Alltagstrubel und schafft eine Brücke zwischen Bali und Hamburg. Hier wird es jedenfalls nie langweilig – es gibt immer wieder neue Kuchenvariationen für euch. Ein Ort für echte Überraschungsliebhaber!

Malina Coffee & Stories

Erst ein paar Monate alt und trotzdem schon eine unserer liebsten Adressen für guten Kuchen: das Malina Coffee & Stories in Barmbek. Hier könnt ihr zwischen Zwetschgenkuchen, Zimtschnecken und russischem Zupfkuchen wählen und euch sicher sein, dass alles richtig gut schmeckt. Warum? Weil in dem Laden über 80 Jahre lang eine Konditorei untergebracht war – und die Backkunst dem Gebäude noch immer innewohnt.

Mia Mio Café

Mit dem Mia Mio hat die 22-jährige Carina gleich zwei Träume erfüllt: ihren vom eigenen Café und unseren von der perfekten Erdbeertorte. Nach altem Familienrezept schichtet sie Biskuitboden, Erdbeeren und Sahne – und überzieht das Ganze mit einer Schokoglasur. Ihr findet bei ihr aber auch Zwetschgen-Streusel- oder Schokokuchen, der natürlich auch selbst gebacken wird.

In guter Gesellschaft

Bei Ina und Alana seid ihr wortwörtlich In guter Gesellschaft. Die beiden wissen nämlich ganz genau, wie man guten Kuchen macht und dabei möglichst wenig Müll produziert. Deshalb haben sie Hamburgs erstes Zero Waste-Café gegründet und versorgen euch dort mit selbst gebackenem Kuchen, in den nur unverpackte Zutaten kommen. Außerdem wird so viel wie möglich recycelt und wiederverwendet. Definitiv Genuss ohne schlechtes Gewissen!

Geheimtipp Hamburg

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Anna Paulina Graf

Anna ist unsere kleine Schwäbin. Und das hört man auch, denn selbst nach fast fünf Jahren in Hamburg kann sie noch kein Hochdeutsch. Mit jeder Menge Gratis-Ausflugstipps, ihrem Fahrrad und ganz viel Entdeckerdrang zeigt sie ihren Freunden die Stadt – und jetzt auch euch.