Kulturflohmarkt am Museum der Arbeit

Kulturflohmarkt am Museum der ArbeitStöbern und Feilschen am Feiertag

Am Feiertag noch nichts vor, aber Lust auf entspanntes Bummeln und Stöbern? Dann seid ihr beim Kulturflohmarkt am Museum der Arbeit in Barmbek an der richtigen Adresse. Es wird nicht nur ein Fest sondern auch ein vorübergehender Abschied, denn die Kulturflohmarkt-Saison wird für dieses Jahr am Tag der Deutschen Einheit beendet. Also noch mal hin da!

Ein letztes Mal den Kulturflohmarkt erstöbern © Unsplash

Antik, Trödel, Second-Hand

Bei diesem Flohmarkt wird jeder fündig, das Angebot reicht von Hausrat und Second-Hand bis Trödel. Und ganz nach der Marktkultur-Hamburg-Philosophie steht Qualität an erster Stelle. Das Flohmarktparadies soll dazu einladen, schöne und noch absolut brauchbare Gegenstände zu recyceln und so der Wegwerfkultur entgegenzuwirken. Shoppen mit gutem Gewissen, wer kann da widerstehen?

Auf zum Museum der Arbeit! © SHMS | Sinje Hasheider

Kultur und Markt

Die Location ist nicht nur wegen des Kulturflohmarkts toll. Ihr könnt euch direkt beim Museum der Arbeit umsehen und passend zum Feiertag ein wenig Geschichtswissen aufsaugen. Das Museum dreht sich nämlich um die letzten 150 Jahre Hamburger Industrie-, Technik- und Sozialgeschichte. Auf in die S1, S11 oder U3 nach Barmbek!

Ab nach Barmbek!

7 schöne Ecken östlich der Alster

Titelbild: Unplash

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Carla Agha Ebrahim

Das Studium hat Carla aus ihrer bayrischen Heimat über Berlin in den Norden gelockt – wo sie Hamburg als ihre neue Lieblingsstadt entdeckt. Oft kilometerweit zu Fuß unterwegs, hält sie Ausschau nach Cafés, Büchern, Second Hand Shops und all den Orten, die einfach neugierig machen.